AutoStefan Bradl über Marc Marquez: "Bei ihm läuft das alles wie in Zeitlupe ab"

16:30  21 mai  2019
16:30  21 mai  2019 Quelle:   motorsport-total.com

Stefan Bradl direkt neben Valentino Rossi: "Muss mich bei ihm einhängen"

Stefan Bradl direkt neben Valentino Rossi: Startplatz 14 beim Gaststart in Jerez: Stefan Bradl verpasst um eine Zehntelsekunde den Sprung ins Q2 und möchte im Rennen in Richtung Top 10 preschen

Stefan Bradl über Marc Marquez: "Bei ihm läuft das alles wie in Zeitlupe ab" © LAT Besondere Fähigkeit: Marc Marquez reagiert auf der Strecke blitzschnell

MotoGP-Champion Marc Marquez konnte seine WM-Führung beim Frankreich-Grand-Prix in Le Mans mit dem dritten Saisonsieg im fünften Rennen ausbauen. "Er war wieder sehr dominant", kommentiert ServusTV-Experte Stefan Bradl, der bei Marquez eine Entwicklung erkennt.

"In den vergangenen Jahren hat er viele Titel eingefahren und sich eine andere Herangehensweise angewöhnt. Er ist im Kopf noch befreiter, noch cleverer und kann es sich taktisch gut einteilen", analysiert Bradl, der Marquez durch seine Testfahrer-Tätigkeit für Honda sehr gut kennt.

Marc Marquez: "Im Sport kann man sich nie sicher sein"

Marc Marquez: Sieben WM-Titel in neun Jahren: Marc Marquez schreibt die Geschichte des Motorradsports um, ist sich aber bewusst, dass sich das Blatt schnell wenden kann

"In Le Mans waren die Bedingungen schwierig. Es war sehr kalt. Nieselregen war in der Luft. Er musste die Reifen optimal auf Temperatur bringen und hat es taktisch clever gemacht zu Beginn. Er konzentrierte sich darauf, gut ins Rennen zu kommen und zog später das Tempo an und fuhr stetig davon. Er ist momentan der Dominator der MotoGP", so Bradl.

"Marc hat die Lockerheit und das Verständnis, so ein Rennen zu lesen. Vor drei oder vier Jahren hatte er diese Fähigkeit noch nicht. Damals war er einfach nur der schnellste Fahrer", vergleicht Bradl. "Ich habe das Gefühl, bei ihm läuft das alles wie in Zeitlupe ab. Deshalb kann er auch schneller reagieren als seine Verfolger."

"Er hat es im Blut. Ich kenne ihn ja jetzt ganz gut. Man hat das Gefühl, dass bei ihm alles in Zeitlupe passiert, wenn er das Visier runterklappt. Er kann reagieren, wie er will", schildert Bradl, der aber nicht davon ausgeht, dass der Weg zum sechsten MotoGP-Titel ein Spaziergang wird: "Beide Ducatis sind aktuell Marcs erste Verfolger. Die Ducatis sind sehr konkurrenzfähig."

Weiterlesen

Stefan Bradl: "Der effizienteste Marquez, den wir je gesehen haben".
Honda-Testfahrer Stefan Bradl schildert aus Fahrersicht, warum Marc Marquez derzeit in der besten Form seines Lebens fährt - Effizienz und Gefühl für das Limit

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 1
Das ist interessant!