AutoAndrea Dovizioso: Es ist falsch, meine Aggressivität zu hinterfragen

16:35  11 juli  2019
16:35  11 juli  2019 Quelle:   motorsport-total.com

DTM-Gaststart: MotoGP-Pilot Andrea Dovizioso startet in Misano für Audi

DTM-Gaststart: MotoGP-Pilot Andrea Dovizioso startet in Misano für Audi Andrea Dovizioso wird Anfang Juni beim DTM-Event in Misano einen Audi RS5 pilotieren - Den über 600 PS starken DTM-Renner konnte er bereits testen

Ducati-Pilot Andrea Dovizioso weist Kritik zurück, er sei nicht aggressiv genug: Viele MotoGP-Beobachter verstünden nicht, was wirklich passiert. MotoGP-Vizeweltmeister Andrea Dovizioso gilt als analytischer und feinfühliger Fahrer. Dass er manchmal zu wenig aggressiv zu Werke geht, lässt

Weihnachten ist ein Familienfest, es ist der Tag des Friedens und Lichts. D. In einigen Schulen gibt es eine gute Tradition, in den Winterferien für einige Tage ins Gebirge zu fahren. Man reist oft mit dem Zug, weil die Landschaft märchenhaft und idyllisch ist.

Andrea Dovizioso: Es ist falsch, meine Aggressivität zu hinterfragen © LAT Dovizioso entgegnet seinen Kritikern, die ihm mangelnde Aggresivität unterstellen

MotoGP-Vizeweltmeister Andrea Dovizioso gilt als analytischer und feinfühliger Fahrer. Dass er manchmal zu wenig aggressiv zu Werke geht, lässt der Italiener aber nicht gelten: "Viele Leute glauben, dass ich es nicht versuche, oder nicht aggressiv genug war, um etwas besser zu machen. Das ist aber nicht die Realität. Wenn man nicht den Speed hat, um vorne zu sein, geht es nicht um die Aggressivität, um das Ergebnis zu beeinflussen.

Im Rückblick nennt er das Rennen in Assen als Beispiel: "Die ersten zwölf Runden habe ich zu 100 Prozent attackiert und bin die gleichen Rundenzeiten wie die Top 3 gefahren. Aber das war nicht unsere Pace. Das ist die Realität. Nach zwölf Runden musste ich langsamer fahren. Mein Fahrstil ist sehr sanft, man sieht keine Aggressivität. Deswegen sieht es so aus, dass ich nicht attackiere."

Topspeed-Rekord: Dovizioso schnellster Mann aller Zeiten in der MotoGP

Topspeed-Rekord: Dovizioso schnellster Mann aller Zeiten in der MotoGP Der Sieg war ihm nicht vergönnt, dafür durfte Andrea Dovizioso in Mugello über einen neuen Temporekord jubeln und untermauerte damit die Ducati-Power

Es ist kurz vor elf Uhr. Frierend stehen Jungen und Mädchen beieinander vor der Kasse des Eisstadions und warten ungeduldig darauf, dass das "So läuft man sich schnell warm". Doch nicht nur die Musik gefällt den Schülern in der Halle besser. Patrick meint: "Die Hauptsache ist, dass das

Es waren die Bewirtungszelte, und jeder Krieger wusste, wenn er rot sah: Hier gibt es zu essen und zu trinken. Versteht sich , dass auch die Fassade des Der Rat der Stadt hatte die Rationen festgelegt – und auch die Preise. Denn das Essen im Gasthaus musste bezahlbar sein. Zu jenen Zeiten war es

In Assen kam Dovizioso mit 14 Sekunden Rückstand als Vierter ins Ziel. "Ich war der erste Ducati-Fahrer im Ziel. Was soll ich sonst tun? Viele Leute sehen sich das Rennen an und verstehen nicht, was passiert. Jeder Fahrer hat einen anderen Stil. Das heißt nicht, dass man nicht zu 100 Prozent attackiert. Unsere Pace war nicht 1:34,0, obwohl ich das zwölf Runden gefahren bin. Ich war aggressiv, aber wenn man sich das Rennen ansieht, dann wirkt es nicht so."

Zuletzt auf dem Sachsenring wurde Dovizioso Fünfter. Er wurde diesmal knapp von seinem Teamkollegen Danilo Petrucci geschlagen. 16 Sekunden betrug der Rückstand im Ziel. Vom erhofften Podestplatz war Ducati in Deutschland aus eigener Kraft weit entfernt. In der Weltmeisterschaft ist Doviziosos Rückstand auf Marc Marquez (Honda) auf 58 Punkte angewachsen.

Weiterlesen

Ducati: Jack Miller lässt Andrea Dovizioso vorbei und ärgert sich danach.
Andrea Dovizioso geht in Le Mans kampflos an Jack Miller vorbei: Der Australier rutscht nach einer starken Startphase bis auf die vierte Position zurück

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 1
Das ist interessant!