AutoPhysiker und sein Sohn 3D-drucken einen Lamborghini Aventador

16:50  10 juli  2019
16:50  10 juli  2019 Quelle:   motor1.com

Huracán Evo Spyder stürmt auf die Straße

Huracán Evo Spyder stürmt auf die Straße Mit dem Lamborghini Huracán Evo Spyder stürmt die Roadster-Variante des V10-Sportwagens 2019 5,2-Liter-V10-Saug-Motor und 640 PS auf die Straße. Wir stellen den aufregenden Sportwagen vor! Der Lamborghini

Beim Physiker Sterling Backus scheint die Bewunderung aber noch ein wenig weiter zu gehen. Er mag das gewaltige Mittelmotor-Biest so sehr, dass er Die extravagante Idee, einen Aventador in der eigenen Garage 3 D zu drucken , kam ausgerechnet beim Videospielen. Sterling und sein Spross

3 D - gedruckter Lamborghini Aventador . Die extravagante Idee, einen Aventador in der eigenen Garage 3 D zu drucken, kam ausgerechnet beim Videospielen. Sterling und sein Spross spielten Forza Horizon 3 als der Sohn fragte, ob sie sein Lieblingsauto aus dem Spiel nicht selbst nachbauen könnten.

Der Motor ist allerdings kein heroischer Italo-V12

Physiker und sein Sohn 3D-drucken einen Lamborghini Aventador
Physiker und sein Sohn 3D-drucken einen Lamborghini Aventador
Physiker und sein Sohn 3D-drucken einen Lamborghini Aventador
Physiker und sein Sohn 3D-drucken einen Lamborghini Aventador
Physiker und sein Sohn 3D-drucken einen Lamborghini Aventador
Physiker und sein Sohn 3D-drucken einen Lamborghini Aventador
Physiker und sein Sohn 3D-drucken einen Lamborghini Aventador
Physiker und sein Sohn 3D-drucken einen Lamborghini Aventador
Physiker und sein Sohn 3D-drucken einen Lamborghini Aventador
Physiker und sein Sohn 3D-drucken einen Lamborghini Aventador
Physiker und sein Sohn 3D-drucken einen Lamborghini Aventador
Physiker und sein Sohn 3D-drucken einen Lamborghini Aventador
Physiker und sein Sohn 3D-drucken einen Lamborghini Aventador
Physiker und sein Sohn 3D-drucken einen Lamborghini Aventador
Physiker und sein Sohn 3D-drucken einen Lamborghini Aventador
Physiker und sein Sohn 3D-drucken einen Lamborghini Aventador
Physiker und sein Sohn 3D-drucken einen Lamborghini Aventador
Physiker und sein Sohn 3D-drucken einen Lamborghini Aventador
Physiker und sein Sohn 3D-drucken einen Lamborghini Aventador
Physiker und sein Sohn 3D-drucken einen Lamborghini Aventador
Physiker und sein Sohn 3D-drucken einen Lamborghini Aventador
Physiker und sein Sohn 3D-drucken einen Lamborghini Aventador
Physiker und sein Sohn 3D-drucken einen Lamborghini Aventador
Physiker und sein Sohn 3D-drucken einen Lamborghini Aventador
Physiker und sein Sohn 3D-drucken einen Lamborghini Aventador
Physiker und sein Sohn 3D-drucken einen Lamborghini Aventador

Obwohl er bereits seit gut acht Jahren auf dem Markt ist, taugt der Lamborghini Aventador nach wie vor hervorragend als Köpfeverdreher. Beim Physiker Sterling Backus scheint die Bewunderung aber noch ein wenig weiter zu gehen. Er mag das gewaltige Mittelmotor-Biest so sehr, dass er beschlossen hat es nachzubauen. Mit einem 3D-Drucker. Und der Hilfe seines Sohnes. Seit etwa eineinhalb Jahren arbeiten die beiden jetzt schon an dem Projekt. Ungefähr eine Stunde am Tag. Dabei haben sie sich ein striktes Kostenlimit gesetzt. Es soll nicht mehr als 20.000 US-Dollar (circa 17.800 Euro) kosten, um den "AXAS Interceptor" zum Leben zu erwecken. Ein wahres Schnäppchen, wenn man den Preis des echten Fahrzeugs (ab 335.000 Euro) bedenkt.

