Auto: Ford nimmt den Ka+ aus dem Programm - PressFrom - Deutschland

AutoFord nimmt den Ka+ aus dem Programm

19:50  15 mai  2019
19:50  15 mai  2019 Quelle:   msn.com

Ford streicht 5000 Stellen in Deutschland

Ford streicht 5000 Stellen in Deutschland Ford USA betrachtet mit Sorge die schlechten Zahlen in Europa sowie China und drängt auf einen harten Sparkurs. Nun will der Autobauer in Europa Jobs streichen, allein 5000 Arbeitsplätze sollen auf Deutschland entfallen. Sogar Werksschließungen sind nicht ausgeschlossen. Zudem auf einer spekulativen Streichliste: C-Max, Galaxy, S-Max & Mondeo. Dabei feierte Ford Deutschland zuletzt Absatzrekorde! Ford USA drängt auf einen Sparkurs und streicht in Deutschland 5000 Arbeitsplätze, wie ein Sprecher des Unternehmens Mitte März 2019 bestätigte. Demnach sollen so mindestens 500 Millionen Dollar eingespart werden.

Ford nimmt den Kleinstwagen Ka+ in Europa aus dem Programm . Das preisgünstige Einstiegsmodell der Marke wirft nicht genug Gewinn ab und wird daher 2020 im Rahmen der Neustrukturierung der Modellpalette gestrichen.

Der neue Ford KA+ bietet Ihnen alles, was Sie im Alltag brauchen und überzeugt dabei mit nützlichen Technologien, jeder Menge Fahrspaß und mehr Das agile Handling des neuen Ford KA+ macht jede Fahrt zum Vergnügen. Dank der elektrischen Servolenkung ist er besonders wendig und lässt sich

