AutoCampingbus mit Heck-Slide-out - Westfalia James Cook (2020)

20:45  14 mai  2019
20:45  14 mai  2019 Quelle:   promobil.de

Maßgeschneiderte Campingbus-Unikate - Vanlife & Tinyhouse-Manufaktur

Maßgeschneiderte Campingbus-Unikate - Vanlife & Tinyhouse-Manufaktur Originelle Innenausbauten in modernem, reduzierten Design: Die Vanlife und Tinyhouse-Manufaktur aus Erfurt bietet Campingbusse und Campervans für Individualisten und erfüllt Extrawünsche.

Mit Heck - Slide - out und Smart-Home-Technologie will Westfalia im hochpreisigen Campingbus -Segment ganz vorne sein. Den James Cook mit Hochdach präsentierte Westfalia jüngst auf dem Caravan Salon in Düsseldorf. Zwei Vorteile bietet diese Version: Die Innenraumhöhe

Mit Heck - Slide - out und Smart-Home-Technologie will Westfalia im hochpreisigen Campingbus -Segment ganz vorne sein. Den James Cook mit Hochdach präsentierte Westfalia jüngst auf dem Caravan Salon in Düsseldorf. Zwei Vorteile bietet diese Version: Die Innenraumhöhe

Campingbus mit Heck-Slide-out - Westfalia James Cook (2020) © Gesa Marx Startpreis des neuen Westfalia James Cook soll bei rund 75.000 Euro liegen.

Vor zwei Jahren die erste Ankündigung, jetzt macht Westfalia mit dem ersten Prototypen des neuen James Cook Nägel mit Köpfen. „Die Legende lebt“, meinet Westfalia-Geschäftsführer Mike Reuer, als er an diesem kühlen Dienstag im Mai den künftigen 6-Meter-Campingbus der Fachpresse vorstellte. Wie bereits bekannt, wird es den Campingbus, dessen Zielgruppe laut Hersteller vor allem Best-Ager ab 50 Jahren sein sollen, mit drei Dachvarianten geben: Eine mit dem original Sprinter-Hochdach, eine mit einem von Westfalia selbst konstruierten Aufstelldach und eine mit einem ebenso selbst entwickelten Hochdach.

Offroad-Campingbus für Abenteuerer - Sunlight Cliff 4x4 Adventure (2019)

Offroad-Campingbus für Abenteuerer - Sunlight Cliff 4x4 Adventure (2019) Viel hat die Marke Sunlight noch nicht zu ihrem neuen Allrad-Campingbus verraten. Ein jetzt erschienes Video zeigt erste Details des Sunlight Cliff 4x4 Adventure.

Mit dem James Cook 2020 geht Westfalia neue Wege im Kastenwagen - Segment. Der James Cook 2020 hat eine Länge von unter 6 Meter und basiert auf Ein Nachteil ist jedoch der etwas geringer Platz (im Vergleich mit einem Ducato), aber durch Hilfe eines Slideouts im Heck kann man im James

Bester Campingbus : Mercedes James Cook mit Heck - Slide - out - Продолжительность: 2:26 Stefan Peine 3 201 просмотр. WUNDER-KASTEN WESTFALIA COLUMBUS 540 Aufstelldach Hubdach Wohnmobil / 2020 | TOGO Westfalia James Cook 2020 Modellvergleich Classic, AD

Das Besondere am neuen James Cook ist der serienmäßige Heck-Slide-out. Der ermöglicht einen Längsbettgrundriss mit einer Bettlänge von üppigen 2,07 Metern. Im Heck erstreckt sich das Bett über die gesamte Fahrzeugbreite. Im schmaleren, ausfahrbaren Part soll das Bett über 1,42 Meter breit sein. Elektrisch ein- und ausgefahren wird der „Anbau“ via Knopfdruck im Fahrzeug. Westfalia nutzt für den Slide-out die Dichtung der originalen Hecktüren des Sprinters. Unterhalb der Konstruktion verbirgt sich außerdem noch ein Staufach. Laut Hersteller soll an dieser Stelle die Installation eines klappbaren Fahrradträgers für die Anhängerkupplung möglich sein.

