Men Kein Scherz! Hitlers Raketenwissenschaftler sagte Elon Musk voraus

19:50  25 november  2022
19:50  25 november  2022 Quelle:   msn.com

'#tim Apple' Trends auf Twitter als Repräsentant Green macht bei Biden einen Spritz machte einen Fehler, der sich anscheinend fälschlicherweise auf

 '#tim Apple' Trends auf Twitter als Repräsentant Green macht bei Biden einen Spritz machte einen Fehler, der sich anscheinend fälschlicherweise auf Apple, Inc. (NASDAQ: AAPL) CEO Tim Cooks -Name bezieht. © bereitgestellt von Benzinga Wie hat der Trend begonnen? Präsident Joe Biden, , als er kürzlich mit Reportern außerhalb des Weißen Hauses sprach, nahm ein Potshot bei den Republikanern, die sich seiner Entscheidung widersetzten, Studentendarlehen zu kündigen. "Ich fand es faszinierend, dass einige der Leute, die über" das sind große Ausgaben "sprachen, die gleichen Leute sind, die 158.000 Dollar PPP -Geld erhalten haben", sagte er.

Elon Musk ist ein großer Befürworter von Reisen zum Mars. Nun stellt sich heraus, dass Adolf Hitlers Raketenwissenschaftler Wernher von Braun genau dies bereits vor langer Zeit prognostizierte.

Wernher von Braun, Elon Musk Wernher von Braun, Elon Musk

Elon Musk sieht den Mars, der "nur" 140 Millionen Meilen von der Erde entfernt ist, und dessen Erkundung als eine Notwendigkeit für die Menschheit an.

Auch interessant:

  • Gesetzliche Rente: Bundesbank schockt mit Forderung

  • Neue Einmal-Zahlungen? So will Habeck die Gas-Lücke im Winter schließen

  • Krass: DAS sind die besten Schnäppchen des Tages bei Amazon*

Musk, die NASA und sogar Jeff Bezos haben den Roten Planeten ins Visier genommen, der einst nur in der Science-Fiction existierte. Es ist geplant, dass bis 2024 Menschen auf dem Mars landen.

Der Vorfall mit Augenbrauen, an dem die Königin beteiligt war, die Grimes über

 Der Vorfall mit Augenbrauen, an dem die Königin beteiligt war, die Grimes über Grimes befragt wurde, hat eine langjährige Geschichte mit Queen Elizabeth II. Der kanadische Singer-Songwriter und ehemalige Partner des Tech Mogul Elon Musk wurde einst beschuldigt, einen Schneeball auf das vorbeifahrende Auto der Königin geworfen zu haben. "Sobald die Königin an einem Schneetag an meiner High School vorbeigefahren war, und den ganzen Tag drohten die Lehrer uns keine Schneebälle", schrieb der "Genesis" -Sänger in einem Twitter Post am 14. September.

Während Europa-Trip: Wirbel um Trump-Aussage zu Adolf Hitler

Unfassbar! Hitlers Raketenwissenschaftler sagte Elon Musk voraus

Bereits im Dezember letzten Jahres twitterte der Tesla-Chef: "Schicksal, Schicksal. Dem kann ich nicht entkommen", eine beliebte Zeile aus Gene Wilders Young Frankenstein.

Apropos Schicksal: Adolf Hitlers Raketenwissenschaftler Wernher von Braun hat in seinem Buch "Mars Project" von 1953 eine Person namens Elon erwähnt, der die Menschen zum Mars bringen würde.

"Projekt Mars: A Technical Tale" wurde von Wernher von Braun geschrieben, einem Luft- und Raumfahrtingenieur und Weltraumarchitekten, der zuvor am Raketenentwicklungsprogramm der Nazis in Deutschland mitgearbeitet hatte. Er beschrieb Hitler einmal als "einen aufgeblasenen Narren mit einem Charlie-Chaplin-Schnurrbart" und "einen gottlosen Mann, der sich für den einzigen Gott hielt".