Eines der 10 teuersten Autos der Welt - Ferrari 275 GTB N.A.R.T. Spider

Eines der 10 teuersten Autos der Welt - Ferrari 275 GTB N.A.R.T. Spider Einer von 10 Ferrari 275 GTB N.A.R.T. Spider fuhr bei der Silvretta mit. Bei dem Modell handelt es sich um eines der 10 teuersten Autos der Welt. © T. Kurz Den Reiz einer Oldtimer-Rallye wie der Silvretta Classic macht die Mischung alter Autos aus. Bei der von der Motor Presse Stuttgart verantalteten Rallye fuhren 2019 gewöhnliche Alltagshelden mit: Opel Commodore, VW Bus T2 oder Renault 15 TL etwa. Solche Autos wecken bei allen, die sich in den 70er- und 80er-Jahren schon für Autos interessiert haben, Erinnerungen, weil zum Beispiel im Ort jemand ein solches Auto fuhr.

Ein Vater und sein Sohn haben gemeinsam einen Lamborghini in ihrer Garage hergestellt und dafür hauptsächlich den 3 D - Druck verwendet. Am Anfang dieses Projekts stand Sterling Backus, ein Physiker , der sich entschied, das Auto in seiner Garage in 3 D zu drucken, um seinem Sohn und

Beim Computerspielen hat sich sein Sohn in den Lamborghini Aventador verliebt - deshalb baut ein US-amerikanischer Physiker das Supercar jetzt in seiner Garage nach. Was tun, wenn der Sohn sich einen Lamborghini Aventador wünscht?

Das interessiert MSN-Leser heute auch:

VW: Muskel-Arteon kommt

Jaguar Land Rover: Gemütslage des Fahrers erkennnen

Elektro Mini Cooper: So viel müssen Sie für ihn berappen

Physiker und sein Sohn 3D-drucken einen Lamborghini Aventador © Motor1.com/Hersteller 3D-printed Lamborghini Aventador

Noch mehr verrückte Lambos

Lambor-gaga: Lamborghini Espada wird zum irren Hot Rod

Lamborghini Urus wird in wildem Rendering zum Pickup

Die extravagante Idee, einen Aventador in der eigenen Garage 3D zu drucken, kam ausgerechnet beim Videospielen. Sterling und sein Spross spielten Forza Horizon 3 als der Sohn fragte, ob sie sein Lieblingsauto aus dem Spiel nicht selbst nachbauen könnten. Nun, offensichtlich konnten sie. Mit Ausnahme des Chassis, des Antriebsstrangs und einiger struktureller Teile kommen die Zutaten aus dem 3D-Printer. Alleine für die Karosserie waren 220 Rollen Thermoplast nötig. Auch die Scheinwerfer, Rückleuchten und große Teile des Interieurs wurden gedruckt. Die meisten Teile hüllte Sterling jedoch in mühevoller Kleinstarbeit in Carbon oder Kevlar. Die Fertigkeiten dazu erlangte er durch das Ansehen von Youtube-Videos.

Skoda Kodiaq (2019) im Detail verbessert

Skoda Kodiaq (2019) im Detail verbessert Spurwechselassistent und Totwinkelwarner verbessert, DCC für mehr Versionen Skoda wertet den Kodiaq auf. Das große SUV erhält mehr Ausstattung. Außerdem steht analog zu den Veränderungen beim Karoq das adaptive Fahrwerk (DCC) nun auch für die Versionen mit Frontantrieb zur Wahl, der Totwinkelwarner sowie das Keyless-System wurden verbessert.

