Gesundheit: Häufung von Fehlbildungen: Ein Register für Neugeborene muss mit Bedacht installiert werden - PressFrom - Deutschland

Gesundheit Häufung von Fehlbildungen: Ein Register für Neugeborene muss mit Bedacht installiert werden

23:45  21 september  2019
23:45  21 september  2019 Quelle:   tagesspiegel.de

Wasservergiftung: Mutter warnt vor unterschätzter Gefahr

Wasservergiftung: Mutter warnt vor unterschätzter Gefahr Eine ganz normale Badesituation brachte ihr Baby in die Notaufnahme. Jetzt warnt die Mutter vor einer unterschätzten Gefahr: Ausgerechnet Wasser kann Babys vergiften. Beim Baden von Babys muss man besonders vorsichtig sein. Schließlich kann der kleine Körper sich noch nicht selbst über Wasser halten. Mit den ersten Monaten sind die Tücken des Alltags jedoch oft überwunden – und mit der Routine kehrt der Badespaß zurück. So war es für Katie Gorter aus Oregon ein ganz normaler Abend, als sie mit ihrer elf Monate alten Tochter in der Wanne planschte und diese entdeckte, dass man Badewasser auch trinken kann.

Fehlbildungen bei Neugeborenen sollten erfasst werden. Doch für ein solches Register müssen die Verantwortlichen maßvolle Regeln finden. Ein Kommentar.

Hebammenvertreterinnen hatten auf die Fälle aufmerksam gemacht. © Foto: Daniel Karmann/dpa Hebammenvertreterinnen hatten auf die Fälle aufmerksam gemacht.

Kommentar von Sascha Karberg

Plötzlich ändert sich alles: Das Essen, der Stress auf Arbeit, der Zigarettenqualm des Besuchs und der Mief der Chemiefabrik nebenan bekommen eine ganz andere Bedeutung, wenn der Schwangerschaftstest anschlägt. Ab sofort schwingt immer die Sorge mit, das Richtige für die gesunde Entwicklung des Ungeborenen zu tun (und zuvor in den Wochen der unbewussten Schwangerschaft getan zu haben).

Ekelhaft: Ernährungsprofessor erklärt, warum er niemals Milch trinkt

Ekelhaft: Ernährungsprofessor erklärt, warum er niemals Milch trinkt Dass Milch nicht so gesund ist, wie es lange hieß, ist inzwischen bekannt. Doch ist euch bewusst, was ihr eurem Körper womöglich antut, wenn ihr Kuhmilch trinkt? Bodo Melnik, Professor für Ernährungswissenschaft an der Universität Osnabrück, gilt als einer der größten Kritiker des Getränks. Er macht klar, warum er es für extrem bedenklich hält, Kuhmilch zu konsumieren. „Milch ist kein Produkt“, sagt er gegenüber dem Magazin „Vegan World“. „Milch ist eine hochkomplexe Signalsubstanz zur Versorgung eines Neugeborenen. Ihr Signal lautet Wachstum.“ Man könne sie auch als eine Art Doping verstehen. Doch dieses müsse nach dem Abstillen enden, erklärt Melnik.

Wenn dann ein Kind geboren wird, bei dem „etwas nicht stimmt“, etwa eine Hand fehlgebildet ist wie jüngst in drei Fällen an einer Klinik in Nordrhein-Westfalen, kann die Frage nach der Ursache zur Qual werden. Vor allem dann, wenn die Antwort nie gefunden werden kann, weil die dafür nötigen Informationen von den zuständigen Krankenhäusern, Gesundheitsämtern oder Universitäten nicht systematisch gesammelt und ausgewertet werden.

Nun wird, etwa vom Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte, ein bundesweites Register gefordert, in dem Fehlbildungen von Neu- und noch Ungeborenen gespeichert werden sollen. Das ist gut und richtig – darf aber nicht zu der irrigen Annahme führen, dass dann künftig für jede Fehlbildung eine Ursache festgestellt wird.

