Auto Viele neue Farben - Indian im Modelljahr 2022

11:10  04 november  2021
11:10  04 november  2021 Quelle:   motorradonline.de

Ganz viel mehr Fahrwerk - Honda CBR500R Modellpflege für 2022

  Ganz viel mehr Fahrwerk - Honda CBR500R Modellpflege für 2022 Honda schickt seinen Mittelklasse-Sportler CBR500R mit einem komplett überarbeiteten Fahrwerk ins Modelljahr 2022. Optisch ändert sich dagegen nur wenig. © Honda Honda wertet das für den A2-Führerschein zugeschnittene Zweizylinder-Sportbike CBR500R zum Modelljahr 2022 deutlich auf. Besonders im Fahrwerksbereich rüsten die Japaner umfangreich auf.Gabel, Bremse, Räder, Schwinge – alles neuFangen wir an der Front an. Die neue 41er-USD-Gabel aus dem Hause Showa setzt zum neuen Modelljahrgang auf die Separate Function Fork Big Piston-Technik.

Neue Farben und neues Cruiser-, Bagger- und Touring-Zubehör. Indian Motorcycle präsentiert die Modellpalette für 2022 . Neue Farben , Technologie-Updates, sowie neues Zubehör für alle Baureihen stehen für die kommende Saison am Programm. Indian Scout Zubehör 2022 . Für mehr Komfort beim Fahren zu zweit wurden der Syndicate Two-Up Sitz und die Syndicate Low Profile Sissy Bar entwickelt. Zu den neuen Performance Parts gehören die einstellbare Piggyback-Hinterradaufhängung und ein analoger Drehzahlmesser.

Welche Motorrad-Neuheiten rollen im Modelljahr 2022 auf die Straßen? Wir zeigen euch einen Überblick über alle neuen Motorräder und Präsentationen, über Erlkönige, Prototypen und Konzepte. Welche Motorräder wurden für das Modelljahr 2022 bereits präsentiert? Welche Weltpremieren stehen noch bevor? Welche Neuheiten sind wir bereits gefahren? Und welche Modelle vermuten Insider noch für die kommende Saison? Die Antworten haben wir hier für euch zusammengetragen.

Mit vielen neuen Farben, einigen Technik-Updates sowie neuem Zubehör schickt Indian seine Modelle ins Modelljahr 2022.

  Viele neue Farben - Indian im Modelljahr 2022 © Indian

Der US-Motorradhersteller Indian hat seine Motorräder für die Saison 2022 präsentiert. Kunden können sich auf einige Technologie-Updates und neues Zubehör für die Cruiser-, Bagger- und Touring-Modelle sowie neue Farben in allen Modellreihen freuen.

Neue Farben, neue Taschen

Die 2022er Bagger- und Touring-Reihe erhält in allen Baureihen neue Lackfarben: Quartz Gray bei der Chieftain Dark Horse und das brandneue Indy Red over Black Metallic bei der Challenger Dark Horse. Für mehr Stauraum sorgt die Spirit Lake Luggage Collection, die eine Rack Bag, Day Bag und Touring Bag umfasst. Jedes Teil verfügt über einen Schultergurt zum Tragen sowie Riemen zum Befestigen am Motorrad. Darüber hinaus können Bagger- und Tourenfahrer ihre Bikes mit neuen, selbstklebenden LED-Satteltaschenrückleuchten aufrüsten. Challenger-Fahrer erhalten mit neuen Unterteilverkleidungen einen besseren Windschutz sowie zusätzliche Staufächer. Die Hard Lower Fairings sind für alle Modelle ab Baujahr 2020 verfügbar.

R125 bis R1 in historischen Renn-Farben - Yamaha Supersportler 2022 in Sonderlackierung

  R125 bis R1 in historischen Renn-Farben - Yamaha Supersportler 2022 in Sonderlackierung Zur Feier von 60 Jahren im Grand Prix-Sport legt Yamaha von den Modellen der R-Supersportreihe Sondereditionen auf. Ob 125er oder 1000er, alle bekommen die gleiche Lackierung. © Yamaha Europe Seit 60 Jahren fährt Yamaha erfolgreich im Grand-Prix-Motorradsport mit. Zur Feier dieses Jubiläums legt Yamaha den Modelljahrgang 2022 in einer Sonderedition auf. Basis ist die legendäre weiße Verkleidung mit den roten Speedblock Grafiken.World GP 60th AnniversaryWorld GP 60th Anniversary nennt Yamaha die Sondereditionen der Supersportmodelle R125, R3, R7 und R1.

Yamaha setzt zum Modelljahr 2022 bei seinen Roller-Modellen weitestgehend auf Beständigkeit. Bis auf neue Farben ändert sich an den bekannten Modellen nichts. Neu ins deutsche Modellprogramm rutscht der NMax 155. Das bleibt auch im Modelljahr 2022 so, nur dass sich zwischen die Bestandsmodelle der neue NMax 155 schiebt, der bis auf den größeren Hubraum komplett dem NMax 125 entspricht. Mit 155 cm³ kommt der NMax auf 15,1 PS und 14 Nm Drehmoment. Mehr Farben für fast alle.

Zum Modelljahr 2022 hält Kawasaki an der Technik des Leichtkraftrads unverändert fest. Deren flüssigkeitsgekühlter Einzylinder leistet unverändert 15 PS bei 10.000 Touren und kommt auf ein maximales Drehmoment von 11,7 Nm, das bei 7.700/min anliegt. Damit agiert die kleine Grüne eh schon am Klassenlimit. Verpackt wird das Technikpaket für die Saison 2022 in neue Farb-Kleider. War der 2021er Jahrgang nur in der Farbkombination Lime Green/Ebony/Pearl Blizzard White zu haben, so gibt sich das Modelljahr 2022 vielschichtiger.

Adaptives LED-Licht für Scout-Modelle

Auch das Indian Scout Line-Up profitiert zum Modelljahr 2022 von neuen Farben. So ist die Scout neu in Maroon Metallic und in Silver Quartz Metallic zu haben, die Scout Bobber neu in Titanium Metallic und die Scout Bobber Twenty neu in Silver Quartz Smoke. Auf der Zubehörseite ziehen neue Sitze, Sissybars, Federbeine, ein analoger Drehzahlmessser sowie Rauchglas-Blinker in das Angebot ein. Neu ist auch ein adaptiver LED-Rundscheinwerfer in 5,75 Zoll.

Preise für die neuen Farbkombinationen sowie das Zubehör nennt Indian noch nicht.

Viele Modelle erhalten nur neuen Lack - Neue Honda-Farben fürs Modelljahr 2022 .
Honda spendiert den Modellen X-ADV, Forza 125 und 300, SH 125i und SH 150i sowie CB 650 R und CBR 650 R zur neuen Saison nur neue Farben. Vorgestellt wurden die alle auf der EICMA 2021 in Mailand. © Honda Man muss das Motorrad oder den Roller nicht jedes Modelljahr neu erfinden. Manchmal reicht es auch, nur ein wenig mit den Farben zu spielen. Nach dieser Vorgabe hat Honda zahlreiche Modelle technisch nicht angetastet, aber mit einem neuen Farbspiel für die Saison 2022 ausgerüstet.

usr: 16
Das ist interessant!