Gesundheit RSV: Die Rückkehr der Kitakeime

08:02  18 oktober  2021
08:02  18 oktober  2021 Quelle:   zeit.de

Baton Rouge Kinderkrankenhaus nähert die Kapazität, Zahnspangen für den Anstieg in Covid-Fällen vor dem Schuljahr

 Baton Rouge Kinderkrankenhaus nähert die Kapazität, Zahnspangen für den Anstieg in Covid-Fällen vor dem Schuljahr Ein Kinderkrankenhaus in Louisiana erleben eine Welle von Covid-19-Krankenhauskunden, da die Delta-Variante die Region durchdringt. © WBRZ Baton Rouge Kinderkrankenhaus Dr. Trey Dunbar, Präsidentin unserer Dame des Kindern des Sees, sagte, der Spike in Covid-19-Fällen ist jetzt doppelt so hoch, was sie im ursprünglichen Anstieg des Pandemie im vergangenen Jahr gesehen haben.

Seite 1 — Die Rückkehr der Kitakeime . Seite 2 — Das angeborene Immunsystem von Kindern ist besonders stark. Im vergangenen Jahr blieb den meisten Kindern eine RSV -Infektion erspart, weil die Corona-Schutzmaßnahmen nicht nur Sars-CoV-2-Infektionen verhinderten, sondern auch die Ausbreitung anderer Keime bremsten oder zum Halten brachten. In diesem Herbst aber scheint sich die Lage umzukehren: Die Zahlen steigen seit Wochen, obwohl die RSV -Saison üblicherweise erst im November beginnt.

Das Trade-Drama um Ben Simmons und die Philadelphia 76ers dauert bereits die komplette Off-Season. Nun hat der All-Star erstmals mit dem Team gemeinsam trainiert. © Bereitgestellt von sport1.de Simmons- Rückkehr zu 76ers deutet sich weiter an. Ben Simmons hat am Sonntag zum ersten Mal in dieser Saison mit den Philadelphia 76ers trainiert. Eine Entscheidung über seinen Status für den Saisonauftakt wurde dennoch noch nicht getroffen. Der 25-Jährige hatte das Trainingslager und den ersten Teil der Preseason verpasst, nachdem er in der Vorsaison einen Trade gefordert hatte.

Kinder werden schwer krank, Kliniken sind überfordert. Der Auslöser: nicht Corona, sondern das RS-Virus. Haben die Corona-Maßnahmen andere Viren gefährlicher gemacht?

Fast alle Kinder in Deutschland haben bis zum zweiten Geburtstag eine erste RSV-Infektion durchgemacht. © Alexandra Beier/​Bongarts/​Getty Images; Christof Stache/​AFP/​Getty Images/​Getty Images Fast alle Kinder in Deutschland haben bis zum zweiten Geburtstag eine erste RSV-Infektion durchgemacht.

Fieber, Husten, Schnupfen, Halsweh: In vielen Familien liegen die Kleinsten gerade flach. Eine Viruswelle rollt durch Deutschland. Der Auslöser ist nicht Corona, sondern ein anderes Atemwegsvirus. Ungewöhnlich viele Säuglinge und Kleinkinder stecken sich in diesem Herbst mit dem Respiratorischen Synzytial-Virus (RSV) an. Das zeigen Daten des RKI: Mitte September kamen doppelt so viele Babys und Kleinkinder mit schweren Atemwegsinfektionen ins Krankenhaus wie zur selben Zeit vor der Pandemie. Zuletzt gingen zwei Drittel der Fälle auf RSV zurück.

Wie können die USA nach dem Frühling 2022 'Covid Normalcy' reichen, je nach Fauci ⁠- und welche Experten sagen, dass es wie

 Wie können die USA nach dem Frühling 2022 'Covid Normalcy' reichen, je nach Fauci ⁠- und welche Experten sagen, dass es wie aussieht, es gibt endlich ein Licht am Ende des Covid-19-Tunnels, nach Dr. Anthony Fauci ⁠-, aber nur, wenn die "überwältigende Mehrheit der Menschen" geimpft wird. © bereitgestellt von CNBC Dr. Anthony Fauci Die US-amerikanische Food- und Drogenverwaltung ist am Montag vollständig genehmigt Pfizer und Biontechs Covid-Impfstoff .

Die Rückkehr der 18 Bronze - Kämpfer [deutsch komplett] (hk 1976).

