Gesundheit Studie: Kaffee könnte vor Erkrankungen der Leber schützen

13:40  14 juni  2018
13:40  14 juni  2018 Quelle:   fitforfun.de

Neue Studie: Nüsse schützen vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen

  Neue Studie: Nüsse schützen vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen Neue Studie: Nüsse schützen vor Herz-Kreislauf-ErkrankungenGreif beim nächsten Fernseh-Abend doch mal zu anstatt zu Chips und Co.! So kannst du deiner Gesundheit langfristig etwas Gutes tun. Die kleinen Sattmacher können nämlich – in Maßen genossen – nicht nur beim helfen. Schwedischer Forscher der Karolinska Universität und der Universität von Uppsala fanden heraus, dass der regelmäßige Verzehr von Nüssen das Risiko senkt, an einer zu sterben.

Studie zeigte: Kaffeetrinken kann die Leber schützen . Im Rahmen der Studie wurden 14.000 Amerikaner über einen Zeitraum von 26 Jahren begleitet. Leber -Spezialist David Bernstein ist von dem Ergebnis nicht überrascht: "Der Gedanke, dass Kaffee gut für die Leber ist, ist kein neuer", so

Häufige Erkrankungen der Leber . Die Leber ist sehr widerstandsfähig und kann auch dann noch ihre Aufgaben erfüllen, wenn sie teilweise geschädigt ist. Die Leber enthält selbst keine Nerven, Druckschmerz unter dem rechten Rippenbogen oder Oberbauchkrämpfe als Folge von

Kaffee-Studie: Kaffee könnte vor Erkrankungen der Leber schützen © iStockphoto Kaffee könnte vor Erkrankungen der Leber schützen

Gute Nachricht für Kaffee-Liebhaber: Drei oder mehr Tassen Kaffee täglich könnten Erkrankungen der Leber vorbeugen, fanden US-Wissenschaftler jetzt heraus.

. Ein moderater Konsum des koffeinhaltigen Heißgetränks gilt aus gesundheitlicher Sicht jedoch als unbedenklich. Kaffee-Fans lassen trotzdem nicht an ihrem hohen Konsum rütteln: Allein in Deutschland trinkt jede Person rund einen halben Liter Kaffee pro Tag.

Wer sich dazu zählt, darf sich freuen: US-Wissenschaftler von der Johns Hopkins Bloomberg School of Public Health fanden nämlich heraus, dass der Konsum von mindestens drei Tassen am Tag vor Lebererkankrankungen schützen kann.

Studie belegt: Kaffee direkt am Morgen ist keine gute Idee

  Studie belegt: Kaffee direkt am Morgen ist keine gute Idee  

Die positiven Effekte von Kaffee auf die Leber wurden in den vergangenen Jahren intensiv erforscht. Dass ein so alltägliches Getränk einen Beitrag zur Lebergesundheit leisten kann , mag viele erstaunen. Fibrotische Veränderungen der Leber .

Kaffee dürfte hingegen die Leber schützen . Diesen Schluss legt zumindest eine aktuelle Studie nahe, die am Deutschen Institut für Entgegen häufigen Annahmen konnte außerdem gezeigt werden, dass "der Genuss von Kaffee nicht mit einem erhöhten Risiko für chronische Erkrankungen verbunden ist.

Studie zeigte: Kaffeetrinken kann die Leber schützen

Im Rahmen der Studie wurden 14.000 Amerikaner über einen Zeitraum von 26 Jahren begleitet. Um den Einfluss von Kaffee auf die Lebergesundheit festzustellen, wurden die Teilnehmer in regelmäßigen Abständen zu ihrem Kaffeekonsum sowie zu medizinischen Befunden befragt.

Das Ergebnis der Studie: Wer mindestens drei Tassen Kaffee am Tag trank, hatte ein um 21 Prozent geringeres Risiko, an der Leber zu erkranken als Wenig- oder Nicht-Kaffee-Trinker. Warum das Heißgetränk offenbar vorbeugend wirkt, muss jedoch noch erforscht werden.

Kaffee als Leber-Schutz: Experten sind nicht überrascht

"Das heißt jedoch nicht, dass der Verzicht auf Kaffee schlecht für die Leber ist", sagt Team- und Studienleiterin Mariana Lazo. Leber-Spezialist David Bernstein ist von dem Ergebnis nicht überrascht: "Der Gedanke, dass Kaffee gut für die Leber ist, ist kein neuer", so Bernstein. "Es gibt bereits Studie mit mehr als 430.000 Teilnehmern, die nahelegen, dass Kafeetrinken vor Leberirrhosen schützen können."

10 Gründe, warum Kaffee unser Leben besser macht .
10 Gründe, warum Kaffee unser Leben besser macht Wir lieben Kaffee nicht nur wegen des tollen Geschmacks. Kaffee hat auch so einige Vorteile für unsere Haut, Gesundheit und mehr ...

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

Das ist interessant!