Ford nimmt den Ka+ aus dem Programm © Bereitgestellt von Bauer XCEL Media Deutschland KG Ford Ka+ (2016) Ab 2020 soll der Ford Ka+ in Europa nicht mehr angeboten werden. >> Mehr zum Thema KleinwagenFord beendet im Juni 2019 die Produktion des C-Max. Der Van wird im saarländischen Saarlouis gefertigt, das von den Restrukturierungsplänen des Autobauers betroffen ist. >> Mehr zum Thema VansSeat streicht den Toledo zum Jahresbeginn 2019 ersatzlos aus dem Programm. Aus für den Opel Adam. Der Kleinstwagen der Rüsselsheimer wird 2019 eingestellt.Gerade einmal vier Jahre wurde der Opel Karl gebaut. Auch dieses Modell wird zum Ende 2019 eingestellt.Auch für den Opel Cascada ist nach 6 Jahren Bauzeit Schluss. Letzte Modell sind allerdings bis Ende 2019 beim Händler zu bekommen.Wolfsburg verabschiedet im Sommer 2019 das VW Beetle Cabrio in die Rente. Zuvor war bereits die geschlossene Variante vom Markt genommen worden.So unterschiedlich können die Gründe sein, ein Auto einzustellen: Während der Alfa MiTo Ende 2018 Platz beim italienischen Autobauer für eine neue SUV-Generation Platz macht, ...... scheint der reine Klang des Namens WRX STi nicht mehr für ausreichend Verkaufszahlen zu sorgen. Subaru setzt jetzt auf SUV! Zur gleichen Zeit sagte auch der Citroën C4 "Adieu": Die Sorge, dass sich der Kompakte und das frisch überarbeitete Kompakt-SUV Citroën C4 Cactus kanibalisieren könnten, war einfach zu groß.Was ursprünglich nur als Studie gedacht war, ging dank immenser Nachfrage als Mercedes G 500 4x4² in die Serienproduktion – für zwei Jahre: Ende 2017 war Schluss.Ende für den Sportwagen, der auf Downsizing und Abgaswerte nur gepfiffen hat. Mit einem 8,4 Liter großem V10 gab sich die Dodge SRT Viper bis zum Schluss roh und ungebändigt.Der Mercedes B 250e, also die B-Klasse mit Elektroantrieb, wurde im dritten Quartal 2017 eingestellt. Ein direkter Nachfolger ist (noch) nicht in Sicht.Nach zwölf Jahren eingestellt: die Mercedes-Benz R-Klasse! Die Großraumlimousine mit bis zu sieben Sitzen bis September 2017 produziert.Ebenfalls 2017 ereilte das Produktionsende auch den VW Scirocco, der 2014 noch einmal ein umfangreiches Facelift erhalten hatte (hier: Vorfacelift).Und dem SUV-Trend zum Trotz musste auch der Peugeot 4008 den Hut nehmen.Gleiches gilt für das Schwestermodell Citroën C4 Aircross.Zuvor musste auch der Citroën C5 seinen Hut nehmen.Der Lancia Ypsilon war das letzte Modell seiner Zunft, das noch in Deutschland angeboten wurde. Schluss damit!Mit so viel Tamtam der Audi R8 e-tron auch ins Rampenlicht gefahren wurde, so leise tritt der Elektrosportler auch wieder ab. Audi hat die Produktion des rund eine Million Euro teuren R8 e-tron 2016 eingestellt – nach nicht einmal 100 Stück.Anfang 2016 wurde auch dem Golf Cabrio der Garaus gemacht.Der Nissan Note musste 2016 für den neuen Nissan Micra Platz machen.Opel strich 2016 den Ampera, aber zumindest der Name lebt beim Ampera-E weiter.Der Mercedes CLS Shooting Brake war ganz offensichtlich nicht erfolgreich: Anders ist die Ende 2016 ersetzlos gestrichene Produktion nicht zu erklären.Der Mitsubishi i-MiEV wurde im Gegensatz zu seinen Schwestermodellen C-Zero und iOn schon 2016 eingestellt.Land Rover nahm Anfang 2016 den Geländewagen Defender aus dem Programm.Mini strich ein Jahr zuvor den Roadster. Doch nicht nur den!Auch das Coupé, an dem sich die Geister schieden, hat das Mini eingestellt.Bereits Mitte 2015 hat die VW die Produktion des Eos beendet.In die Liste der nicht weitergebauten Oben-Ohne-Autos reihen sich auch der Peugeot 207 CC.Sein größerer Bruder Peugeot 308 CC war ebenfalls ein Streichkandidat.Peugeot beendet außerdem die Produktion des sportlichen RCZ.Renault hat sich gleich zwei Modelle vorgenommen. Der Produktionsstop traf nicht nur das Mégane Cabrio.Renault nahm auch das Mégane Coupé aus seinem Programm.Lancia steht vor dem Aus: Das Ende des Voyager läutete auch das Ende der Marke ein.Der Mazda5 wird nicht weitergebaut.Auch der Antara wurde ersatzlos gestrichen.Der Familienvan Seat Altea wird nicht mehr gebaut. Ein Nachfolger? Nicht in Sicht!Skoda nahm den Roomster aus dem Programm. Ein Nachfolge auf Caddy-Basis wurde kurzfristig verworfen.Honda stellte die Produktion des Accord ein.Das Produktionsende ereilte auch den Mitsubishi Lancer Evolution.
Weiterlesen

Ultimatives Tracktool von Ford - Transit Mk1 für Forza Horizon 4.
Mustang, GT, Focus RS? Pfff – Die Wunderwaffe heißt Transit Mk1. Den Bus aus dem Jahr 1965 gibt es jetzt für die Rennstrecke. Okay, nur virtuell – trotzdem lustig. © Ford Videospiele wie Gran Turismo, Need for Speed oder Forza sind für viele Menschen die einzige Möglichkeit, sich ans Steuer eines exotischen Supersportwagens oder Konzeptfahrzeugs zu begeben. Klar ist das rein virtuell, doch die Spiele werden immer realistischer und damit auch das Fahrerlebnis auf der heimischen Couch.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 52
Das ist interessant!