WohnenEin natürlicher Zaun im Garten

00:00  19 oktober  2020
00:00  19 oktober  2020 Quelle:   pressfrom.com

Ein Zaun hat viele Vorteile. Der wohl wichtigste Vorteil ist die Privatsphäre, die Ihnen ein Zaun bietet. Mit einem Zaun um den Garten können Sie gemütlich draußen sitzen und die Sonne und Natur in Ihrem Garten genießen, ohne dass Nachbarn oder Passanten in Ihren Garten schauen können. Ein weiterer Vorteil eines Zauns ist, dass Ihr Garten vollständig abgeschlossen werden kann. Auf diese Weise können sich Ihre Kinder oder Haustiere frei im Garten bewegen, ohne dass Sie sich Sorgen machen müssen, dass sie auf die Straße laufen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Ihren Garten zu umzäunen. Oft wird der Holzzaun gewählt, aber auch eine grüne Hecke ist eine beliebte Alternative. Ein anderer natürlicher Zaun ist der Gabionenzaun. Dieser wird in Gärten immer häufiger verwendet. Und das nicht nur wegen seines schönen natürlichen Aussehens so, sondern auch, weil Sie sich viele Jahre daran erfreuen können.

Was sind Gabionen?

Gabionen sind große Körbe aus verzinkten Stahldrahtgittern. Diese Stahldrahtgitterkörbe werden mit Bruchsteinen oder Glasbrocken gefüllt und können auf verschiedene Art und Weise in den Garten integriert werden. Ein Gabionenzaun ist nur eine der Einsatzmöglichkeiten, die diese Steinkörbe bieten. Sie können sie auch als dekorative Wand im Garten verwenden, um beispielsweise schöne Ecken in Ihrem Garten zu kreieren. Darüber hinaus eignet sich die niedrigere Variante auch für Hochbeete oder Pflanzgefäße. Gabionen bieten viel Privatsphäre. Sie sind blickdicht, dämpfen Außengeräusche und sehen cool und modern aus. Gabionen sind außerdem stoßfest und halten viele Jahre ohne großen Wartungsaufwand. Es ist daher nicht verwunderlich, dass sich immer mehr Unternehmen, aber auch Privatpersonen für diesen robusten Zaun entscheiden.

Den Zaun montieren

Die lange Haltbarkeit von einem Gabionenzaun kann nur sichergestellt werden, wenn der Zaun richtig montiert wird. Um sich an dem Zaun lange erfreuen zu können, sollten Sie Gabionen aus verzinkten Stahlgittern kaufen. Verzinkter Stahl ist korrosionsbeständig und bleibt länger schön. So haben Sie länger Freude an Ihrem Zaun und müssen sich keine Sorgen machen, dass der Korb nach dem Befüllen bricht. Die Stärke der Drahtgitter des Stahlkorbes ist ebenfalls wichtig. Sorgen Sie dafür, dass diese mindestens 4 Millimeter beträgt. Auf diese Weise wird das Ausbeulen, Aufbrechen oder Absacken verhindert. Für noch mehr Stabilität montieren Sie die Gabionen mit C-Ringen und stellen Sie diese in ausreichender Tiefe auf ein gutes Fundament. Die Gabionen werden in der Regel komplett und vormontiert geliefert, sodass sie leicht aufzubauen sind. Dann geht es ans Platzieren, Montieren und Befüllen. Bevor Sie sich versehen, steht Ihr Zaun.

Mit Pflanzen oder Holz kombinieren

Obwohl der Gabionenzaun selbst, größtenteils durch die Bruchsteine, bereits ein wunderschönes natürliches Aussehen hat, können Sie mit Pflanzen oder Holz ein Extra hinzufügen. Indem Sie bei Ihrem Zaun die Stahlgitterkörbe mit Heckenpflanzen oder Sichtschutzelementen aus Holz abwechseln, kreieren Sie eine eindrucksvolle Einfriedung für Ihren Garten. Das verleiht Ihrem Garten das gewisse Extra. Natürlich erfordert diese Kombination etwas mehr Arbeitsaufwand, aber das Ergebnis kann sich sehen lassen. Möchten Sie lieber den kompletten Zaun aus Gabionen zusammensetzen? Dann können Sie Ihren Zaun mithilfe von Pflanzgefäßen grüner gestalten. Die Stahlgitterkörbe eignen sich hervorragend zum Aufhängen von Pflanzgefäßen und anderen schönen Gartendekorationselementen. Auf diese Weise entsteht ein schönes und natürliches Ganzes.

Noch mehr Möglichkeiten mit Gabionen

Gabionen eignen sich nicht nur für Zäune, Abgrenzungen und Hochbeete für Ihren Garten. Es sind auch schöne dekorative Gabionen erhältlich. Denken Sie beispielsweise an einen Wasserfall aus Steinkörben oder sogar an einen Briefkasten, der aus diesen Stahlgitterkörben besteht. Wenn Sie die Gabionen, abgesehen vom Zaun, auch an anderen Stellen in Ihrem Garten integrieren, schaffen Sie ein schönes Ganzes. Das sorgt für ein ruhiges Ambiente und Sie können darüber hinaus das Feuer in Ihrem Gartenkamin aus Gabionen genießen. Das klingt gut, oder?

Gabionen kaufen

Wenn Sie sich dafür entscheiden Ihren Zaun aus Gabionen zusammenzusetzen, stehen Ihnen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung diese zu kaufen. Sie können einen Gartengestalter damit beauftragen, diesen Zaun für Sie zu bauen. Er wird dann alles für Sie arrangieren und sich auch um die Montage kümmern. Wenn Sie Kosten sparen möchten, können Sie selbst einen Gabionenzaun online bestellen. Beachten Sie dabei genau die oben genannten Hinweise, da es sehr schade wäre, wenn der Zaun nach der Montage wegsackt oder ausbeult. Sie können auch einen Experten oder Fachmann bitten, Ihnen bei der Bestellung zu helfen.

Bodenschutz im Garten: 5 wichtige Maßnahmen .
Über Bodenschutz im Garten denkt kaum jemand nach. Hier finden Sie die besten Tipps zum Thema und erfahren, wie Sie den Boden und die Pflanzen gesund erhalten. © Bereitgestellt von Mein schöner Garten Bodenschutz im Garten Der Boden im Garten ist kein Gegenstand, den man beliebig ersetzen kann. Er ist ein lebender Organismus, der sich über die Jahre entwickelt und die Grundlage für gesundes Pflanzenwachstum bildet. Daher ist Bodenschutz auch im Garten entscheidend.

usr: 1
Das ist interessant!