AutoChina-City-Flitzer soll 2022 kommen - Mini Rocketman als Elektroauto

14:40  11 juli  2019
14:40  11 juli  2019 Quelle:   auto-motor-und-sport.de

Crutchlow über "Rocketman" Rins: "Er hat keinen Druck"

Crutchlow über In Austin fuhr Suzuki-Pilot Alex Rins überraschend zu seinem ersten MotoGP-Sieg - Cal Crutchlow von LCR-Honda analysiert, was den Spanier so stark macht

Mittwoch, 17. Juli 2019 Mini Rocketman als E- Auto : China - City - Flitzer soll 2022 kommen | Sky Österreich Autos BMW hat grünes Licht für eine elektrische

Mini Rocketman als Elektroauto . City - Flitzer soll 2022 kommen . N un soll es als Elektroauto auferstehen, berichtet die britische Fachzeitschrift „Autocar“. Demnach ergänzt der dreitürige Rocketman ab 2022 die Mini -Baureihe und soll in Kooperation mit dem Joint-Venture-Partner Great

BMW hat grünes Licht für eine elektrische Version des Mini Rocketman gegeben. Das Kleinwagen-Modell wurde auf dem Genfer Autosalon 2011 als Studie vorgestellt und fiel dann dem Rotstift und der Uneinigkeit zwischen BMW und Peugeot zum Opfer.

China-City-Flitzer soll 2022 kommen - Mini Rocketman als Elektroauto © Mini

Nun soll es als Elektroauto auferstehen, berichtet die britische Fachzeitschrift „Autocar“. Demnach ergänzt der dreitürige Rocketman ab 2022 die Mini-Baureihe und soll in Kooperation mit dem Joint-Venture-Partner Great Wall in Jiangsu für den globalen Markt vom Band rollen.

Das interessiert andere MSN-Leser auch:

Kultauto: Letzter Beetle geht vom Band

Skoda setzt seinen City-Flitzer unter Strom

Skoda setzt seinen City-Flitzer unter Strom Mit dem Citigo-e iV (2019) stellen die Tschechen ihr erstes Serienfahrzeug mit rein elektrischem Antrieb vor. Alle Informationen zum 61 kW starken E-Motor und der Ausstattung des emissionsfreien City-Flitzers! Mit dem Skoda Citigo-e iV (2019) bringen nun auch die Tschechen ihr erstes rein elektrisch betriebenes Fahrzeug auf den Markt. Mit einem 61 kW starken Elektromotor und einer Lithium-Ionen-Batterie mit 36,8 kWh soll der City-Flitzer bis zu 265 Kilometer (WLTP) weit kommen.

cityflitzer ist Leipzigs erster Freefloating-Carsharer. Stationsloses Carsharing für spontane Fahrten von A nach B.

© Mini Nun soll es als Elektroauto auferstehen, berichtet die britische Fachzeitschrift „Autocar“. Demnach ergänzt der dreitürige Rocketman ab 2022 die Mini -Baureihe und soll in Kooperation mit dem Joint-Venture-Partner Great Wall in Jiangsu für den globalen Markt vom Band rollen.

Mini Cooper SE: Elektro-Mini kostet 32.500 Euro

Unfallzahlen 2018: Das Fahrrad ist das tödlichste Verkehrsmittel

Ein hochrangiger BMW-Mitarbeiter konkretisierte das Projekt: „Wir entwickeln Pläne für ein Modell nach dem Vorbild des Rocketman“. Um es jedoch rentabel zu bauen, brauche BMW einen Joint-Venture-Partner. „Great Wall Motors hat diese Gelegenheit mit einer gemeinsamen Elektroauto-Plattform geboten, die von Mini genutzt wird“, zitiert die „Autocar“ BMW.

Mini Rocketman mit Ora-Plattform

Das Joint Venture „Spotlight Automotive“ von BMW und Great Wall wird die Elektroplattform des Modells entwickeln. Konventionelle Motoren sind nicht vorgesehen, schließlich soll der Rocketman EV seinen Beitrag zu den 25 geplanten E- und Hybrid-Modellen von BMW bis 2025 leisten.

Das wahre Volks-Elektroauto: VW ID.3 oder Renault K-ZE?

Das wahre Volks-Elektroauto: VW ID.3 oder Renault K-ZE? Mit Blick auf den Preis gäbe es einen klaren Sieger 1/14 BILDERN © Motor1.com/Hersteller Das wahre Volks-Elektroauto: VW ID.3 oder Renault K-ZE? 2/14 BILDERN © Motor1.com/Hersteller Das wahre Volks-Elektroauto: VW ID.3 oder Renault K-ZE? 3/14 BILDERN © Motor1.com/Hersteller Das wahre Volks-Elektroauto: VW ID.3 oder Renault K-ZE? 4/14 BILDERN © Motor1.com/Hersteller Das wahre Volks-Elektroauto: VW ID.3 oder Renault K-ZE? 5/14 BILDERN © Motor1.com/Hersteller Das wahre Volks-Elektroauto: VW ID.

© Mini Nun soll es als Elektroauto auferstehen, berichtet die britische Fachzeitschrift „Autocar“. Demnach ergänzt der dreitürige Rocketman ab 2022 die Mini -Baureihe und soll in Kooperation mit dem Joint-Venture-Partner Great Wall in Jiangsu für den globalen Markt vom Band rollen.

Die neue Mini -Zeitrechnung beginnt 2022 mit der nächsten Fahrzeuggeneration. BMW will die Mini -Familie künftig in zwei Produktlinien aufsplitten - drei Modelle kommen aus China , mindestens Der zweisitzige MiniMini ist im Prinzip eine Neuinterpretation des Rocketman Konzepts, der als

Die Plattform für den Mini Rocketman EV könnte vom Ora R1 stammen, der auf dem Great Wall-Elektrobaukasten ME aufbaut – Ora ist die neue Elektromarke von Great Wall. Die Plattform kann eine 30,7 oder 33 kWh-Batterie aufnehmen, die für eine Reichweite von 312 bis 350 Kilometern gut sein soll. Der Ora R1 leistet 35 kW (48 PS) und ist maximal 100 km/h schnell. In China kostet er umgerechnet ab 7.600 Euro. Er misst 3.495 mm in der Länge und ist 1.669 mm breit sowie 1.530 mm hoch. Im Vergleich dazu die Abmessungen des Rocketman: 3.419 mm Länge, 1.907 mm Breite, 1.398 mm Höhe.

Mehr auf MSN

Weiterlesen

Aston Martin Vantage kommt als Roadster .
Aston Martin bietet auch den Vantage künftig als offenes Modell an. Der Roadster durchläuft gerade den finalen Entwicklungsprozess und soll im Frühjahr 2020 an den Start gehen, teilte der britische Sportwagenhersteller mit. © Foto: Aston Martin/dpa-tmn Frischluft-Flitzer: Den offenen Vantage will Aston Martin passgenau zum Frühjahr 2020 auf den Markt bringen. Zwar machte Aston Martin zur Technik des Zweisitzers noch keine Angaben.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 3
Das ist interessant!