Geflüchtete, die kein Bleiberecht mehr haben, werden künftig, nach dem "Geordnete- Rückkehr -Gesetz" von Horst Seehofer, in normalen Haftanstalten statt in der Abschiebehaft untergebracht. Zudem soll die Zahl der Abschiebungen erhöht und der Zeitraum vom Entscheid bis zur Abschiebung verkürzt werden. Derzeit gibt es nach Zahlen des Bundesinnenminsteriums 236.000 ausreisepflichtige Personen in Deutschland, darunter 180.000 Personen mit einem Duldungsstatus.

"In den Praxen und Kliniken haben wir es jetzt mit Zuständen zu tun, wie wir sie eigentlich nur in den Wintermonaten beobachten", sagt Tobias Tenenbaum, Chefarzt der Kinder- und Jugendmedizin des Sana Klinikums in Berlin und Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Pädiatrische Infektiologie. Für die Kinderarztpraxen gibt es weniger gute Daten, aber auch hier schlagen, Berichten zufolge, besonders viele Kinder auf.

Aber wie kommt es dazu? Hat das Immunsystem von Säuglingen und Kleinkindern verlernt, mit Kitakeimen umzugehen, weil die Kinder wegen der Pandemie und ihren Gegenmaßnahmen viel seltener Krabbeldecke oder Sandschaufel teilen durften und sich in Kita und Schule seltener angehustet oder vollgesabbert haben? Und holen kleine Kinder die Infektion jetzt einfach nur nach, weil im vergangenen Jahr die RSV-Welle schlicht ausfiel? Oder verlaufen die Erkrankungen in diesem Jahr auch schwerer als sonst?

Sadie Robertsons Tochter Honig ist kämpft RSV: Es ist "Herzschmeizendes"

 Sadie Robertsons Tochter Honig ist kämpft RSV: Es ist Sadie Robertson teilte die Höhen und Tiefen ihrer Tochterhonigs Schlacht mit dem Atemwegs-Syncytial-Virus (RSV). Sadie Robertson und Christian Huff's Tochter Honey's Baby Album Lesen Sie Artikel "Wir haben dieses privat durchlaufen, aber ich möchte Ihnen ein Fenster geben, weil ich so viele auf der ganzen Welt kenne, so viele auf der ganzen Welt gehen" Die -Ente-Dynastie Alum, 24, erzählte ihre Instagram-Anhänger am Freitag, der 17. September. "Die letzten Tage waren sehr hart.

InMDB Rating: 8.90 Dauer: 263 min Genre(s): Action, Adventure, Fantasy Regisseur: Peter Jackson Drehbuch und Story: J.R.R. Tolkien, Fran Walsh, Philippa Boyens, Peter Jackson Schauspieler: Noel Appleby, Alexandra Astin, Sean Astin, David Aston, John Bach, Sean Bean, Cate Blanchett, Orlando Bloom, Billy Boyd, Sadwyn Brophy , Alistair Browning, Marton Csokas, Richard Edge, Jason Fitch, Bernard Hill, Ian Holm, Bruce Hopkins, Ian Hughes, Lawrence Makoare, Ian McKellen, Bret McKenzie Land: New Zealand, USA, Germany Release name: Der Herr der Ringe - Die Rückkehr des Köings

InMDB Rating: 8.90 Dauer: 263 min Genre(s): Action, Adventure, Fantasy Regisseur: Peter Jackson Drehbuch und Story: J.R.R. Tolkien, Fran Walsh, Philippa Boyens, Peter Jackson Schauspieler: Noel Appleby, Alexandra Astin, Sean Astin, David Aston, John Bach, Sean Bean, Cate Blanchett, Orlando Bloom, Billy Boyd, Sadwyn Brophy , Alistair Browning, Marton Csokas, Richard Edge, Jason Fitch, Bernard Hill, Ian Holm, Bruce Hopkins, Ian Hughes, Lawrence Makoare, Ian McKellen, Bret McKenzie Land: New Zealand, USA, Germany Release name: Der Herr der Ringe - Die Rückkehr des Köings

Grundsätzlich betrifft das RS-Virus Menschen jeden Alters, fast alle Kinder in Deutschland haben bis zum zweiten Geburtstag eine erste Infektion durchgemacht. Diese verläuft meist glimpflich und vergeht nach wenigen Tagen. Ob es sich bei gewöhnlichem Husten mit Fieber tatsächlich um RSV handelt, kann nur ein Test feststellen. "In der Regel wird nicht auf RSV getestet. Das ist auch okay, weil die Kenntnis des Erregers keine Therapiekonsequenz hat", sagt Martin Wetzke, der als Oberarzt in der Pädiatrie der Medizinischen Hochschule Hannover zur Ausbreitung des RS-Virus forscht (Ärzteblatt: Lange et al., 2021). Heißt: Zu wissen, dass es das RSV ist, das das Kind krank macht, ändert nichts an der Therapie.

