ReisenSri Lanka: eine Insel, die unendlich viel zu bieten hat

23:40  21 januar  2021
23:40  21 januar  2021 Quelle:   pressfrom.com

Sri Lanka ist ein Land mit einer reichen Geschichte und schönen Landschaften. Nicht umsonst wird das Land bei Touristen immer beliebter. Obwohl es im Moment aufgrund der globalen Corona-Krise nicht möglich ist, außerhalb Europas zu reisen, ist es schön, von zukünftigen Reisen zu träumen und über die Länder nachzudenken, die hoffentlich in Zukunft wieder besucht werden können. Wenn du eine Reise nach Sri Lanka unternehmen möchtest, musst vor der Abreise ein Visum Sri Lanka beantragen.

Entdecke die wunderschöne Natur in den Nationalparks

Die wunderschöne Natur der Insel ist Grund genug, Sri Lanka zu besuchen. Die Insel ist auch die Heimat einer großen Vielfalt an Tierarten. Die Natur auf der ganzen Insel ist wunderschön, aber auf Sri Lanka gibt es auch eine Reihe von Nationalparks, die einen Besuch wert sind. Der meistbesuchte Park Sri Lankas ist Yala, in dem unter anderem asiatische Elefanten und Leoparden leben. Etwas weiter südlich liegt der Bundala-Nationalpark. Dieser Park ist viel weniger besucht, aber ein Besuch in diesem Park kann aufgrund seiner Lage leicht mit einem Besuch des Yala Nationalparks kombiniert werden. Bundala ist ein wichtiges Vogelschutzgebiet und der Park ist die Heimat von 197 Vogelarten. Eine weitere schöne und sehr beliebte Möglichkeit, die Landschaft Sri Lankas zu bewundern, ist die Zugfahrt von Kandy nach Ella. Diese berühmte Strecke führt durch wunderschöne Berglandschaften und Teefelder und die Zugfahrt ist für viele Touristen ein unvergessliches Erlebnis.

Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten

Sri Lanka hat mehr als ein UNESCO-Weltkulturerbe, darunter die alte Hafenstadt Galle und die alten Städte Polonnaruwa und Sigiriya. Polonnaruwa war die zweite Königsstadt Sri Lankas und ist eine der am besten erhaltenen archäologischen Stätten der Insel, wo man Ruinen, Tempel, Stupas und Buddhastatuen bewundern kann. Die antike Stadt Sigiriya ist eine weitere sehr beliebte Attraktion unter Touristen, und das nicht ohne Grund. Von der Spitze des Löwenfelsens, dem Felsen, auf dem die Ruinen des alten Palastes stehen, hat man einen schönen Blick auf die Umgebung. In der Nähe von Sirigiya findet man der Pidurangala-Felsen, dieser Felsen kann auch bestiegen werden und von diesem Felsen aus hat man die beste Aussicht auf den Löwenfelsen selbst. Ein weiterer Ort, den viele Touristen nicht verpassen wollen, wenn sie in Sri Lanka sind, ist die Nine Arche Bridge, in der Nähe von Ella. Sie ist wegen der schönen Umgebung, in der sich die Brücke befindet, eine sehr beliebte Attraktion.

Visum Sri Lanka nicht vergessen

Wenn du die wunderschönen Nationalparks und Sehenswürdigkeiten Sri Lankas besuchen möchtest, musst du ein Sri Lanka Visum beantragen. Das Visum für Sri Lanka ist 30 Tage gültig, was mehr als genug ist, um Nationalparks und viele andere Höhepunkte zu besuchen. Wenn man alle Einreisebestimmungen für das Visum erfüllt, kann das Visum Sri Lanka einfach und schnell online beantragt werden. Eine der Bedingungen für das Visum Sri Lanka ist zum Beispiel, dass jeder Reisende im Besitz eines eigenen Visums und Reisepasses sein muss (auch Kinder), der bei der Ankunft in Sri Lanka noch mindestens sechs Monate gültig ist. Zum Zeitpunkt der Beantragung eines Visums ist es nicht notwendig, bereits ein Flugticket gebucht zu haben.

Effektives Zeitmanagement: So funktioniert die 25.000-Dollar-Methode .
Extrem einfach, unglaublich effektiv: Das steckt hinter der Zeitmanagement-Methode, die einem Unternehmer ein Vermögen wert war.Die Geschichte der Methode geht auf den Unternehmer Charles Schwab zurück. Er war Präsident des Unternehmens Bethlehem Steel, vor rund 100 Jahren der zweitgrößte Stahlkonzern der Welt. Anfang des 20. Jahrhunderts war das Unternehmen erfolgreich an die Börse gegangen. Schwab kam durch den Erfolg des Unternehmens mit seiner Arbeit kaum noch hinterher – und engagierte schließlich den Berater Irving Lee. Dieser bot ihm an, ihm in einer Viertelstunde eine effektive Methode zu vermitteln.

usr: 7
Das ist interessant!