Auto: MotoE vor dem Aus - PressFrom - Deutschland

AutoMotoE vor dem Aus

21:25  14 märz  2019
21:25  14 märz  2019 Quelle:   motorradonline.de

Neue Details zum MotoE-Feuer in Jerez: Kurzschluss war schuld

Neue Details zum MotoE-Feuer in Jerez: Kurzschluss war schuld Wie die Ermittlungen zur Brandursache in Jerez ergeben haben, löste offenbar ein Kurzschluss das Feuer im MotoE-Paddock aus - Hochleistungsakku entzündet

MotoE vor dem Aus : Energica Ego Corsa MotoE 2019 wird die FIM erstmals eine Rennserie mit Elektromotorrädern Vor der Auflösung im September 2016 öffnete Chapter-Präsident "Witchy" die Tore zum. Vor allem klassische Geschenke wie Bücher, Parfum, Gutscheine und Kalender empfiehlt.

MotoE vor dem Aus : Energica Ego Corsa MotoE 2019 wird die FIM erstmals eine Rennserie mit Elektromotorrädern Vor der Auflösung im September 2016 öffnete Chapter-Präsident "Witchy" die Tore zum. Vor allem klassische Geschenke wie Bücher, Parfum, Gutscheine und Kalender empfiehlt.

Am 5. Mai 2019 sollte im spanischen Jerez im Rahmen des ersten europäischen MotoGP-Rennens der MotoE World Cup starten. Vier weitere Läufe sollten folgen. Jetzt, knapp sechs Wochen vor dem Saisonstart des ersten World Cup für Elektromotorräder, sorgt ein Brand für ein Fiasko.

Ursache geklärt? MotoE-Brand ging von Ladestation aus

Ursache geklärt? MotoE-Brand ging von Ladestation aus Nicolas Goubert, verantwortlicher Direktor der MotoE, erklärt, wie es zum Brand in Jerez kam und was dieser für die noch junge Elektro-Rennserie bedeutet

Seit ein paar Jahren gibt es in einigen deutschen Bundesländern den islamischen Religionsunterricht als Schulfach. An Lehrern mangelt es allerdings, dafür

Als Pferdefan kommt man in MV nicht um das Landgestüt Redefin drum herum. Seit 1993 ist das Gestüt nun in Landesbesitz und wird subventioniert weswegen es

Alle 18 Maschinen verbrannt

Im spanischen Jerez war der komplette MotoE-Tross aktuell zu seinem zweiten Test zusammengekommen. Alle 18 Rennmotorräder sowie viel Equipment (Werkzeug, Laptops, Fahrerausrüstungen...) wurden zusammen in einem extra für die MotoE aufgebauten Pavillon gelagert.

Der ist in der Nacht auf den Donnerstag (14.3.2019) abgebrannt und mit ihr alles, was darin gelagert war. Der Brand war gegen 00.15 Ur ausgebrochen.

Der italienische Elektromotorradhersteller Energica, der mit seinen Maschinen die WM ausrüstet, zeigte sich am Boden zerstört. Man wüsste noch keine genauen Details und kenne auch noch keine Brandursache. Alle 18 Maschinen waren Spezialanfertigungen für den MotoE World Cup.

Problem beim Laden

Spanische Medien sprachen in ersten Berichten von einer „initialen Explosion“ einer Maschine während des nächtlichen Ladevorgangs, die das Feuer auslöste. Dem widersprach die Dorna in einer ersten Pressemitteilung ganz deutlich. In der betreffenden Nacht war keine der Maschinen an ein Ladegerät angeschlossen. Allerdings räumte die Dorna auch ein, dass neue Technologien auch Risiken mitbringen. Der Brand verursachte nur Sachschaden, Personen wurden nicht verletzt. Momentan ermittelt die Polizei die Brandursache.

Nach Feuersbrunst in Jerez: MotoE-Saisonstart wird verschoben

Nach Feuersbrunst in Jerez: MotoE-Saisonstart wird verschoben Das Feuer im MotoE-Fahrerlager in Jerez hat Folgen: Der Saisonstart der Elektro-Rennserie findet nicht Anfang Mai statt, Rennkalender wird überarbeitet

Ausschnitt aus der Sendung „Berlin direkt“, die am 05.06.2016 im ZDF ausgestrahlt wurde. Man soll den Tag zwar nicht vor dem Abend loben, aber das sieht ja

Der Kuß vor dem Tode (Originaltitel: A Kiss Before Dying) ist ein US-amerikanischer Thriller von James Dearden aus dem Jahr 1991. Das Drehbuch, das ebenfalls Dearden geschrieben hat, beruht auf dem 1953 erschienenen Spannungsroman A Kiss Before Dying (deutsch: Kuß vor dem Tode)

Nicolas Goubert, Chef der MotoE, erklärte inzwischen in einer Video-Botschaft, es habe am Ende des Ladezyklus an einem Ladegerät eine Fehlfunktion gegeben, worauf ein Feuer ausgebrochen sei. Das konnte nicht gelöscht werden und griff auf den ganzen Pavillon über.

MotoGP-Ausrichter Dorna teilte in seiner Erklärung weiter mit, alle Partner hätten sich darauf verständigt die Maschinen neu aufzubauen und man werde auf jeden Fall 2019 an den Start gehen. Der Rennkalender werde überarbeitet. Das Auftaktrennen in Jerez am 5. Mai werde aber entfallen.

Nach Feuerkatastrophe: MotoE sieht sich für Rennpremiere auf Kurs.
Die MotoE bereitet sich auf die Premiere im Juli auf dem Sachsenring vor - Serienchef Nicolas Goubert gibt Auskunft, wie der weitere Plan aussieht

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 3
Das ist interessant!