Auto Facelift kommt mit neuem Interieur - BMW 3er (2023)

02:15  19 september  2021
02:15  19 september  2021 Quelle:   auto-motor-und-sport.de

Günstig-SUV mit neuem Look und mehr Ausstattung - Dacia Duster (2022) Facelift

  Günstig-SUV mit neuem Look und mehr Ausstattung - Dacia Duster (2022) Facelift Dacia überarbeitet den Duster, bringt neben neuer Optik auch ein aufgewertetes Interieur, mehr Optionen und wieder ein Automatikgetriebe. © Jean-Brice Lemal In letzter Zeit war es ein bisschen ruhig um den Dacia Duster geworden, auch die Nachfrage erreichte nicht mehr früher bekannte Höhen. Mit der turnusmäßigen Modellpflege drei Jahre nach Vorstellung der zweiten Duster-Generation soll nun wieder ein bisschen frischer Wind beim günstigen Kompakt-SUV für gesteigertes Kundeninteresse sorgen.

BMW 3 er Facelift , BMW iX, die nächste 5er-Generation G60, M2 und M3 Touring: AUTO BILD zeigt alle kommenden BMW bis 2023 ! Kommt ein neuer Fiat Punto? Fiat wird wohl den Punto auf der Opel-Corsa-Basis wiederaufleben Das 3 er Facelift und alle weiteren neuen BMW-Modelle bis 2023 .

Ein ungetarnter Prototyp des kommenden 3 er Facelifts hat seinen Weg in die sozialen Medien gefunden, er zeigt einen normalen Grill und eine neue Schürze. Wann immer sich ein neuer BMW aufmacht, das Licht der Welt zu erblicken, sorgen sich die Fans des Propellers um mögliche Design-Änderungen, die - um es freundlich auszudrücken - nicht so ganz in ihrem Sinne sind. Glücklicherweise scheint sich die Experimentierfreude der Münchner Designer nicht auf das anstehende Facelift des 3 er auszuwirken.

BMW überarbeitet den 3er zur Mitte seines Produktlebens. Noch als Erlkönig leicht getarnt erproben die Bayern den Mittelklässler auf dem Nürburgring.

  Facelift kommt mit neuem Interieur - BMW 3er (2023) © Stefan Baldauf

Bereits 2018 wurde das aktuelle Modell – intern G20 genannt – auf dem Autosalon in Paris präsentiert und 2019 auf den deutschen Markt gebracht. Das Kombi-Modell folgte mit einigen Monaten Abstand Mitte 2019.

Leichte Optik-Retuschen am 3er

Gegen Ende 2022 ist dann der BMW 3er als Faceliftmodell dran und rollt zu den Händlern. Spätestens dort können die Kundinnen und Kunden dann erkennen, dass BMW das Design des Modells nur sanft weiterentwickelt hat. Eine expressive Niere gibt es nicht, ebenso wenig große Eingriffe in das Karosserielayout. An der Front legen die Designer Hand an die Schürze an und verpassen ihr neu geschnittene Luftöffnungen sowie ein aggressiveres Styling. Das Layout der Scheinwerfer und das der Grillelemente ändern sich. Auch am Heck erhält der BMW 3er neu gestaltetet Leuchten sowie eine modifizierte Schürze.

Gemacht für Kids, geeignet für Auto-Umsteiger - BMW Motorrad Concept CE 02

  Gemacht für Kids, geeignet für Auto-Umsteiger - BMW Motorrad Concept CE 02 Mit der Studie CE 02 zeigt BMW auf der IAA, wie man sich einen Elektroroller für die 125er-Klasse vorstellt. Im Fokus stehen Neueinsteiger, aber auch Autofahrer könnten mit dem B196-Schein umsteigen. © BMW BMW ist im Zweiradgeschäft erfolgreich unterwegs – allerdings bislang nur recht hochpreisig und auch hochklassig. Mit der Elektroroller-Studie CE 02 fasst BMW jetzt auch den Zweiradnachwuchs ins Auge. Angesiedelt in der 125er-Klasse, die bereits 16-Jährigen zugänglich ist, sollen die Kids an die Marke herangeführt und im Idealfall auch an die Marke gebunden werden.

Neuer BMW 3 er mit vielen Optionen. Neu im BMW 3 er ist auch das optionale Head-Up-Display sowie zahlreiche Assistenzsysteme. Zur Wahl stehen hier unter anderem ein Nachtsichtassistent mit Personenerkennung, ein Parkassistent, eine Spurwechselwarnung, eine Spurverlassenswarnung Als weitere Optionen sind für den neuen BMW 3 er das adaptive Kurvenlicht mit Abbiegelicht und variabler Lichtverteilung, eine variable Sportlenkung, ein "Active Protection" getauftes Pre-Safe-System, ein Fernlichtassistent, eine Rückfahrkamera, ein adaptiver Tempomat mit Stop & Go-Funktion, eine

