AutoSchaltnocken-Boxer soll Kilometer fressen - BMW R1250 GS im 50.000-km-Dauertest

13:35  25 april  2019
13:35  25 april  2019 Quelle:   motorradonline.de

Triumph Street Triple RS im 50.000 km-Dauertest

Triumph Street Triple RS im 50.000 km-Dauertest Nachdem die Triumph Street Triple RS im ersten Anlauf im Dauertest mit einem Motorschaden gestrandet war, steht jetzt eine frische Streety für einen Neustart über die 50.000-km-Distanz bereit.

Seit April 2019 durchläuft die BMW R 1250 GS mit dem neuen ShiftCam- Boxer den 50 . 000 - Kilometer - Dauertest von MOTORRAD. 7/7 Die BMW -Systemkoffer blieben zuhause, die Gepäckrolle musste aber mit. BMW R 1250 GS im 50 . 000 - km - Dauertest .

Die BMW R 1250 GS mit dem Schaltnocken - Boxer im Test: was bringt die neue Technick wirklich? Den kompletten Artikel lest ihr auf MOTORRAD 24/2018 seit 09.11.

Schaltnocken-Boxer soll Kilometer fressen - BMW R1250 GS im 50.000-km-Dauertest © Tobias Wassermann

BMW hat seine Boxer-Modelle auf den neuen ShiftCam-Zweizylinder umgestellt. Grund genug für MOTORRAD den bayerischen Bestseller in seiner neuen Form erneut in den Dauertest zu nehmen. Am 25. April 2019 rollte so die GS bestückt mit Systemkoffern und im blauen Lackkleid mit dem Kennzeichen M-PD 526 in die Redaktionstiefgarage. Das Display im Cockpit zeigt 1.085 Kilometer an, damit hat der Boxer noch gut 49.000 Kilometer vor der Brust.

Bevor er die aber in Angriff nehmen darf, muss er noch auf den Leistungsprüfstand, zur Eingangsmessung und mit Plomben gegen unbefugten Zugriff gesichert werden.

Wie es dem Schaltnocken-Boxer über die 50.000-Kilometer-Distanz ergeht, lesen Sie hier.

Weiterlesen

Neuer BMW 1er (F40): A-Klasse-Gegner mit Frontantrieb im Test.
Macht der Frontantrieb wirklich alles kaputt?

usr: 3
Das ist interessant!