Auto Sicherheitsgefühl im autonom fahrenden Bus - Erfolgreicher Pilotversuch in Karlsruhe

01:55  17 september  2021
01:55  17 september  2021 Quelle:   auto-motor-und-sport.de

Der autonom fahrende Cruise Origin geht in Serie - Milliardenschwere Kapitalspritze

  Der autonom fahrende Cruise Origin geht in Serie - Milliardenschwere Kapitalspritze Das US-Unternehmen Cruise beginnt 2023 mit der Serienproduktion des autonom fahrenden Personentransporters Origin. Honda bringt das Konzept auch nach Japan. © Screenshot YouTube Cruise, eine Tochterfirma des US-Autokonzerns General Motors, will das autonom fahrende Shuttlefahrzeug Origin ab 2023 in Serie produzieren.Im Moment startet eine Vorserie, in deren Rahmen einige hundert Exemplare entstehen sollen. Auftrieb bekommt das Start-up durch eine weitere Kapitalspritze.

In Karlsruhe wurden autonom fahrende Kleinbusse im öffentlichen Nahverkehr getestet. Das Angebot kam bei den Fahrgästen gut an.

  Sicherheitsgefühl im autonom fahrenden Bus - Erfolgreicher Pilotversuch in Karlsruhe © EVA-Shuttle / Paul Gärtner

Im Karlsruher Stadtteil Weiherfeld-Dammerstock wurden von Ende April bis Ende Juni sowie an Wochenenden im Sommermonat Juli autonom fahrende Kleinbusse im realen Straßenverkehr getestet. Die drei Fahrzeuge waren, im Gegensatz zu anderen Projekten, nicht an feste Routen gebunden. Kunden konnten Fahrten buchen und wurden am Wunschort abgeholt.

Zustimmung bei den Passagieren

Wie das Portal Heise Online berichtet, wurde das Angebot der selbstfahrenden Busse von den Kunden positiv bewertet. Den Angaben zufolge wurden bei 750 Fahrten etwa 1.200 Personen transportiert. 93 Prozent der befragten Kunden gaben an, dass sie sich während der Fahrt sicher gefühlt hätten. Anklang fand zudem die Flexibilität des Angebots ohne starre Fahrpläne oder Haltestellen.

ITS: Hamburg zeigt Mobilität von Morgen .
Der ITS Weltkongress in Hamburg zeigt vernetzte Verkehrssysteme. Sie werden als Schlüssel für die Mobilität der Zukunft gehandelt. Und manches davon wird schon heute ausprobiert. © picture-alliance/dpa/H.-C. Dittrich Vernetzt durch die Stadt: Ein Mini-Bus des Mobilitätsunternehmens Moia Vom Montag an bis zum 15. Oktober ist Hamburg Ziel von 10.000 Fachleuten aus mehr als 100 Ländern zum World Congress on Intelligent Transport Systems (ITS Weltkongress). In den Messehallen und im renovierten Congress Centrum Hamburg ist es das erste internationale Business-Event in der Hansestadt nach der Corona-Zwangspause.

usr: 1
Das ist interessant!