Auto: WSBK Misano Superpole-Rennen: Bautista gewinnt, Drama um Rea und Cortese - PressFrom - Deutschland

AutoWSBK Misano Superpole-Rennen: Bautista gewinnt, Drama um Rea und Cortese

12:45  23 juni  2019
12:45  23 juni  2019 Quelle:   motorsport-total.com

Sandro Cortese: "Gegen die Power der Ducati kein Kraut gewachsen"

Sandro Cortese: Im zweiten Aragon-Rennen beißt sich Sandro Cortese an Ducati-Pilot Michael Ruben Rinaldi die Zähne aus und kommt nicht über Platz zehn hinaus

WSBK Misano : Jonathan Rea gewinnt Chaosrennen, BMW auf dem Podium. WSBK Misano : Markus Reiterberger nach "grottenschlechtem Rennen " Jonathan Rea dominiert die Superpole in Misano - Sandro Cortese auf Startplatz zwei - Tom Sykes fährt mit seiner BMW S1000RR in die erste Startreihe.

Weltmeister Jonathan Rea hat mit seiner Kawasaki ZX-10RR das Samstagsrennen in Misano WM-Leader Alvaro Bautista ging mit seiner Ducati nur von Startplatz fünf ins erste Rennen . Rea entschied den Start für sich. Cortese behauptete sich auf der zweiten Position vor Sykes und Lowes.

WSBK Misano Superpole-Rennen: Bautista gewinnt, Drama um Rea und Cortese © Ducati Alvaro Bautista war klar schneller als Jonathan Rea

Ducati-Werkspilot Alvaro Bautista hat das Superpole-Rennen (zum Ergebnis) in Misano gewonnen. Der Spanier setzte sich gegen Alex Lowes (Yamaha) und Leon Haslam (Kawasaki) durch. Jonathan Rea (Kawasaki) stürzte auf Position zwei liegend und rettete Platz fünf ins Ziel. Sandro Cortese (GRT-Yamaha) fuhr auf Podestkurs, fiel durch einen Sturz aber aus. Markus Reiterberger (BMW) kam mit 23 Sekunden Rückstand als 13. ins Ziel.

Jonathan Rea startete von der Pole-Position und führte die erste Startreihe an, in der auch Sandro Cortese und Tom Sykes (BMW) standen. WM-Leader Alvaro Bautista positioniert sich nach der missglückten Superpole nur auf Startplatz fünf in Reihe zwei neben Alex Lowes und Leon Haslam. Markus Reiterberger ging von Startplatz zwölf ins Superpole-Rennen. Marco Melandri (GRT-Yamaha) wurde auf Grund der Kollision mit Chaz Davies (Ducati) in Jerez auf Position 19 strafversetzt.

WSBK Jerez: Sandro Cortese duelliert sich mit Leon Haslam und fährt in die Top 6

WSBK Jerez: Sandro Cortese duelliert sich mit Leon Haslam und fährt in die Top 6 Starke Vorstellung in Jerez: Yamaha-Pilot Sandro Cortese zeigt ein kampfstarkes Rennen, holt ein Top-6-Finish und lernt einige Lektionen dazu

Rea gewann vor Sykes und Bautista , mit den 25 Punkten von Misano konnte er den Rückstand in der Weltmeisterschaft gegenüber Alvaro Bautista (Ducati) auf 32 Punkte reduzieren. «Dieser Erfolg ist sehr wichtig, nicht nur wegen der Gesamtwertung», unterstrich der vierfache Champion Rea .

WSBK Misano : Jonathan Rea gewinnt Chaosrennen, BMW auf dem Podium. Startaufstellung Superpole - Rennen . S. Cortese . Yamaha YZF R1. A. Bautista . Ducati Panigale V4 R.

Rea entschied den Start für sich und übernahm die Führung. Bautista hatte sich bereits nach wenigen Kurven auf die zweite Position geschoben. Cortese fuhr auf Position drei vor Sykes und Lowes. Reiterberger verlor beim Start zwei Positionen und beendete die erste Runde auf Position 14.