Einfacher kann Abnehmen nicht sein: Was hinter der japanischen Wasser-Diät steckt

Einfacher kann Abnehmen nicht sein: Was hinter der japanischen Wasser-Diät steckt Einfacher kann Abnehmen nicht sein: Was hinter der japanischen Wasser-Diät steckt

Es wird im Gegenteil weiterhin so sein, dass Ärzte und Gesundheitsbehörden in den meisten Fällen darauf verweisen müssen, dass Entwicklungsstörungen leider „passieren“. Zwar zum Glück sehr selten – in Deutschland waren es 2017 nur 6848, also nur bei 0,89 Prozent aller Neugeborenen.

Oft bleibt nur die Spekulation über die Ursachen

Aber es kommt eben mitunter vor, dass eine Infektion die Entwicklung stört oder die Nabelschnur eine Hand, einen Arm oder ein Bein am Heranreifen hindert in den entscheidenden Tagen zwischen dem 24. und 26. Tag der Embryonalentwicklung – also wenn viele Frauen um ihre Schwangerschaft noch gar nicht wissen. „Schuld“ hat auch dann niemand, wenn ein spontaner oder vererbter Gendefekt die Embryonalentwicklung stört. Oder wenn ein Zuwenig an Folsäure zu einem „offenen Rücken“ führt.

Wenn all das als Ursache nicht infrage kommt, dann bleibt den Frauen und Betroffenen oft nur Spekulation. War es der eine Schluck Whiskey zur falschen Zeit? War es irgendein Umweltgift vom Bad im Baggersee? Diese Fragen sind so sinnlos wie quälend.

Horoskop: Diese 4 Sternzeichen sind unnahbar

Horoskop: Diese 4 Sternzeichen sind unnahbar Manchen Menschen können sich ihren Mitmenschen nur schwer öffnen können. Sie wirken unnahbar und als ob sie eine Mauer um sich errichtet haben. Doch bei näherem Hinschauen, kann man hinter diesem Schutzwall oft einen besonders weichen Kern entdecken. Wie? Laut der Astrologie sagt die Energie der Sterne viel darüber aus. Wir erklären im Folgenden, welche Sternzeichen unnahbar sind und wie Sie diese Zeitgenossen trotzdem für sich gewinnen können. Laut Horoskop: Diese vier Sternzeichen sind unnahbar – meinen es aber gar nicht so Widder (21. März - 19.

Das interessiert andere MSN-Leser auch:

Demenz: Warum es kein wirksames Medikament gibt

Trisomie-Bluttest: Kasse zahlt bald umstrittene Untersuchung

Von wegen Koffein: Darum kurbelt Kaffee wirklich die Verdauung an

Denn im Einzelfall ist es unmöglich, solche Rückschlüsse mit wissenschaftlicher Sicherheit zu ziehen. Erst wenn es mehrere Frauen trifft, mehrere dem gleichen Gift ausgesetzt waren oder mehrere das gleiche Medikament geschluckt haben, besteht überhaupt die Chance – und dann auch im Sinne des Schutzes vor weiteren Fehlbildungsfällen die dringende Notwendigkeit – einer erfolgreichen Ursachenforschung.

Um Ursachen festzustellen, bedarf es der Sammlung sensibler, privater Daten

Ob es sich bei den drei Fällen am Sankt Marien-Hospital Buer bei Gelsenkirchen um zufällig zeitnah aufgetretene Einzelfälle handelt oder ob alle drei Frauen in der Ernährungs-, Freizeit- oder Arzneihistorie ihrer Schwangerschaft etwas gemeinsam hatten, ist offen und soll nun untersucht werden.

Doch es ist eher Zufall und dem Druck durch Medienberichte geschuldet, dass in dieser Angelegenheit überhaupt nach Ursachen gesucht wird. Denn ein bundesweites Register, das ab einer bestimmten, statistisch tatsächlich auffälligen Zahl ähnlicher Fehlbildungen in einer Region Alarm schlägt und eine Ursachenfahndung auslösen würde, gibt es bislang nicht.

Eisenmangel mit der richtigen Ernährung ausgleichen

Eisenmangel mit der richtigen Ernährung ausgleichen Wer unter Eisenmangel leidet kann versuchen, diesen mit der richtigen Ernährung auszugleichen. Welche Lebensmittel zu empfehlen sind.Bei einem Eisenmangel greifen viele direkt zu Nahrungsergänzungsmitteln. Doch das ist nicht immer zwingend notwendig. Auch mit der Ernährung kann ein Eisenmangel ausgeglichen werden. Festgestellt wird der Mangel, an dem für den Körper wichtigen Spurenelement, von einem Arzt. Mit dem Doktor sollte dann auch besprochen werden, inwieweit der Mangel mit den entsprechenden Nahrungsmitteln ausgeglichen werden kann oder wann zusätzlich Eisenpräparate eingenommen werden sollten.