Kommt es zu einer Erkältung oder einem Verdacht auf RSV, dann sind Eltern meist in der Lage, die Schwere der Erkrankung ihres Kindes gut selbst einzuschätzen. "Wenn das Kind über das übliche Maß hinaus Erkältungssymptome zeigt, wie zum Beispiel eine Atemstörung oder Antriebslosigkeit und Appetitmangel, dann macht eine Vorstellung beim Kinderarzt immer Sinn", sagt Tenenbaum. "Der entscheidet dann, ob die Erkrankung so schwer ist, dass eine Krankenhauseinweisung notwendig ist", sagt Tenenbaum. Dringend sollten Eltern ihre Kinder zum Arzt oder ins Krankenhaus bringen, wenn sie in ihren ersten Lebensmonaten plötzlich Atempausen machen. Die üblichen Symptome einer Atemwegserkrankung sind in diesem Alter noch weniger ausgeprägt.

Sadie Robertson Tochter Honig verlässt das Krankenhaus, als sie Battles RSV

 Sadie Robertson Tochter Honig verlässt das Krankenhaus, als sie Battles RSV © Jim Spellman / Wireimage UPDATE: Sadie Robertson ‚s Tochter, Honig, verlässt das Krankenhaus nach einem viertägigen Aufenthalt. Am Samstag, der Duck Dynasty Stern teilte das neueste Update auf ihren 4 Monate alten Kampf mit Respiratory-Syncytial-Virus (RSV). Freigeben von Fotos eines lächelnden Honig, schrieb sie, dass ihre Kleinen nach Hause gehen wird und von dort zu erholen.

Weiterführende Links zu " Die Rückkehr der dritten Macht". Fragen zum Artikel? Weitere Artikel von Amadeus Verlag.

Hunderte Millionen Dosen der Corona-Vakzine warten noch auf ihre weltweite Verimpfung. Nur die flächendeckende Impfung ermögliche demzufolge eine mutmaßliche Rückkehr zur Normalität. Der Experte Geert Vanden Bossche warnt dagegen vor deren massenhaftem Einsatz.

Manche Kinderkliniken sind bereits am Limit

Im vergangenen Jahr blieb den meisten Kindern eine RSV-Infektion erspart, weil die Corona-Schutzmaßnahmen nicht nur Sars-CoV-2-Infektionen verhinderten, sondern auch die Ausbreitung anderer Keime bremsten oder zum Halten brachten. In diesem Herbst aber scheint sich die Lage umzukehren: Die Zahlen steigen seit Wochen, obwohl die RSV-Saison üblicherweise erst im November beginnt. "Dieses Jahr haben wir schon im August die ersten Fälle gesehen. Jetzt haben wir schon Mitte Oktober eine Aktivität wie sonst zur Hochsaison", sagt Wetzke. Das hat Folgen: In Ballungsgebieten wie Berlin und Hamburg konnten zuletzt manche Kinderkliniken bereits keine Patienten mehr aufnehmen. So mussten etwa Kinder aus Hamburg nach Lübeck verlegt werden.

Für Tenenbaum hängt der frühe Start der RSV-Saison mit der Rückkehr zur Normalität zusammen: "Sobald die Maßnahmen fallen, fangen die Erreger an, sich wieder zu reproduzieren", sagt der Kinderarzt. Das Ende der Abstandsregelungen könnte aber nicht der einzige Grund sein, sagt Philipp Henneke, Professor für Klinische Infektionsimmunologie am Universitätsklinikum Freiburg. Schwankungen bei Beginn und Stärke einer RSV-Saison sind, auch wenn sie normalerweise weniger stark sind, normal: "RSV ist alle zwei Jahre sehr stark", sagt Henneke. "Warum das so ist, ist nicht ganz klar."

Health-Beamte, die als Respiratory-Virus-Zirkulat-Zirkulat von kleinen Kindern in Montreal

 Health-Beamte, die als Respiratory-Virus-Zirkulat-Zirkulat von kleinen Kindern in Montreal © Jacques Boissinot / der kanadischen Presse Dr. Horacio ARRUDA, QUEBEC-Direktor der öffentlichen Gesundheit, sagte, es sei wichtig, eine Maske um Babys und kleine Kinder zu tragen. Ein Atemwegsvirus, nicht mit COVID-19 zusammenhängend, zirkuliert zwischen Kindern in Montreal und Beamten, machen sich Sorgen um die Überfüllung in pädiatrischen Notfällen. Dr.