Nostradamus: DAS sind seine Vorhersagen für 2023

  Nostradamus: DAS sind seine Vorhersagen für 2023 Die Welt hat in letzter Zeit sicherlich seismische Ereignisse erlebt, aber wie könnte es 2023 weitergehen? Einige Hinweise finden sich in den legendären Schriften des französischen Astrologen Nostradamus. © IMAGO / Cinema Publishers Collection Nostradamus Nostradamus, der berühmteste Seher der Geschichte, soll alles vorausgesagt haben, vom Aufstieg Hitlers bis zu den Anschlägen vom 11. September 2001, und seine Werke werden noch immer von Millionen Menschen auf der ganzen Welt konsultiert.

"Es gibt kaum Beweise dafür, dass er sich freiwillig der Partei anschloss oder die rassistische, antisemitische Ideologie der Partei teilte, aber er stieg im Dritten Reich schnell auf und wurde Hitlers Regierung gegenüber sehr loyal", erklärte Dr. Michael Neufeld in einem Interview mit dem National World War Two Museum.

Wegen Foto von Hitlers Lieblingsessen: Polizist verurteilt

In besagtem Buch geht es unter anderem um eine marsianische Regierung, die von zehn Männern geleitet wurde, deren Anführer in allgemeinen Wahlen für fünf Jahre gewählt wurde und den Namen "Elon" trug. Zwei Häuser des Parlaments verabschiedeten die Gesetze, die von Elon und seinem Kabinett verwaltet wurden, heißt es im Text.

Musk twittert regelmäßig und diskutiert über seine Ambitionen, zum Mars zu fliegen. "Wenn wir das Leben multiplanetarisch gestalten, könnte der Tag kommen, an dem einige Pflanzen und Tiere auf der Erde aussterben, aber auf dem Mars noch am Leben sind", schrieb er beispielsweise Anfang des Jahres 2021.

Twitter ist kein LinkedIn. Das Gebühren für blaue Zecken funktioniert nicht

 Twitter ist kein LinkedIn. Das Gebühren für blaue Zecken funktioniert nicht LinkedIn ist das soziale Netzwerk für das ehrgeizige und Saccharin, Menschen, die „Gedankenführung“ lesen, #Careergoals teilen und eingestellt werden. Die Premium -Pläne beginnen bei 50 US -Dollar pro Monat für das Privileg. Twitter, das von den Medien und den politische Klassen dominierte ätzende soziale Netzwerk, scheint zu glauben, dass es etwas Ähnliches tun kann.

Im April, nachdem er seine Crew-2-Mission in die Umlaufbahn gebracht hatte, sagte er außerdem, dass es unerlässlich sei, einen dauerhaften Wohnsitz für Menschen auf dem Roten Planeten zu errichten.

*Affiliate Link

Weitere Themen:

  • Autofrei-Hammer: Audi-Chef mit irrem Vorschlag

  • NASA-Astronaut offenbart unglaubliches Geheimnis auf dem Sterbebett

  • Metro-2: Wie schnell kann Putin Moskau wirklich verlassen?

Elon Musk konsterniert: Bei Überraschungs-Auftritt wird er von Tausenden ausgebuht .
Böse Überraschung für Elon Musk: Der Twitter-Chef ist bei einer Comedy-Show von David Chappelle vor Tausenden von Besuchern minutenlang ausgebuht worden. Musk bemühte sich anschließend um Schadensbegrenzung - auf seine Art.“Meine Damen und Herren, bitte Applaus für den reichsten Mann der Welt!”, hatte der seinerseits umstrittene Komiker Chapelle seinen Überraschungsgast am Ende der Show angekündigt. “Jubel und Buhs”, musste er dann schnell konstatieren. In den Videos, die Besucher der Show auf Twitter teilten, war zunächst tatsächlich auch Applaus zu hören.

usr: 1
Das ist interessant!