AutoElektroroller für 999 Euro - Aldi eRetro Star

15:45  29 mai  2019
15:45  29 mai  2019 Quelle:   motorradonline.de

16 neue Busse im promobil-Check - Alle neuen Campingbusse 2019

16 neue Busse im promobil-Check - Alle neuen Campingbusse 2019 Das Jahr hat gerade erst begonnen, aber dank dem Jahresauftakt auf der CMT 2019 gibt es schon viele Neuheiten. Viele setzen auf Crafter, MAN oder Sprinter, aber es gibt auch Neuheiten auf bewährter Ducato-Basis. Wir zeigen alle Vor- und Nachteile.

Der Aldi - Elektroroller kommt vom Onlineshop Nova Motors, der seinen Sitz in Eppingen hat und den eRetro Star derzeit für 1.299 Euro anbietet. Mit dem mitgelieferten Ladegerät soll der Aldi - Elektroroller innerhalb von sechs bis acht Stunden komplett aufgeladen sein, der Akku ist nicht

September den Elektroroller „eRetro Star “ von Nova Motors zum Preis von unter 1.000 Euro an. Im Preisvergleich werden mindestens 150 Euro mehr Optisch macht der Aldi - Elektroroller durchaus was her. Zwar wird vorwiegend Kunststoff als Material verwenden, in der Retro -Optik sieht der

Elektroroller für 999 Euro - Aldi eRetro Star © Aldi Süd

Mit einer Höchstgeschwindigkeit von 45 km/h ist der Aldi-Elektroroller mit einem 50er-Roller mit Verbrennermotor vergleichbar. Dementsprechend ist auch ein Führerschein der Klasse AM (Mofa) Voraussetzung, der in den Klassen A, A1, A2 und B enthalten ist. Der Aldi-Elektroroller kommt vom Onlineshop Nova Motors, der seinen Sitz in Eppingen hat und den eRetro Star derzeit für 1.299 Euro anbietet.

Angetrieben wird der Aldi-Elektroroller von einem 2.000 Watt starken Radnabenmotor, die Reichweite wird mit 40 Kilometer angegeben und ist laut Vertreib „stark abhängig von der zu fahrenden Strecke und der Temperatur“. Der Verbrauch soll bei 4 kWh pro 100 Kilometer liegen, das wären ungefähr ein Euro Energiekosten pro 100 Kilometer. Circa 400 Ladezyklen gibt der Hersteller für die Akkus an.

Lebensmittelhandel: Die Discounter-Dämmerung: Aldi, Lidl und Penny schwächeln

Lebensmittelhandel: Die Discounter-Dämmerung: Aldi, Lidl und Penny schwächeln Lebensmittelhandel: Die Discounter-Dämmerung: Aldi, Lidl und Penny schwächeln

Bald bei Aldi : Elektroroller für 999 Euro . Aldi Süd bietet ab dem 6. Juni den Elektroroller „eRetro Star “ von Nova Motors zum Preis von unter 1.000 Euro an. 999 ,- * 999 ,00. Nova Motors Motorroller Retro Star . Mit dem Nova Motors Elektroroller kaufen Sie ein umweltfreundliches und stilvolles

Auf der Aldi -Liefert-Seite von Aldi Nord findet man nun den identischen Roller zum identischen Preis. Lidl verkauft ab sofort für 999 Euro einen Roller, der rein elektrisch betrieben wird, den es schon Elektroroller eRetro Star : Diesmal nicht nur in Schwarz, sondern auch in Rot oder in Silber

Akkus sind nicht herausnehmbar

Mit dem mitgelieferten Ladegerät soll der Aldi-Elektroroller innerhalb von sechs bis acht Stunden komplett aufgeladen sein, der Akku ist nicht herausnehmbar. Verbaut sind die fünf AGM-Batterien so, dass der Aldi eRetro Star unter der aufklappbaren Sitzbank noch ein Staufach hat. Ob ein Helm darin Platz findet, geht aus den technischen Daten und Bildern nicht hervor.

Steigungen bis 15 Prozent macht der Aldi-Roller wohl noch mit, geeignet für den Zweipersonenbetrieb ist er laut Anbieter auch. Vorne wird per Scheibenbremse verzögert, hinten ist eine Trommelbremse verbaut.

Das Leergewicht für den Aldi-Elektroroller wird mit 75 Kilogramm angegeben, 235 Kilo sind es beim zulässigen Gesamtgewicht. Vorne wie hinten sind Reifen der Größe 3.50-10 51J aufgeschnallt, die Sitzhöhe beträgt 75 Zentimeter. Der eRetro Star misst 1.730 Millimeter in der Länge, ist 710 Millimeter breit und 1.050 Millimeter hoch.

Der Aldi-Elektroroller wird mit zwei Rückspiegeln, zentralem Zünd- und Lenkerschloss, Haupt- sowie Seitenständer, Staufach, Batterieanzeige, Fern- und Abblendlicht sowie einem Ladegerät geliefert.

Weiterlesen

Wohnmobile über 100.000 Euro und für Abenteuer - Alle Luxus- und Expeditionsmobile 2020.
Teuer, aber spektakulär sind die meisten Luxus- und Expeditionsmobile. Bei diesen Modellen sind der Fantasie (und dem Preis) keine Grenzen gesetzt: Slide-Out, Autarkie-Pakete oder auch Pkw-Garagen an Bord sind hier keine Seltenheit. © Hersteller Die österreichische Marke Action Mobil baut spektakuläre Expeditionsmodelle für Weltenbummler. Luxusmodelle sind vor allem eins: teuer. Wer sich jedoch ein Wohnmobil über 100.000 Euro leisten kann, hat trotz allem eine große Auswahl. Vom Liner über das individualisierte Wohnmobil bis hin zum Expeditionsmodell bleiben hier keine Wünsche offen.

usr: 3
Das ist interessant!