Auto: VW ID. ROOMZZ: Weltpremiere in Shanghai - PressFrom - Deutschland

AutoVW ID. ROOMZZ: Weltpremiere in Shanghai

12:40  15 april  2019
12:40  15 april  2019 Quelle:   motor1.com

Audi skizziert die Auto-Zukunft

Audi skizziert die Auto-Zukunft Natürlich elektrisch angetrieben, postuliert der Audi AI:me auf der Shanghai Auto Show 2019 die autonom fahrende Zukunft der Ingolstädter – allerdings auf Kleinwagenniveau! Dazu passt das am A2 angelehnte, noch immer progressive Design. Hinter dem kryptischen Namen Audi AI:me – die Studie soll auf der Shanghai Auto Show 2019 (16. bis 25. April) für Furore sorgen – könnte so etwas wie der A2 2.0 stecken. Nicht von ungefährt erinnern die kurze Schnauze, das steil abfallende Heck und die stark konturierten Kotflügel an das Spritsparmobil vom Anfang der 0er-Jahre, das doch seiner Zeit so stark voraus war.

Weitere Informationen zu den Unterschieden zwischen WLTP und NEFZ finden Sie unter www. volkswagen .de/wltp.

Volkswagen hat am 14. April am Vorabend der Auto Shanghai den ID . ROOMZZ bei der „Brand SUV Night“ im Vorfeld der Messe vorgestellt. Das Multivariable Allrounder SUV ist ein Elektroauto der Fünf-Meter-Klasse, der auf den Bedarf von Familien und nicht selbst fahrenden Geschäftsreisenden in

Das elektrische Siebensitzer-SUV kommt 2021 in China auf den Markt

VW ID. ROOMZZ: Weltpremiere in Shanghai © Motor1.com/Hersteller 2021 Volkswagen ID Roomzz

VW hat im Vorfeld der Auto Shanghai 2019 (16. bis 25. April) auf der „Brand SUV Night“ das neueste Mitglied der ID. Familie präsentiert: den ID. ROOMZZ. Das laut Hersteller "multivariable Allround-Modell" ist ein Zero-Emission-SUV der Fünf-Meter-Klasse. Die Serienversion wird 2021 zuerst in China auf den Markt kommen.

Weitere Mitglieder der ID.-Familie:

VW ID.: Premiere auf der IAA 2019, Einstiegspreis unter 30.000 Euro

Volkswagen I.D. Buggy Concept groovt nach Genf

„Dieses SUV ist ein Monolith, sein Design scheint nahtlos aus dem Ganzen gefräst. Dabei bewegt sich der ID. ROOMZZ mit elektrischer Leichtigkeit – geräuschlos und emissionsfrei“, sagt Klaus Bischoff, Chefdesigner der Marke Volkswagen.

Vettel Schnellster im ersten Training von Shanghai

Vettel Schnellster im ersten Training von Shanghai Sebastian Vettel hat im ersten Freien Training zum 1000. Rennen der Formel-1-Geschichte die schnellste Runde gedreht. Der viermalige Weltmeister aus Heppenheim verwies auf dem Shanghai International Circuit Titelverteidiger und Fünffach-Champion Lewis Hamilton auf den zweiten Platz. Der deutsche Ferrari-Pilot war 0,207 Sekunden schneller als sein britischer Mercedes-Gegner. Auf Rang drei fuhr Vettels Stallrivale Charles Leclerc (+0,256) aus Monaco.

VWs neue Elektrostudie ID Roomzz hat 306 PS, kann autonom fahren und verändert die Sitzeinstellungen je nach Fahrmodus. VW kündigt das sechste Mitglied der elektrischen ID -Familie an. Es handelt sich um ein großes SUV, das 2021 in der Serienversion mit bis zu drei Sitzreihen

Volkswagen feiert seine Weltpremiere des neuen ID . Roomzz auf der Auto Shanghai 2019. Ausblick ins Jahr 2021: E-Mobilität von VW im Stromnetz der Zukunft - Продолжительность: 9:26 Volkswagen News 15 899 просмотров.

Im ID. ROOMZZ fusionieren die künftigen IQ.DRIVE-Systeme – er gleitet dadurch auf Wunsch im Modus „ID. Pilot“ vollautomatisiert durch den Verkehr (Level 4). Die Insassen werden durch interaktive Lichtzonen mit Informationen versorgt.