Das gerade besonders viele Kinder erkranken, liegt außerdem wohl an einer Art Nachholeffekt. Gerade scheinen die Geburtsjahrgänge 2020 und 2021 ihre erste RSV-Infektion gleichzeitig durchzumachen. Das ist auch deshalb so problematisch, weil gerade der erste Infekt mit dem RS-Virus meist der schwerste ist. Und weil gilt: Je kleiner die Atemwege eines Kindes, umso empfindlicher sind sie für das Virus. "Wenn der zweite Kontakt mit dem Erreger stattfindet, dann kann das Immunsystem viel schneller reagieren, auch wenn die letzte Infektion schon relativ lange her ist", sagt Henneke. Eine Infektion sei praktisch wie eine Impfung.

Aber auch, dass während der Corona-Zeit die Immunität gegen RSV in der Bevölkerung geschwunden ist, dürfte eine Rolle spielen. Bei Erwachsenen etwa verschwinden RSV-Antikörper nach sechs bis acht Monaten, sagt Wetzke. Üblicherweise ist das kein Problem. So stecken sich Kinder und Erwachsene regelmäßig mit RSV an (oft läuft ihnen dann nur die Nase) und frischen damit ihre Immunantwort auf natürlichem Wege auf. Weil aber die meisten Menschen in der Pandemie mit deutlich weniger Erregern in Kontakt kamen, auch mit RSV nicht, gab es diese natürliche Auffrischung nicht. Ihr Immunschutz ist in den vergangenen Jahren brüchiger geworden – und sie leichte Beute für das Virus.

Alles, was Sie über Covid Booster und Grippe-Jabs wissen müssen In diesem Winter

 Alles, was Sie über Covid Booster und Grippe-Jabs wissen müssen In diesem Winter Das größte Grippeprogramm der NHS-Geschichte ist im Gange, und Covid Booster Jabs werden ebenfalls ausgerollt. © David Cheskin Die Menschen werden ermutigt, dieses Winter (David Cheskin / PA) (David Cheskin / Pa) ) ermutigt. Die PA-Newsagentur schauert einen Blick auf die Situation, während wir in Richtung Winter gehen. - Wer hat Anspruch auf einen kostenlosen Grippeimpfstoff? Mehr als 35 Millionen Menschen in England können das Angebot eines kostenlosen Grippe-Jabs in diesem Jahr aufnehmen.

Von großer Bedeutung ist das auch für sehr kleine Kinder. Den ersten Schutz gegen Infektionen wie durch das RS-Virus bekommen die nämlich über die Plazenta der Mutter – und wahrscheinlich später über die Muttermilch, in der ein ganzer Antikörpercocktail steckt. Dieser sogenannte Nestschutz bietet dem Kind zumindest für die ersten Monate einen gewissen Schutz vor Infektionen. Wetzke geht davon aus, dass viele Mütter ihren Kindern während der Pandemie keine Antikörper gegen RSV übertragen konnten, weil sie selbst nicht mehr ausreichend hatten, "die sie ihren Kindern mitgeben können". Das sieht auch der Infektionsimmunologe Philipp Henneke so. Der fehlende Nestschutz spiele bei der gegenwärtigen Situation wohl "eine Rolle". Henneke betont aber noch einmal, dass auch andere Faktoren ihren Teil beitrügen: "Die Situation momentan ist interessant, aber sie ist unverstanden."

Während es also viele mögliche Gründe dafür gibt, dass gerade derart viele Kinder RSV bekommen, bleibt eine Frage: Gibt es nur deshalb so viele schwere Infektionen, weil es einen Nachholeffekt gibt und der Nestschutz brüchig geworden ist? Oder verlaufen die RSV-Infektionen gegenwärtig auch schwerer, weil das Immunsystem der Kinder im Pandemie-Lockdown etwas verlernt hat, gar schlechter geworden ist?