Im Inneren konventionell

Der restliche Grundriss des Westfalia James Cook ist ansonsten klassisch: Längsküche mit gegenüberliegendem Bad, hinter dem Fahrerhaus befindet sich die Sitzgruppe. Der halbhoch sitzende Kühlschrank fasst 90 Liter. Serienmäßig wird ein Zweiflammkocher mit elektrischer Zündung mit an Bord sein. Der Möbelblock hat eine leicht geschwungene Form. Für einen cleaneren Look verzichtet Westfalia auf einzelne Pushlock-Sicherungen. Stattdessen wird es im James Cook eine Art Zentralverriegelung für die Schränke geben. In der gezeigten Version gibt es keine Küchenarbeitsfläche, eine Arbeitsplattenerweiterung war ebenfalls nicht vorhanden.

Wandelbarer Campingbus mit Bad - Knaus Boxlife 630 ME (2019)

Wandelbarer Campingbus mit Bad - Knaus Boxlife 630 ME (2019) Knaus hat den Boxlife komplett überarbeitet. Die zweite Campingbus-Reihe neben dem Boxstar ist besonders variabel. Das gilt vor allem für den 630 ME. Wir haben uns den Neuling angeschaut.

Die Campingbus -Highlights der CMT 2020 Stuttgart - Review/Vorstellung/Messe | Clever Campen - Продолжительность: 31:34 Clever Campen 202 822 просмотра. Mooveo Van 63EB - Einzelbetten - CMT Stuttgart 2020 - Продолжительность: 15:40 Avanti on Tour 16 769 просмотров.

Westfalia James Cook ( 2020 ) Campingbus mit Heck - Slide - out . Nach Jahren kommt damit wieder ein Modell auf dem prestigeträchtigen Daimler ins Angebot. In drei Versionen soll es den James Cook geben, mit Serienhochdach, mit Aufstelldach und mit einem eigenen GfK-Hochdach.

Die geschwungenen Möbelfronten der Küchenzeile sind an den Oberschränken über der Sitzgruppe wiederzufinden. Die Polster der Sitzbank und der Vordersitze sind in dunklem Grau gehalten. Zusammen mit dem Boden in Betonoptik ergibt sich ein moderner Kontrast zu den glänzend weißen Möbelfronten. Die Sitzfläche der Rücksitzbank kann nach vorne gezogen werden, das bringt zusätzlichen Sutzkomfort.

Im Prototyp noch ohne Bad

Der Prototyp musste noch ohne Sanitärbereich auskommen. In dem kompakten Bad mit Seitenfenster sollen eine Banktoilette, Stauschränke und ein kleines Eckwaschbecken samt Dusche unterkommen.

Dank der smarten Schnittstellen des Mercedes Sprinter werden Anzeigen und Funktionen wie Wasserstände oder Temperatursteuerung entweder direkt über das eigene MBUX-Panel von Mercedes-Benz oder über handelsübliche Smartphones oder Tablets steuerbar sein. Geplant sind zwei Versionen, die Ende August auf dem Caravan Salon 2019 zusammen mit Mercedes präsentiert werden.

Basis ist der neue Mercedes-Benz Sprinter mit Heckantrieb und 140-PS-Schaltgetriebe. Gegen Aufpreis sind bis zu 190 PS möglich. Optional wird es Allradantrieb geben, Frontantrieb ist bauartbedingt nicht vorgesehen.

Ziel ist es einen Startpreis von rund 75.000 Euro zu ermöglichen.

Weiterlesen

Neue Kabe-Mobile auf Sprinter-Basis - Kabe Crown i 810 LQB und Kabe Imperial (2020).
Die schwedische Marke Kabe setzt ihrem Angebot mit neuen Modellen auf Mercedes Sprinter die Krone auf. Die Reisemobile werden um moderne Fahrwerkstechnik ergänzt, eine neue Campingbus-Baureihe ist ebenfalls angekündigt. © J. Bartosch Die integrierten Baureihen Crown und Imperial ergänzt Kabe nun um Modelle auf Sprinter-Basis. Mit nordischer Gelassenheit optimieren die Kabe-Konstrukteure ihre Modelle von Jahr zu Jahr meist nur behutsam in einigen Details.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 3
Das ist interessant!