Kochen & Genuss Ernährung: Kann man durch Haferflocken zunehmen?

09:50  16 september  2021
09:50  16 september  2021 Quelle:   freundin.de

Dessert zum Frühstück: Haferflocken mal anders: Rezept für Baked Oatmeal mit Blaubeeren

  Dessert zum Frühstück: Haferflocken mal anders: Rezept für Baked Oatmeal mit Blaubeeren Mit einem Baked Oatmeal starten Sie energiegeladen und gut versorgt in den Tag. Dieses Rezept für Baked Oatmeal mit Blaubeeren ist wandelbar und extrem lecker. © Getty Images/NoirChocolate Saftige Blaubeeren, gebackene Haferflocken und geröstete Mandelblättchen: Dieses Baked Oatmeal schmeckt wie Dessert – und ist dabei sogar gesund. Haferflocken sind das Powerfrühstück schlechthin, keine Frage. Doch irgendwann ist man sicherlich an dem Punkt angekommen, an dem man jegliche Haferflocken-Variationen ausprobiert hat – pur mit Milch, als cremiger Haferbrei, im Shake oder auch als selbst gebackenes Knuspermüsli.

Klassisch, nahrhaft und lecker: Haferflocken essen wir zu jeder Tageszeit gerne. Doch kann man durch Haferflocken eigentlich auch zunehmen? Wir klären auf

Ernährung: Kann man durch Haferflocken zunehmen? istockphoto © istockphoto Ernährung: Kann man durch Haferflocken zunehmen? istockphoto

Haferflocken sind nicht nur eine nahrhafte Mahlzeit, sie sind auch super vielfältig und lassen sich zum Frühstück, Mittag oder als Dessert zubereiten (wie wäre es z.B. mit diesen köstlichen Apfel-Haferflocken-Keksen?) Aufgrund dieser Eigenschaften und Nährwerte werden Haferflocken oftmals zum Power-Gericht schlechthin erklärt, wenn es um Fitness oder Abnehmen geht. Doch Haferflocken sind nicht gerade kalorienarm und dazu noch äußerst sättigend – kann es also auch sein, dass wir durch sie nur noch mehr zunehmen? Wir klären auf.

Mit diesen 3 Tricks werden Haferflocken zum Diät-Booster

  Mit diesen 3 Tricks werden Haferflocken zum Diät-Booster Haferflocken sind nahrhaft und vielseitig einsetzbar – ob süß oder herzhaft, ob als Porridge oder klassisch als Bircher Müsli. Mit diesen Tricks helfen Haferflocken Ihnen beim Abnehmen © iStockPhoto Süßen Sie Ihre Haferflocken mit Obst oder Honig iStockPhoto Haferflocken sind schon längst ein Klassiker, wenn es darum geht, ein gesundes Frühstück zu zaubern. Doch es gibt einige Tricks, mit denen sie zu einem wahren Diät-Booster werden. Vorsicht vor Instant-Haferflocken Haferflocken sind nicht gleich Haferflocken.

Führen Haferflocken zu Gewichtszunahme?

Wie bei fast allem kommt es auch bei den Haferflocken auf die Menge und die richtige Zubereitung an. Unabhängig von Ihren Gewichtszielen können schon kleine Änderungen in der Zubereitung dazu beitragen, Gewicht zuzunehmen oder eben auch abzunehmen. Während nämlich Haferflocken durch kalorienreiche Toppings wie Erdnussbutter, Ahornsirup oder Schokolade die Zahl auf der Waage nicht verringern werden, können zuckerarme und natürliche Ergänzungen wie Beeren und Nüsse eine ausgezeichnete Mahlzeit nach dem Workout ergeben.

Dass Haferflocken vor allem bei SportlerInnen so beliebt sind, liegt nämlich daran, dass sie reich an Ballaststoffen und zahlreichen Nährstoffen wie Vitamin B1, Magnesium und Eisen sind. Unabghängig von zusätzlichen Zutaten sind Haferflocken außerdem eine tolle pflanzliche Proteinquelle.

Diese Lebensmittel bremsen unseren Stoffwechsel

  Diese Lebensmittel bremsen unseren Stoffwechsel Lebensmittel, die unseren Metabolismus in Schwung bringen, haben wir euch schon viele vorgestellt. Jetzt ist es Zeit für die "Bösewichte" unter den Lebensmitteln, die unseren Stoffwechsel verlangsamen und unsere Bauchröllchen verteidigen. Hier sind Sie:

So bereiten Sie Haferflocken gesund zu

Am besten lassen sich Haferflocken zum Frühstück in Form von Haferbrei zubereiten. Aber auch Abwandlungen als Pancakes oder Kuchen sind möglich und besonders schmackhaft. Für den klassischen Porridge sollten Sie am besten naturbelassene Haferflocken oder Haferkleie verwenden und nicht zu Fertigpackungen greifen – die stecken meist voller Zucker und Geschmacksverstärker. Nun können Sie Gewürze wie Zimt oder Vanille hinzufügen und das Ganze mit Wasser oder einer Pflanzenmilch aufkochen, das spart noch ein paar zusätzliche Kalorien.

Für etwas Süße sorgen frisches Obst oder Beeren (Psst: Diese Geheimzutat macht Ihr Haferflocken-Frühstück noch cremiger!), ebenfalls erlaubt sind nährstoffreiche Toppings wie Chiasamen, Walnüsse oder Leinsamen - aber bitte nicht alles aufeinmal, sonst wird das Gericht schnell zur Kalorienbombe.

Tipp: Ein Löffel Proteinpulver im Porridge erhöht den Eiweißgehalt der Mahlzeit und sorgt für eine lange Sättigung.

Warum Sie eine Socke mit Haferflocken mit in die Badewanne nehmen sollten .
Wir lieben Haferflocken im Porridge oder im Kuchen - und jetzt auch in der Badewanne © iStockphoto Haferflocken haben eine beruhigende Wirkung iStockphoto Haferflocken haben längst den Weg vom Vorratsschrank in unsere leckeren Smoothie Bowls oder Frühstücks-Porridges gefunden. Immer mehr Menschen nehmen sie jetzt auch mit in die Badewanne. Die Erklärung ist denkbar einfach. Haferflocken haben heilende Wirkung Video: Warum Sie den Toilettendeckel beim Spülen herunterlassen sollten (glomex) Vor allem bei gereizter oder trockener Haut haben Haferflocken eine sanfte und beruhigende Wirkung.

usr: 0
Das ist interessant!