Ähnlich der Strategie, die BMW für den größeren 7er verfolgen wird, wird der neue 5er als Plug-in-Hybrid- und Elektroversion kommen , die sich weitgehend die gleiche Karosserie mit dem konventionell angetriebenen Modell teilen. Auf ein dediziertes Elektroauto aus Bayern werden wir bis 2025 warten Unsere Fotografen stolperten über PHEV- und EV-Versionen der nächsten 5er-Reihe, wie die Aufkleber an den vorderen Türen und der hinteren Stoßstange verraten. Der Prototyp mit Verbrennungsmotor hatte eine Kappe auf dem vorderen Kotflügel der Fahrerseite, um den Ladeanschluss zu verbergen

Innen geht es dann substanzieller zu: Das neuen I-Drive-Infotainmentsystem Version 8.0 hält Einzug, dazu gibt es einen größeren Bildschirm sowie einen neugestalteten Armaturenträger. Hier wird sich das Modell am neuen BMW i4 oder an der I-Drive-Studie von der CES orientieren. Auf einigen Bildern des Erlkönigs ist kein klassisches Cockpit-Dach mehr zu erkennen. Entsprechend zeigt das Interieur freistehende Bildschirme (12,3 Zoll Digital-Cockpit und 14,9 Zoll Infotainment-Screen) sowie einen stufig ausgeführten Instrumententräger.

BMW 3er auch elektrisch

Motorseitig dürfte sich beim BMW 3er wenig ändern. Ggf. haben die Bayern das Portfolio bei Leistung erweitert und im Verbrauch reduziert. Aktuell gibt es den 3er mit zwei Plug-in-Hybrid-Versionen als 320e mit 204 sowie als 330e mit 292 PS – letzterer auch mit Allradantrieb X-Drive. Dazu gesellen sich neun Benziner-Versionen vom 320i mit 184 PS bis zum M3 Competition mit 510 PS. Auf der Dieselseite stehen sechs Versionen vom 318d mit 150 PS bis zum BMW M340d X-Drive mit 340 PS. Übrigens: Auch eine rein elektrische Version des 3ers wird es geben. Sie kommt 2023 und könnte mit einem 270 PS starken E-Motor sowie 440 Kilometern Reichweite an den Start gehen. Der Name? BMW I3? BMW I3 Limousine? BMW 3er Electric? Mehr lesen Sie hier.

Schnelles Fahrrad ohne Pedale - BMW Motorrad Vision AMBY

  Schnelles Fahrrad ohne Pedale - BMW Motorrad Vision AMBY BMW Motorrad präsentiert auf der IAA Mobility in München die Vision AMBY – ein Elektrovehikel, irgendwo zwischen Fahrrad und Motorrad angesiedelt. © BMW Motorrad Elektromobilität auf zwei Rädern passt ideal in den urbanen Raum. Ein elektrisch angetriebenes Motorrad kann schon zu groß sein. Ein Fahrrad wäre nicht schlecht, erfordert vom Fahrer jedoch viel Einsatz. Hier kommt die BMW Vision AMBY ins Spiel.Fahrrad-Motorrad-ZwitterAMBY steht für "Adaptive Mobility" und soll die Einsatzbreite des Konzepts unterstreichen. Optisch wirkt die Studie wie ein Fahrrad ohne Pedale.

Erlkönig BMW 2er Active Tourer (2021) Neuer Van mit Mega-Niere und iX- Interieur . Entgegen aller Unkenrufe bringt BMW den 2er Active Tourer in einer zweiten Modellgeneration an den Start. Wir haben einen ersten Erlkönig erwischt. Technisch basiert der BMW 2er Active Tourer wieder auf der UKL-Plattform, die in ihrer jüngsten Evolutionsstufe unter dem neuen BMW 1er vorgestellt wurde. Damit dürfte das Motorenangebot weiter quer eingebaute Drei- und Vierzylindermotoren als Diesel und Benziner umfassen, die ein Leistungsspektrum von 116 bis 190 PS abdecken.

Die nächste Generation des BMW 5er wurde vor ein paar Tagen zum ersten Mal bei Testfahrten gesichtet, und jetzt gibt es ein inoffizielles Rendering, das auf diesen Aufnahmen basiert. Unsere Freunde von Kolesa haben also keine Zeit verschwendet, um zu interpretieren, wie der nächste 5er ihrer Meinung nach aussehen wird. Wir erwarten, dass der echte Wagen etwas anders aussehen wird als die Renderings, aber wir hoffen, dass Kolesa mit dem Kühlergrill recht hat – auch wenn BMW sich nicht gerade an den Rückschlägen stört, die sie mit dem 3 er und 4er bekommen haben.

Uralt-Dacia blickt in Russland durch Largus-Augen - Dacia Logan MCV 1. Generation als Lada Largus .
Mit dem hierzulande längst ausrangierten Logan MCV ist in Russland ein sehr betagtes Dacia-Modell als Lada auf dem Markt – natürlich zum Schnäppchen-Preis. © Avtovaz Group Die Entwicklung des neuen Lada Niva, der für 2024 angekündigt ist, scheint in der entsprechenden Abteilung der russischen Automarke viele – wenn nicht gar alle – Ressourcen zu binden.

usr: 4
Das ist interessant!