Gesundheit Aktuelle RKI-Zahlen: 7-Tage-Inzidenz steigt leicht auf 36,8

09:15  02 juni  2021
09:15  02 juni  2021 Quelle:   fitforfun.de

Aktuelle RKI-Zahlen: 7-Tage-Inzidenz liegt jetzt bei 99,9

  Aktuelle RKI-Zahlen: 7-Tage-Inzidenz liegt jetzt bei 99,9 Die Corona-Lage in Deutschland wird immer angespannter. Am Samstagmorgen lag die Zahl der Neuinfektionen bei mehr als 16.000, die 7-Tage-Inzidenz fast bei 100. Die Gesundheitsämter haben dem Robert Koch-Institut (RKI) innerhalb eines Tages 16.033 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Außerdem wurden 207 neue Todesfälle innerhalb von 24 Stunden im Zusammenhang mit dem Coronavirus gemeldet, wie aus Zahlen des RKI vom Samstagmorgen hervorgeht.Die Daten geben den Stand des RKI-Dashboards von 03.41 Uhr wieder, nachträgliche Änderungen oder Ergänzungen des RKI sind möglich.

  Aktuelle RKI-Zahlen: 7-Tage-Inzidenz steigt leicht auf 36,8 © FitForFun Das Robert-Koch-Institut (RKI) registriert am Mittwochmorgen 4917 Corona-Neuinfektionen. Die bundesweite 7-Tage-Inzidenz ist den zweiten Tag in Folge gestiegen.

Die Sieben-Tage-Inzidenz in Deutschland ist laut Robert Koch-Institut (RKI) den zweiten Tag in Folge gestiegen. Der Wert lag Angaben von Mittwochmorgen zufolge bei 36,8 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner und Woche (Vortag: 35,2; Vorwoche: 46,8).

Über das offenbar gestoppte Absinken der Inzidenz hatte RKI-Chef Lothar Wieler am Dienstag gesagt, Modellierungen ließen einen leichten vorübergehenden Anstieg erwarten.

50 neue Todesfälle: Aktuelle RKI-Zahlen: 7-Tage-Inzidenz steigt auf 107,3

  50 neue Todesfälle: Aktuelle RKI-Zahlen: 7-Tage-Inzidenz steigt auf 107,3 Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 7709 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Zudem wurden innerhalb von 24 Stunden 50 neue Todesfälle verzeichnet. Zudem wurden innerhalb von 24 Stunden 5 Das geht aus Zahlen des RKI vom Montag hervor. Vor genau einer Woche hatte das RKI binnen eines Tages 6604 Neuinfektionen und 47 neue Todesfälle verzeichnet. Die Daten geben den Stand des RKI-Dashboards von 05.

RKI registriert 4917 Corona-Neuinfektionen

Das RKI bringe dies mit Öffnungsschritten in Zusammenhang, die die Chancen des Virus erhöhten. Mit einem erneuten exponentiellen Wachstum der Fallzahlen werde bei vorsichtigen Öffnungen allerdings zunächst nicht gerechnet, so Wieler.

Binnen eines Tages meldeten die Gesundheitsämter dem RKI 4917 Corona-Neuinfektionen, wie aus RKI-Angaben hervorgeht, die den Stand des RKI-Dashboards von 05.35 Uhr wiedergeben. Zum Vergleich: Vor einer Woche hatte der Wert kurz nach dem verlängerten Pfingst-Wochenende bei 2626 Ansteckungen gelegen.

Deutschlandweit wurden den Angaben nach binnen 24 Stunden 179 neue Todesfälle verzeichnet. Vor einer Woche waren es 270 Tote gewesen.

Biergärten, Ferienwohnungen, Hotels: Mit diesen Öffnungen könnt ihr in eurem Bundesland jetzt rechnen

  Biergärten, Ferienwohnungen, Hotels: Mit diesen Öffnungen könnt ihr in eurem Bundesland jetzt rechnen Weil die Corona-Inzidenzen weiter sinken, stellen einige Bundesländer Lockerungen für Tourismus in Sicht. Was in den 16 Ländern jetzt gilt.Am Donnerstag wollen die Länder auf einer Konferenz der Chefs der Senats- und Staatskanzleien über einen bundesweit gemeinsamen Plan für Öffnungen beraten. Doch schon jetzt sind einige Länder vorgeprescht.

7-Tage-R-Wert am Dienstagabend bei 0,77

Das RKI zählte seit Beginn der Pandemie 3.687.828 nachgewiesene Infektionen mit Sars-CoV-2. Die tatsächliche Gesamtzahl dürfte aber deutlich höher liegen, da viele Infektionen nicht erkannt werden.

Die Zahl der Genesenen gab das RKI mit 3.509.600 an. Die Zahl der Menschen, die an oder unter Beteiligung einer nachgewiesenen Infektion mit Sars-CoV-2 gestorben sind, wird nun mit 88 774 angegeben.

Der bundesweite Sieben-Tage-R-Wert lag laut RKI-Lagebericht von Dienstagabend bei 0,77 (Vortag: 0,76). Das bedeutet, dass 100 Infizierte rechnerisch 77 weitere Menschen anstecken. Der R-Wert bildet jeweils das Infektionsgeschehen vor 8 bis 16 Tagen ab. Liegt er für längere Zeit unter 1, flaut das Infektionsgeschehen ab; liegt er anhaltend darüber, steigen die Fallzahlen.

Quellen

Covid-19-Dashboard des Robert-Koch-Instituts (RKI), online abgerufen am 02.06.2021, https://experience.arcgis.com/experience/478220a4c454480e823b17327b2bf1d4

Aktueller Lagebericht des Robert-Koch-Instituts, online abgerufen am 02.06.2021, https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Situationsberichte/Jun_2021/2021-06-01-de.pdf?__blob=publicationFile

RKI meldet 324 neue Infektionen - Inzidenz liegt bei 6,4 .
Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet einen erneuten Anstieg bei den Corona-Fallzahlen in Deutschland. Auch die Inzidenz klettert weiter. Zum sechsten Mal in Folge ist die 7-Tage-Inzidenz angestiegen. Nach Angaben des Robert Koch-Instituts von Montagmorgen lag sie bei 6,4 Neuinfektionen je 100 000 Einwohner binnen sieben Tagen.Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem RKI binnen eines Tages 324 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Das geht aus Zahlen vom Montagmorgen hervor, die den Stand des RKI-Dashboards von 04.13 Uhr wiedergeben. Zum Vergleich: Vor einer Woche hatte der Wert bei 212 Ansteckungen gelegen.

usr: 0
Das ist interessant!