Alvaro Bautista setzt sich gegen Jonathan Rea durch

Bautista war in Schlagdistanz zu Rea und zog zu Beginn der dritten Runde an der führenden Kawasaki vorbei. Der Spanier nutzte den Topspeed-Vorteil der Ducati und ging ohne große Mühe an Rea vorbei. Er fuhr in 1:35.217 Minuten die schnellste Runde des Rennens und fuhr beinahe so schnell wie im Qualifying.

Rea hatte Mühe, Bautista zu folgen. Ducati-Werkspilot Chaz Davies rollte in Runde drei aus. Erneut wurde der Waliser Opfer der Technik. Bereits im ersten Rennen am Samstag verhinderte ein defekter Schaltautomat ein mögliches Podium.

WSBK Jerez: Ausfall ist "neue Erfahrung" für WM-Leader Alvaro Bautista

WSBK Jerez: Ausfall ist Sturz beim Heimspiel in Jerez: Ducati-Pilot Alvaro Bautista leistet sich im zweiten Rennen den ersten groben Schnitter in der laufenden WSBK-Saison

WSBK Misano : Jonathan Rea gewinnt Chaosrennen, BMW auf dem Podium. Startaufstellung Superpole - Rennen . Startaufstellung Rennen 1. Session-Informationen.

WSBK Misano : Jonathan Rea gewinnt Chaosrennen, BMW auf dem Podium. (Motorsport-Total.com) - Yamaha-Pilot Sandro Cortese setzte sich in Misano am Samstagvormittag stark in Szene. In der Superpole fuhr der Deutsche die zweitschnellste Zeit und startete somit aus Reihe eins in den

An der Spitze hatte sich Bautista nach fünf Runden einen Vorsprung von einer Sekunde herausgefahren. Hinter Rea behauptete sich Cortese auf Position drei und war auf Podestkurs. Lowes war an Sykes vorbeigezogen und nahm die Verfolgung von Cortese auf. Für Reiterberger ging es weiter nach hinten. Der BMW-Pilot lag zur Rennhalbzeit nur noch auf Position 15.

Sandro Cortese und Jonathan Rea stürzen

Vier Runden vor Rennende warf Cortese sein erstes WSBK-Podium weg. Der Deutsche verlor in Kurve 16 die Kontrolle über seine Yamaha R1. Eine Runde später erwischte es Jonathan Rea, der in Kurve 10 stürzte. Der Weltmeister konnte das Rennen aber fortsetzen. Rea rutschte auf die sechste Position zurück. Beim Sturz überschlug sich Rea mit seinem Motorrad.

Somit waren Lowes und Sykes auf Podestkurs. Bautista kontrollierte das Rennen und fuhr mit acht Sekunden Vorsprung auf Alex Lowes dem Sieg entgegen. Sykes kämpfte in der letzten Runde mit Problemen und rollte aus. Dadurch erbte Leon Haslam den finalen Platz auf dem Podium und war bester Kawasaki-Pilot. Haslam stellte den 400. Podestplatz für Kawasaki in der WSBK sicher.

Toprak Razgatlioglu (Puccetti-Kawasaki) kam als Vierter ins Ziel. Jonathan Rea rettete nach seinem Sturz den fünften Platz. Marco Melandri kam auf Position sechs ins Ziel. Markus Reiterberger wurde als 13. gewertet.

Lauf zwei wird um 14:00 Uhr (MESZ) gestartet.

WSBK Laguna Seca 2019: Rea gewinnt Sprintrennen, Bautista-Sturz in Kurve 1.
Alvaro Bautista stürzt im Superpole-Rennen kurz nach dem Start - Jonathan Rea baut den Vorsprung in der Meisterschaft auf 61 Punkte aus - BMW auf dem Podium

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 2
Das ist interessant!