Die beiden haben einen Lamborghini Aventador gebaut – zum Spottpreis. Was heute alles mit 3 - D - Druck möglich ist, zeigen ein Physiker und sein Sohn . Die beiden haben einen Lamborghini Aventador gebaut – zum Spottpreis.

Die beiden haben einen Lamborghini Aventador gebaut – zum Spottpreis. Einen Supersportwagen zu kaufen geht massig ins Ersparte. Deswegen entschlossen sich ein Vater und sein Sohn in Colorado, sich einen solchen einfach auszudrucken – und gleichzeitig damit zu zeigen, was im 3 D - Druck alles

Was den Antrieb betrifft, muss der Aventador aus dem Drucker allerdings komplett ohne Lambo auskommen. Der frei saugende 6,5-Liter-V12 des echten Autos wäre sehr schwer aufzutreiben und letztlich auch einfach zu teuer gewesen. Stattdessen kommt nun ein 5,7-Liter-LS1-V8 aus einer Corvette von 2003 zum Einsatz. Inklusive zweier Turbolader. An Leistung sollte es also trotzdem nicht mangeln. Das Getriebe nahm Sterling aus einem Porsche 996.

Das Chassis des gedruckten Lambos besteht aus einem selbstgebauten Stahlrahmen und einem Cantilever-Fahrwerk, das zumindest in Grundzügen dem Original-Pushrod-Fahrwerk des Aventador entspricht. Komplett Lamborghini-frei ist dieses Auto allerdings nicht. Günstiger zu erwerbende Teile wie die Seitenfenster, die Spiegel-Gläser, die Scheibenwischer oder den Rückspiegel kaufte Sterling online. Einige Schalter sowie das Lenkrad kommen von Audi.

Sieht so der neue Crossover aus? - Nissan Juke (2020)

Sieht so der neue Crossover aus? - Nissan Juke (2020) Die neue, zweite Generation des Nissan Juke wird 2020 auf den Markt kommen. Einen ersten Prototypen haben wir bereits erwischt, jetzt hat Nissan ein Teaser-Foto nachgelegt. Nissans Juke polarisiert, Punkt. Entweder man mag den kompakten SUV oder man hasst ihn. Mit dem neuen Modell setzt Nissan den Weg des Juke fort, modernisiert den SUV, ohne aber dessen DNA aufzuweichen. Frosch-Lichter entschärft Es bleibt bei der coupéhaften Silhouette und auch bei der ungewöhnlichen Front.

Lamborghini Aventador - Preise, technische Daten, Verbrauch, Abmessungen, Ausstattungen aller Lamborghini Aventador Varianten zum Vergleich. Physiker und sein Sohn 3 D - drucken einen Lamborghini Aventador Der Motor ist allerdings kein heroischer Italo-V12 News – 10.07.2019.

Ein Vater und sein Sohn aus Erie im Bundesstaat Colorado arbeiten an einem ehrgeizigen Projekt: Die beiden bauen mithilfe eines 3 D -Druckers einen Lamborghini Aventador nach – das Auto soll sogar für den Straßenverkehr geeignet sein.

In einem Interview mit dem australischen Magazin Which Car sagte Backus: "Bis zur Fertigstellung des Autos haben wir noch einen langen Weg vor uns. Wir hatten unsere Höhen und Tiefen, aber die Reise hat riesigen Spaß gemacht."

Quelle: lasersterling / YouTube, lasersterling / Facebook via Which Car, 3D Printing Media Network

Weiterlesen

Lamborghini Aventador ist der SVJ63 Roadster .
Der letzte Vorhang für den © Lamborghini Einer der heißesten Supersportwagen der Moderne wird mit einer topless-Version kühler. Das Debüt dieses SVJ63-Roadsters bedeutet, dass es 63 weitere Aventador -Roadster auf den Garagen der Welt geben wird, für die bereits gesprochen wurde. Benutzerdefinierte Farbschemata sind für dieses Modell einzigartig, einschließlich der Möglichkeit, die Lamellen der Motorabdeckung und des Diffusors zu lackieren.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 3
Das ist interessant!