Auto BMW M5 (E28) - US-Version - Auktion der Woche

17:25  22 september  2021
17:25  22 september  2021 Quelle:   auto-motor-und-sport.de

Gemacht für Kids, geeignet für Auto-Umsteiger - BMW Motorrad Concept CE 02

  Gemacht für Kids, geeignet für Auto-Umsteiger - BMW Motorrad Concept CE 02 Mit der Studie CE 02 zeigt BMW auf der IAA, wie man sich einen Elektroroller für die 125er-Klasse vorstellt. Im Fokus stehen Neueinsteiger, aber auch Autofahrer könnten mit dem B196-Schein umsteigen. © BMW BMW ist im Zweiradgeschäft erfolgreich unterwegs – allerdings bislang nur recht hochpreisig und auch hochklassig. Mit der Elektroroller-Studie CE 02 fasst BMW jetzt auch den Zweiradnachwuchs ins Auge. Angesiedelt in der 125er-Klasse, die bereits 16-Jährigen zugänglich ist, sollen die Kids an die Marke herangeführt und im Idealfall auch an die Marke gebunden werden.

Mit CooleKarren.com ist eine neuartige Auktionsplattform am Start, die ein unvergessliches Erlebnis rund um den Erwerb ganz besonderer Automobile bietet – von Oldtimern über Youngtimer und Sportwagen bis hin zu wirklichen Raritäten. Wir zeigen das Highlight der Woche.

BMW M5 – damals wie heute das Sportlichste, was eine Limousine der 5er Reihe aus den Bayrischen Motorwerken werden kann. © CooleKarren.com BMW M5 – damals wie heute das Sportlichste, was eine Limousine der 5er Reihe aus den Bayrischen Motorwerken werden kann.

BMW M5 (E28) – damals wie heute das Sportlichste, was eine Limousine der 5er Reihe aus den Bayrischen Motorwerken werden kann. Der erste echte BMW M5 erblickte 1985 die Welt ohne große Präsentation und spektakuläre Enthüllung. Keine großen Spoiler, keine Zierstreifen. Lediglich ein dezentes M5 Emblem zierte Kühlergrill und Heckdeckel. Wichtigste Modifikation: Digitale Motorelektronik Bosch Motronic – statt mechanischer Kugelfischer-Benzineinspritzung. Das Ergebnis: 286 PS (USA: 256 PS), 340 Nm (USA: 330 Nm) und 245 km/h (USA: 241 km/h) bei Vollanschlag des Gaspedals. Für 80.000 DM bekam man 1985 mit dem BMW M5 die schnellste viertürige Sportlimousine der Welt: Sie benötigt für den Sprint auf 100 km/h renntaugliche 6,5 Sekunden (USA: 7,1 Sekunden).

Schnelles Fahrrad ohne Pedale - BMW Motorrad Vision AMBY

  Schnelles Fahrrad ohne Pedale - BMW Motorrad Vision AMBY BMW Motorrad präsentiert auf der IAA Mobility in München die Vision AMBY – ein Elektrovehikel, irgendwo zwischen Fahrrad und Motorrad angesiedelt. © BMW Motorrad Elektromobilität auf zwei Rädern passt ideal in den urbanen Raum. Ein elektrisch angetriebenes Motorrad kann schon zu groß sein. Ein Fahrrad wäre nicht schlecht, erfordert vom Fahrer jedoch viel Einsatz. Hier kommt die BMW Vision AMBY ins Spiel.Fahrrad-Motorrad-ZwitterAMBY steht für "Adaptive Mobility" und soll die Einsatzbreite des Konzepts unterstreichen. Optisch wirkt die Studie wie ein Fahrrad ohne Pedale.

"Ein Über-Auto, kein halbstarker Muskelprotz!", titelte damals die Presse. Mit diesem Konzept besetzte der nur auf Bestellung von Hand gefertigte BMW M5 einen neuen Markt. Bis Mai 1986 rollten über 1.000 BMW M5 in exklusiver Ausstattung vom Band. Bis Ende 1987 fanden 2.145 Exemplare neue, glückliche Eigner. Während es Mitte der 1980er-Jahre unter den Käufern verpönt war, mit diesem Über-Auto anzugeben, dürfen sich die Erstbesitzer heute dafür rühmen, den ersten echten BMW M5 besessen zu haben – oder ihn heute noch zu fahren.

Facelift kommt mit neuem Interieur - BMW 3er (2023)

  Facelift kommt mit neuem Interieur - BMW 3er (2023) BMW überarbeitet den 3er zur Mitte seines Produktlebens. Noch als Erlkönig leicht getarnt erproben die Bayern den Mittelklässler auf dem Nürburgring. © Stefan Baldauf Bereits 2018 wurde das aktuelle Modell – intern G20 genannt – auf dem Autosalon in Paris präsentiert und 2019 auf den deutschen Markt gebracht. Das Kombi-Modell folgte mit einigen Monaten Abstand Mitte 2019.Leichte Optik-Retuschen am 3erGegen Ende 2022 ist dann der BMW 3er als Faceliftmodell dran und rollt zu den Händlern.

Volledersitze und hellbraune Fußmatten

Jetzt erhältst Du auf coolekarren.com die Chance, eines dieser raren Exemplare zu erstehen – und dazu noch in einem ausgesprochen gepflegten Zustand. Hier stimmt einfach alles. Der E28 in der 256 PS starken US-Version hüllt sich in ein nachtschwarzes Gewand inklusive eines dezenten optischen Highlights in Form zweier Linien in den M-Farben blau und rot, welche die Seiten und das Heck zieren. Im Lack können sich die Bäume der Landstraßen spiegeln, wenn der kraftvolle BMW bei Ausfahrten durch das schöne Auetal, seiner "noch"-Heimat zeigt, was er unter der Haube hat.

Sehr edel kommt auch der Innenraum daher. Beige Vollledersitze harmonieren wunderbar mit den hellbraunen Fußmatten. Mittelkonsole sowie Radio und die Steuerelemente für die Klimaanlage sind ebenfalls von beigem Leder ummantelt, während die Armaturen im oberen Bereich schwarz eingefasst sind. Dass die 143.879 Meilen (ca. 231.551 km) Asphalt, die hinter unserem 5er liegen, nicht spurlos an den bequemen Ledersitzen vorbeigingen, ist zu erkennen, aber auch völlig in Ordnung. Es macht sie mitunter nur noch bequemer!

Bilder sagen mehr als 1.000 Worte, heißt es so schön – in diesem Fall trifft das voll zu. In der Bildergalerie findest Du weitere Impressionen, die den rundum tollen Zustand unseres M5, dem Wolf im Schafspelz aus dem Jahr 1987 dokumentieren.

Neue Architektur im Elektro-3er? - BMW Neue Klasse (2025) .
BMWs neue Architektur trägt im Rückgriff auf die erfolgreichen Modelle 1500 und 1800 der 60er-Jahre den Namen "Neue Klasse". Aus ihr sollen vor allem Plattformen für E-Autos hervorgehen. Sie kann aber auch Verbrennungsmotoren aufnehmen. Los gehen soll es ab "Mitte des Jahrzehnts". Erstes Modell soll wohl eine Limousine im Format des 3ers mit dem wenig phantasievollen Arbeitstitel NK1 werden. © BMW Aktuell arbeitet BMW mit zwei Architekturen: Der Cluster Architecture (CLAR) für Heckantriebsplattformen mit Längsmotoren (Allradoption) und der UKL für Fronttriebler mit Quermotor und ebenfalls Allradoption (1er, 2er Active Tourer, X

usr: 3
Das ist interessant!