Das Sammeln von Fällen reicht nicht

Das liegt auch daran, dass das Sammeln von Fehlbildungsfällen allein nicht ausreicht. Um überhaupt die Chance zu bekommen, eine Ursache festzustellen, braucht es Informationen über die Schwangere: Was hat sie gegessen, was hat sie getrunken, welche Medikamente hat sie genommen, wo arbeitet sie, ist sie mit irgendwelchen Umweltgiften in Verbindung gekommen, hat sie womöglich Verwandte mit Fehlbildungen?

All das sind sensible private Daten. Sie sind unmöglich zentral und zwingend in einer Datenbank zu speichern. Sie müssen, unter der Voraussetzung der Einwilligung der Betroffenen, in jedem Einzelfall abgefragt werden. Das ist nicht nur aufwendig, sondern auch eine Frage der Verhältnismäßigkeit: Wie viele Informationen über unser Privatleben wollen wir einer staatlichen Institution zur Verfügung stellen, um der Ursache einiger weniger Fehlbildungen nachzuspüren?

Seit Jahrzehnten keine Häufung von Fehlbildungen mehr

Es ist zwar richtig, dass die Contergan-Katastrophe, bei der das Schlafmittel Thalidomid zu etwa 10.000 fehlgebildeten Neugeborenen führte, für viele Betroffene hätte abgewendet werden können, hätte es ein System gegeben, das schon nach wenigen Dutzend Fehlbildungen eine Häufung registriert hätte.

Ärzte entdecken mysteriöse Lungenkrankheit – sind E-Zigaretten schuld?

Ärzte entdecken mysteriöse Lungenkrankheit – sind E-Zigaretten schuld? Vor allem junge Frauen und Männer sind betroffen und ob es eine Heilung gibt, ist noch unklar: Ärzte schlagen Alarm und warnen vor einer neuartigen Lungen-Krankheit, die Experten Rätsel aufgibt. Worum geht es hier? Ärzte in den USA haben eine Häufung von Patienten festgestellt, die an einer bislang unbekannten Lungenkrankheit leiden. Vor allem Jungendliche und junge Erwachsene sind betroffen, melden die Experten vom Center for Disease Control and Prevention (CDC). Etwa 100 Fälle wurden bisher gemeldet – ob es sich in allen Fällen um die gleiche Krankheit handelt, ist noch nicht gesichert.

Tatsache ist aber auch, dass es seit Jahrzehnten keine vergleichbare Fehlbildungshäufung mehr gegeben hat. Auch weil es heute strenge Prüf- und Zulassungssysteme für Medikamente und andere Stoffe gibt, mit denen Menschen in Berührung kommen.

Wenn es also ein bundesweites Register geben wird, dann werden die Verantwortlichen das rechte Maß finden müssen, ab wann sie eine Häufung von Fällen definieren und intensive Nachforschungen einleiten und ab wann sie die damit einhergehende Verunsicherung Tausender Schwangerer in Kauf nehmen – für drei Fälle ohne erkennbaren Zusammenhang binnen zwölf Wochen vermutlich nicht.

Mehr auf MSN

Horoskop: Diese Sterzeichen sind naiv und lassen sich leicht ausnutzen.
Der Storch bringt die Babys, der Weihnachtsmann existiert selbstverständlich und alle Menschen sind friedliebend und nett. Klar, ne? Ein wenig Naivität kann sicherlich jeder vertragen. Wer jedoch zu naiv und leichtgläubig durch das Leben schreitet, der wird irgendwann eines Besseren belehrt – oder dessen Gutgläubigkeit wird von anderen Menschen früher oder später ausgenutzt werden. Besonders häufig sind laut Horoskop die folgenden Sternzeichen von Naivität betroffen. © Getty Images Horoskop Sternzeichen naiv Horoskop: Diese 3 Sternzeichen sind naiv – laut Sternzeichen 1. Fische (20. Februar – 20.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 0
Das ist interessant!