Das interessiert andere MSN-Leser:

Neue Funktion von Tesla: Automatischer Spurwechsel schon jetzt verfügbar

Der Profi weiß es: Das machen wir alle falsch beim Autowaschen

Gekonnt geklont: 12 dreiste Auto-Kopien aus China

Das völlig neue Interieurkonzept bietet einen herausragenden Umfang an Individualisierbarkeit und Variabilität. Die unterschiedlichen Sitzkonfigurationen passen sich nicht nur den persönlichen Wünschen der Passagiere, sondern auch dem jeweiligen Fahrmodus an.

Bottas im zweiten Freien Training schnellster

Bottas im zweiten Freien Training schnellster Das dritten Renne der F1-Saison führt die Fahrer und Teams nach China (Shanghai). Im zweiten Freien Training holte sich Valtteri Bottas die Bestzeit. >> Mehr zum Thema MotorsportBeim zweiten Rennen der Formel-1-Saison 2019 in Bahrain siegte Weltmeister Lewis Hamilton vor Auftaktsieger Valtteri Bottas.Beim Formel-1-Rennen 2019 in Australien feierte Mercedes-Pilot Bottas einen überzeugenden Sieg. Sein Teamkollege Hamilton fuhr auf Rang zwei. >> Mehr zum Thema MotorsportAuch in der Formel-1-Saison 2019 ist Mercedes-AMG Petronas wieder Favorit – fünf WM-Titel in Folge sprechen da eine klare Sprache.

Porsche hat in Shanghai den neuen Macan vorgestellt. Das seit 2014 sehr erfolgreiche Kompakt-SUV wurde in puncto Design, Komfort, Konnektivität und

Die Mitgliedschaft im Deutschen Club Shanghai kostet pro Clubjahr (September-August) 380 RMB, d.h. nur ca. € 4,30/Monat! Dafür bieten wir eine ganze Menge: zuverlässiges Non-Profit-Netzwerk für Information, Bildung, Austausch, Beratung und Unterhaltung in Shanghai !

Wechselt der Fahrer in den vollautomatisierten Modus, können die Sitze separat um 25 Grad nach innen geschwenkt werden, um eine kommunikative Lounge-Atmosphäre an Bord entstehen zu lassen. Darüber hinaus gibt es beim vollautomatisierten Fahren – ebenfalls separat für jeden Sitz anwählbar – den Modus „ID. Pilot Relax“, in dem sich jeder Passagier individuell einrichtet. In diesem Modus kann der Sitz stufenlos in eine Liegeposition geschwenkt werden.

Eine Instrumententafel wie heute üblich, existiert im ID. ROOMZZ nicht. Im manuellen Modus „ID. Drive“ scheint das „Digital Cockpit“ samt des Lenkrads vor dem Fahrer zu schweben. Das „Digital Cockpit“ besteht aus einem komplett glasüberbauten Panel. Konzeptionell in das Panel integriert: das digitalisierte Lenkrad.

Die 82-kWh-Batterie ermöglicht mit einer Akku-Ladung Distanzen von bis zu 450 km (WLTP), respektive 475 km (NEFZ, China). Die Studie lässt sich per Schnellladesystem mit einer Leistung von 150 kW (DC) innerhalb von gut einer halben Stunde auf 80 Prozent aufladen.

Die beiden E-Motoren können mit einer Systemleistung von 225 kW / 306 PS beide Achsen permanent antreiben (4MOTION elektrisch). Der ID. ROOMZZ beschleunigt in 6,6 Sekunden auf 100 km/h und ist bis zu 180 km/h schnell (elektronisch abgeregelt).

W Motors Muse (2019): Autonom fahrendes Elektroauto in Shanghai.
Das zusammen mit Iconiq entwickelte Auto soll die größten Flügeltüren der Welt haben . W Motors stellt auf der Shanghai Auto Show 2019 das autonom fahrende Elektroauto Muse vor. Das Fahrzeug wurde von W Motors gemeinsam mit dem chinesischen Elektrofahrzeug-Spezialisten Iconiq Motors entwickelt 1/11 BILDERN © Motor1.com/Hersteller W Motors auf der Shanghai Auto Show 2019 2/11 BILDERN © Motor1.com/Hersteller W Motors auf der Shanghai Auto Show 2019 3/11 BILDERN © Motor1.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 6
Das ist interessant!