Liebe & Beziehung Michigan Mann bekennt sich schuldig, nachdem er ermordet hat und Hoden eines anderen Mannes gegessen hatte, wenn er sich auf Dating -App

03:21  27 september  2022
03:21  27 september  2022 Quelle:   foxnews.com

Dating-Apps: Ich habe vor sechs Monaten Tinder, Bumble und Co. gelöscht - und so hat sich mein Leben seitdem verändert

  Dating-Apps: Ich habe vor sechs Monaten Tinder, Bumble und Co. gelöscht - und so hat sich mein Leben seitdem verändert Zehn Jahre lang habe ich Dating-Apps genutzt. Meine Erkenntnis nach dieser langen Zeit: Ich habe nicht nur eine große Liebe verpasst, sondern auch ein großes LebenVor sechs Monaten beschloss ich, meine Dating-Apps, die ich ein Jahrzehnt lang immer wieder genutzt hatte, auf unbestimmte Zeit zu löschen. Keine Sorge, es ist im Vorfeld nichts Dramatisches oder Schreckliches passiert. Ich habe mich nicht mit jemandem verabredet, der so toxisch war, dass er mich komplett vom Dating abbrachte.

Mark David Latunski, 53, aus Shiawassee County, Michigan, gab am vergangenen Donnerstag vor Gericht zu, dass er laut örtlicher Outlet den 25-jährigen Friseur Kevin Bacon im Dezember 2019 in sein Haus gelockt hatte mlive.com .

Latunski bekannte sich schuldig als angeklagt, eines Körpers zu verstümmeln und Mord zu eröffnen, was Mord im ersten und zweiten Grad umfasst. Latunski erkannte ein, dass ein stechender Speck in den Rücken war und Teile seiner Leiche in die Küche brachte, wo er sie

aß, nachdem er den jungen Mann auf Grindr getroffen hatte, einer Anschlusspendel -App für schwule, bisexuelle und Transgender -Männer. Berichten zufolge gab er der Polizei zu, dass er Bacons Hoden abgeschnitten und konsumierte.

Partnervermittlerin warnt vor fünf Fehlern beim Online-Dating

  Partnervermittlerin warnt vor fünf Fehlern beim Online-Dating Von Dating-Apps gehe erhebliche Gefahr für die psychische Gesundheit aus, warnt Dating-Coach Lily Womble. So gelingt eine gesunde und erfolgreiche Partnersuche.Womble rät dringend davon ab, verschiedene Apps für die Partnersuche nutzen. „Viel hilft viel, gilt hier nicht“, so die Dating-Beraterin. Es drohe Überlastung und Überforderung. Die Macher der Dating-Apps hätten nicht das Wohlbefinden ihrer Nutzer im Sinne, sondern seien Teil einer „vier Milliarden Euro schweren Industrie“. Ihre Aufgabe sei es, Menschen mithilfe von Belohnungsgefühlen per Match oder Nachricht zu einer dauerhaften Nutzung zu verführen.

Michigan -Mann, der wegen Mordes angeklagt ist und des Kannibalismus angeklagt wurde, wird nun einer neuen Klage ausgesetzt: Bericht

Polizei hat Berichten zufolge Bacons Leiche an der Decke des Kellers von Latunski im Jahr 2019 festgestellt.

las in der Fox News -App

"Kevin war ein gutes Kind, und er hat es nicht verdient, was er bekam", sagte Bacons Vater Karl laut Local WNEM . Er sagte, er konnte noch nicht alles verarbeiten, sei aber erleichtert, dass seine Familie den Mord an seinem Sohn vor Gericht nicht erleben muss.

"Wir müssen keinen langen Weg durchgehen", sagte Karl. "Wenn wir Kevins Bilder wieder vor Gericht sehen, müssen wir das alles nicht durchmachen."

Twitter, angewidert von der New York Times -Stück, was darauf hindeutet, dass es eine „Zeit und einen Ort“ für den „Kannibalismus“ gibt.

Der Tinder Swindlers Opfer 'schließt sich Promis Go -Dating an', um 'wieder zu vertrauen'

 Der Tinder Swindlers Opfer 'schließt sich Promis Go -Dating an', um 'wieder zu vertrauen' © bereitgestellt von Metro Berichten Anspruchs Cecilie wird versuchen, Liebe zu Promis Go Dating zu finden (Bild: NY Bilder/Instagram) Der Tinder Swindler Das Opfer Cecilie Fjellhøy hat sich Berichten zufolge für die letzte Staffel von Promis Go Dating angemeldet, um dauerhafte Romantik zu finden.

Mary Chartier, Latunskis Anwalt, war Berichten zufolge gegen

, das schuldige Plädoyer , und hatte gehofft, eine Wahnsinnsverteidigung zu bringen. "Das Gesetz verlangt, dass Anwälte den Zielen der Kunden, die sich als rechtlich kompetent befinden, in Bezug auf Entscheidungen wie schuldig befunden werden, auch wenn die Anwälte glauben, dass es nicht im besten Interesse des Mandanten liegt", sagte Chartier in Chartier in Eine Erklärung zu Local TV5

.

© Getty Images Kevin Bacon war ein 25-jähriger Student an der University of Michigan-Flint, als Mark Latunski ihn in sein Haus lockte und ihn tötete. Getty Images

"Wir werden weiterhin energisch für Herrn Latunski bei der Anhörung und Verurteilung eintreten", fügte der Anwalt hinzu. Kevin Bacon was a 25-year-old student at the University of Michigan-Flint when Mark Latunski lured him to his home and killed him. Getty Images Latunski sieht sich am 18. Oktober einer weiteren Gerichtsverhandlung gegenüber, wenn er entschieden wird, ob er sich des Mordes oder Totschlags im ersten oder zweiten Grad schuldig macht. Er sieht sich in Michigan vor einer möglichen lebenslangen Haftstrafe vor, die 1847 die erste Regierung in der englischsprachigen Welt war, die die Todesstrafe verboten hat.

Schmerzen in den Hoden? Das steckt dahinter - Hodenschmerzen .
Wer schon einmal einen Tritt in die Kronjuwelen erlebt hat, weiß: Das tut verdammt weh. Im Vergleich zu anderen Hodenproblemen ist das aber harmlos. Wie du Symptome richtig deutest und was hilftNeben Schmerzen in den Hoden, die Symptom für ein Problem sein können, gibt es aber auch Hodenerkrankungen, die sich nicht in Schmerzen äußern. Diese sind beispielsweise an tastbaren Veränderungen zu erkennen. Andere Erkrankungen werden erst sehr spät spürbar. Wenn du Schmerzen oder andere Veränderungen in oder um die Hoden entdeckst, solltest du ärztliche Hilfe suchen, um sicherzugehen, dass keine schwerwiegende Erkrankung dahintersteckt.

usr: 0
Das ist interessant!