Auto Smartphone-Einbindung ins Werkssystem - BMW Connected Ride Cradle

16:55  19 november  2021
16:55  19 november  2021 Quelle:   motorradonline.de

Gemacht für Kids, geeignet für Auto-Umsteiger - BMW Motorrad Concept CE 02

  Gemacht für Kids, geeignet für Auto-Umsteiger - BMW Motorrad Concept CE 02 Mit der Studie CE 02 zeigt BMW auf der IAA, wie man sich einen Elektroroller für die 125er-Klasse vorstellt. Im Fokus stehen Neueinsteiger, aber auch Autofahrer könnten mit dem B196-Schein umsteigen. © BMW BMW ist im Zweiradgeschäft erfolgreich unterwegs – allerdings bislang nur recht hochpreisig und auch hochklassig. Mit der Elektroroller-Studie CE 02 fasst BMW jetzt auch den Zweiradnachwuchs ins Auge. Angesiedelt in der 125er-Klasse, die bereits 16-Jährigen zugänglich ist, sollen die Kids an die Marke herangeführt und im Idealfall auch an die Marke gebunden werden.

BMW lässt das Smartphone mit dem neuen Connected Ride Cradle direkt am Bordsystem seiner Motorräder andocken.

  Smartphone-Einbindung ins Werkssystem - BMW Connected Ride Cradle © BMW

Für Motorradfahrer, die zur Karten-Navigation gerne ihr Smartphone benutzen möchten, hat BMW ab sofort das Connected Ride Cradle im Programm. Das Cradle dient aber nicht nur als simpler Halter für das Smartphone. Vielmehr lassen sich darüber mithilfe des Multi-Controllers die Navigationskarte und Fahrzeugdaten wie zum Beispiel Schräglagenwinkel, Beschleunigung, Verzögerung und vieles andere mehr anzeigen.

Dank individuell einstellbarer Haltearme nimmt das Cradle Smartphones verschiedener Größen auf und lädt das Smartphone nach Qi-Standard induktiv mit maximal 7,5 W oder kabelgebunden über einen USB-C-Anschluss mit maximal 7,5 W (1,5 A bei 5 V). Der Ladevorgang wird per LED angezeigt. Zur Sicherheit ist das Connected Ride Cradle am Halter des Motorrads abschließbar, sofern dieser das unterstützt.

Schnelles Fahrrad ohne Pedale - BMW Motorrad Vision AMBY

  Schnelles Fahrrad ohne Pedale - BMW Motorrad Vision AMBY BMW Motorrad präsentiert auf der IAA Mobility in München die Vision AMBY – ein Elektrovehikel, irgendwo zwischen Fahrrad und Motorrad angesiedelt. © BMW Motorrad Elektromobilität auf zwei Rädern passt ideal in den urbanen Raum. Ein elektrisch angetriebenes Motorrad kann schon zu groß sein. Ein Fahrrad wäre nicht schlecht, erfordert vom Fahrer jedoch viel Einsatz. Hier kommt die BMW Vision AMBY ins Spiel.Fahrrad-Motorrad-ZwitterAMBY steht für "Adaptive Mobility" und soll die Einsatzbreite des Konzepts unterstreichen. Optisch wirkt die Studie wie ein Fahrrad ohne Pedale.

Auch für ältere BMW-Modelle

Das Connected Ride Cradle ist nicht nur eine Option für Besitzer aktueller BMW-Modelle, auch zu älteren Modellen nimmt es Kontakt auf. Voraussetzung ist die Sonderausstattung "Vorbereitung Navigationsgerät (SA 272)". Es passt aber auch an Modelle, die mit Multi-Controller und der Möglichkeit einer Nachrüstung der Navigationsvorbereitung ausgerüstet sind (ausgenommen R 1200 RT, R 1250 RT, K 1600 Modelle). Bei älteren Fahrzeugen ohne TFT-Instrumentenkombination ist die Bedienung über das Bedienelement der "Vorbereitung Navigationsgerät SA 272" möglich. Die Voraussetzung für das Anzeigen der Fahrzeugdaten ist die Sonderausstattung "Bordcomputer Pro (SA 221)". Das Connected Ride Cradle ist allerdings nicht mit dem 4-Button Mount Cradle des Navigators verwendbar. Damit alle verfügbaren Funktionen auch genutzt werden können, empfiehlt BMW die Verwendung der BMW Motorrad Connected App ab Version 4.0. Die Bluetooth-gestützte Steuerung der App bedingt zudem aus Sicherheitsgründen ein Smartphone mit Bluetooth Low Energy der Version 4.2. Ältere Bluetooth-Versionen werden nicht unterstützt.

Facelift kommt mit neuem Interieur - BMW 3er (2023)

  Facelift kommt mit neuem Interieur - BMW 3er (2023) BMW überarbeitet den 3er zur Mitte seines Produktlebens. Noch als Erlkönig leicht getarnt erproben die Bayern den Mittelklässler auf dem Nürburgring. © Stefan Baldauf Bereits 2018 wurde das aktuelle Modell – intern G20 genannt – auf dem Autosalon in Paris präsentiert und 2019 auf den deutschen Markt gebracht. Das Kombi-Modell folgte mit einigen Monaten Abstand Mitte 2019.Leichte Optik-Retuschen am 3erGegen Ende 2022 ist dann der BMW 3er als Faceliftmodell dran und rollt zu den Händlern.

Zu haben ist das BMW Connected Ride Cradle zu Preisen ab 220,99 Euro.

R 18 Custom-Umbau von Rough Crafts - BMW Berlin Barnstormer .
BMW präsentiert ein neues R 18-Custom-Projekt. Der Berliner Scheunenstürmer entstand in Taiwan bei Rough Crafts. © BMW BMW hat es schon wieder getan und einen renommierten Customizer damit beauftragt eine R 18 nach seinen Vorstellungen umzugestalten. Dieses Mal ging die Botschaft an Winston Yeh in Taiwan und seine Custom-Schmiede Rough Crafts. Zurück bekam BMW die Berlin Barnstormer – also den Berliner Scheunenstürmer – der sich optisch noch stärker als die R 18 selbst an der historischen R 32 anlehnt.

usr: 3
Das ist interessant!