Kochen & Genuss Lachs ist das giftigste Lebensmittel der Welt

00:30  26 juli  2018
00:30  26 juli  2018 Quelle:   maennersache.de

Stärkere Kontrollen für Bio-Lebensmittel

  Stärkere Kontrollen für Bio-Lebensmittel Stärkere Kontrollen für Bio-LebensmittelBio-Produkte sind bei uns Deutschen so beliebt wie nie. Von 2013 - 2017 stieg der Umsatz mit Bio-Lebensmittel um 14 Prozent. Mit gutem Grund: Die Bio-Landwirtschaft ist ein wichtiger Beitrag zum Umweltschutz und zur artgerechten Tierhaltung sowie zur Aufrechterhaltung der Wahlmöglichkeiten für Verbraucher im Lebensmittelsektor. Die Produktion von Bio-Lebensmitteln und biologisch bewirtschafteten Flächen steigt stetig an. Nicht nur in Deutschland. Und das bringt Probleme mit sich, die das EU-Parlament beschäftigen. Bio soll noch sicherer, Schummel in der Produktion und im Vertrieb verhindert werden.

Die schwedische Regierung warnt vor dem Verzehr von Lachs , denn er soll das giftigste Lebensmittel der Welt sein. Eigentlich hört man immer, dass man etwa zweimal pro Woche Fisch essen sollte.

Die schwedische Regierung warnt vor dem Verzehr von Lachs , denn er soll das giftigste Lebensmittel der Welt sein. Eigentlich hört man immer, dass man etwa zweimal pro Woche Fisch essen sollte.

Lachs ist das giftigste Lebensmittel, das es im Supermarkt zu kaufen gibt © Bereitgestellt von Bauer XCEL Media Deutschland KG Lachs ist das giftigste Lebensmittel, das es im Supermarkt zu kaufen gibt

Die schwedische Regierung warnt vor dem Verzehr von Lachs, denn er soll das giftigste Lebensmittel der Welt sein.

Eigentlich hört man immer, dass man etwa zweimal pro Woche Fisch essen sollte. Lachs scheint aber offensichtlich nicht dazuzugehören. Lachs ist heute mehr Ekel- als Edelfisch. Aber warum soll ausgerechnet der Lachs so schädlich sein?

Lachs galt immer als Delikatesse und zu sämtlichen Festlichkeiten tischte man den rosa Fisch auf. Aber genau da liegt das Problem. Wegen der großen Beliebtheit wird Lachs in großen Zuchtbecken und Zuchtnetzen in offenen Gewässern herangezogen.

Diät-Studie: Low Fat oder Low Carb - was ist besser?

  Diät-Studie: Low Fat oder Low Carb - was ist besser? Diät-Studie: Low Fat oder Low Carb - was ist besser?Wer abnehmen möchte, hat die Qual der Wahl aus unzähligen Diäten, Ernährungsprogrammen und Weisheiten. Zwei beliebte Methoden der Ernährungsumstellung sind entweder die - oder die . Bei ersterer verzichtet man auf übermäßige meist dürfen nur noch 50 Prozent der aufgenommenen Energie daraus bestehen, bei letzterer heißt es, nur 10 bis 30 Prozent der Energie aus Fett zu bekommen.

Der Grund: Lachs ist das giftigste Lebensmittel der Welt ! Nicht nur Ernährungsexperten, selbst die schwedische Regierung warnt jetzt vor dem Verzehr der Fettfische Lachs und Hering.

Weihnachten steht vor der Tür und damit auch das alljährlich Festmahl. Kalte Seelachsröllchen auf Senf-Dill-Creme oder vielleicht zartes Wildlachsfilet an Weißwein-Sahnesoße? Lachs ist ein Klassiker auf der Festtafel, gilt aber als das giftigsten Lebensmittel der Welt .

Das könnte Sie auch interessieren:

Sattmacher: Curry mit Blumenkohlreis

Der in der Natur lebende Wildlachs hat gerade mal ein Fettgehalt von fünf bis sieben Prozent. Bei den gezüchteten Tieren sieht das anders aus. Drei- bis viermal so viel Fett weisen die Tiere im Vergleich mit ihren wilden Verwandten auf. Dazu ist das Fleisch des Zuchtlachses oft noch mit Schadstoffen und Giften versetzt.

Damit die Fische aus der Massenzucht nicht erkranken, werden sie mit Pestiziden und Antibiotika behandelt. Es wurden unter Zuchtnetzen bereits 15 Meter dicke Schichten von Fäkalien und Schädlingsbekämpfungsmitteln entdeckt.

Doch damit nicht genug: Meist werden die Lachse mit Fischen gefüttert, die in der Ostsee gefangen wurden. Die Ostsee gilt als eins der am stärksten verschmutzten Meere der Welt, da viele Fabriken ihre Abwässer in das Gewässer ableiten. Auch radioaktives Material gelangt immer wieder durch die östlichen Anrainer-Staaten in das Meer.

So landet der giftige Cocktail über Umwege auf dem menschlichen Speiseplan. Der erhöhte Dioxingehalt kann Krebs verursachen, den Hormonhaushalt negativ beeinflussen, oder auch zu Diabetes führen. Überlege also lieber zweimal, bevor du das nächste Mal im Supermarkt zum Lachs greifst.

Auch interessant:

Fisch grillen: Die besten Rezepte für Lachs, Dorade und Co.

Kotzkrampf: Mann probiert schwedische Fischspezialität

Wie man verdorbene Lebensmittel besser erkennt .
Wie man verdorbene Lebensmittel besser erkennt Wenn Lebensmittel verderben, wird es von Hefepilzen, Bakterien und Schimmelpilzen befallen. Diese zersetzen die Speise oder das Getränk. Dabei entstehen sehr unappetitliche Gerüche, sowie Farben und Oberflächenstrukturen. Die Konsistenz der Lebensmittel ändert sich. Man sollte definitiv seinem Instinkt trauen, wenn es um verdorbene Lebensmittel geht. Oft schützt er vor einer Lebensmittelvergiftung. Aber nicht immer kann man sich darauf verlassen. Der schlechte Geruch mancher verdorbener Lebensmittel im Kühlschrank wird durch die Kälte unterdrückt.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

Das ist interessant!