Das Immunsystem der Kinder sei "auf jeden Fall" so fähig wie das Immunsystem von Kindern, die vor der Pandemie geboren wurden und Erreger wie RSV schon kennengelernt haben, sagt Philipp Henneke. "Ich habe in dieser Beziehung wenig Sorge." Das Immunsystem von Kindern sei extrem plastisch. Tatsächlich verfügen sie über ein starkes angeborenes Immunsystem. Dazu zählen Immunzellen wie Killerzellen. Auch zeigt sich, etwa beim Thema Corona, dass gewisse, das Immunsystem anregende Botenstoffe für die Abwehr von Viren bei Kindern besonders wichtig sind (zum Beispiel Nature Biotechnology: Loske et al., 2021). Und schließlich, erklärt Henneke, gebe es unspezifische Antikörper, die Viren und Bakterien bekämpfen, mit denen das Immunsystem noch nie Kontakt hatte.

Super Cold erklärte: Was ist die "super kalt"? Wie kannst du es behandeln?

 Super Cold erklärte: Was ist die Ihr Browser unterstützt dieses Video -Berichte einer "super kalten" nicht in letzter Zeit dramatisch mit vielen, die es die "schlimmste Erkältung aller Zeiten anrufen. GPS bildern eine hohe Anzahl von Patienten, die Covid -ähnliche Symptome beschreiben, obwohl sie wiederholt negativ für Covid-19 testet. Mehrere Betroffene behaupten, für ein paar Wochen gebunden zu sein und in der Lage, kein normales Gespräch durchzuführen. Express.co.uk erforscht die "super kalt" und die besten Möglichkeiten, e

»Für Kinder sind Infektionen Teil des Erlernens einer Abwehrstrategie.«

Tobias Tenenbaum, Kinderarzt

Es sei nicht so, dass das Immunsystem von Kindern durch die Pandemie schlechter geworden sei, betont Henneke. Es gebe höchstens eine Art Trainingsrückstand. Das sagt auch der Kinderarzt Tenenbaum. Infektionen sind wichtig, um die eigenen Abwehrkräfte zu trainieren. "Für Kinder sind Infektionen Teil des Erlernens einer Abwehrstrategie."

Trotzdem sollten Eltern nun keine "speziellen Maßnahmen" ergreifen, um das Immunsystem der Kinder zu stärken, etwa den Kontakt zu kranken Kindern bewusst suchen. Weil die meisten Kinder Atemwegserkrankungen wie RSV gut verkraften, rät der Tobias Tenenbaum dazu, besonnen zu bleiben und "den Alltag weitestgehend so zu gestalten, wie er vor der Pandemie war". Natürlich sollten die Vorsichts- und Hygienemaßnahmen in den Kitas dabei eingehalten werden.

Wer Kitas unterstützen möchte, sagt Tenenbaum, sollte sich gegen das Coronavirus und dieses Jahr auch gegen Grippe impfen lassen, um Quarantänezeiten zu vermeiden. "Damit die Kinder nicht mehr zu Hause bleiben müssen, weil ein Elternteil erkrankt", sagt Tenenbaum. Wichtig sei auch, für Kinder keine weiteren Restriktionen einzuführen, plädiert der Kinderarzt. "Wenn das noch einmal geschieht, dann bekommen Kinder zu einem späteren Zeitpunkt die geballte Krankheitslast."

Für Kinder in Risikogruppen, etwa Frühchen, Kinder mit einer Lungenkrankheit oder einem  Herzfehler, gibt es außerdem die Möglichkeit, eine passive Immunisierung durch eine Antikörperspritze zu bekommen, die alle sechs Wochen verabreicht wird. Einen allgemeinen Impfstoff gibt es nicht – noch nicht. "Es ist zu erwarten, dass Impfstoffe für RSV in den nächsten Jahren auf den Markt kommen", sagt Wetzke. Für die Nachwehen der Schul- und Kitaschließungen wird das wohl zu spät sein.

Schon wieder ein Virus! 6 Dinge, die jetzt jeder über RSV wissen sollte .
Corona ist noch lange nicht vorbei, da bereitet Ärzten das nächste Virus Sorge: Das Atemwegsvirus RSV breitet sich gerade bei Kindern derart aus, dass einige Kinderkrankenhäuser kaum mehr freie Betten haben. Das sollten Sie über die neue Gefahr wissen © ISTOCKPHOTO Achtung vor dem RS-Virus ISTOCKPHOTO 1.Woher kommt das Virus so plötzlich? Das Respiratorische Synzytial-Virus (RSV) ist alles andere als neu: Es ist der häufigste Erreger von Atemwegsinfektionen bei Babys und Kleinkindern bis drei Jahren. Das Virus ist sehr ansteckend und wird durch Tröpfcheninfektion übertragen.

usr: 60
Das ist interessant!