Auto: Das 911 Carrera 4S Cabrio im Test - Porsche 911 Turbo Cabrio spioniert Gelassenes Tempo auf dem Ring - PressFrom - Deutschland

AutoDas 911 Carrera 4S Cabrio im Test

16:05  22 juli  2019
16:05  22 juli  2019 Quelle:   msn.com

Porsche zeigt das 911 Cabrio in Genf

Porsche zeigt das 911 Cabrio in Genf Mischt sich der Klang eines Sechszylinder-Boxers mit dem Rauschen des Fahrtwindes, heißt der Klangkörper nicht selten Porsche 911 Cabrio. >> Mehr zum Thema NeuheitenDie Stoffkapuze faltet sich in nur zwölf Sekunden weg.Üppige Bereifung im 20-Zoll-Format vorn und in der Dimension 21 Zoll hinten.Den Innenraum kennen wir schon vom 911-Coupé.Das Carrrera S Cabrio mit 450 PS startet bei 134.405 Euro.Magnesium-Elemente sollen ein Aufblähen des VErdecks bei hohem Tempo verhindern.Ab sofort setzt auch das Hinterrad-getriebene Cabrio auf die "breite" Allrad-Karosserie.Bestellungen nimmt Porsche ab sofort entgegen.

Nach dem neuen # 911 Coupé bringt #Porsche jetzt das Cabrio . In der S-Version leistet es 450 PS und erreicht einen Top-Speed von 306 km/h. Fahrbericht!

Der 911 er mit Allrad - Ist das Porsche 4 S Cabrio vielleicht dank des 4Wheel-Drive der bessere Elfer? Stefan Wagner hat den 400 PS-Zuffenhausener auf der

Das 911 Carrera 4S Cabrio im Test © Bereitgestellt von Bauer XCEL Media Deutschland KG Porsche 911 Carrera 4S Cabriolet Wie kaum ein anderes Cabrio verbindet das Porsche 911 Carrera 4S Cabriolet das Frischluft-Erlebnis mit perfekter Fahrdynamik. Auch der Komfort kommt nicht zu kurz, wie der Test des offenen Sportwagens zeigt!Wer sich in Deutschland ein Auto für mehr als 140.000 Euro gönnt, erntet bei den meisten Mitmenschen in erster Linie eines: Neid. >> Mehr zum Thema SportwagenWurde das Geld jedoch für das Porsche 911 Carrera 4S Cabriolet ausgegeben, ist dieser an sich unschöne Charakterzug wenigstens verständlich.Das allradgetriebene Cabriolet der achten Generation der Sportwagen-Ikone 911 ist noch perfekter als der Vorgänger, verbindet modernste digitale Technik Benziner mit Partikelfilter mit überwältigenden Fahreigenschaften. Und auf Komfort muss man auch nicht verzichten. So ein Auto möchte fast jeder haben.Das Cabrio lässt sich höchst präzise in jede Kurve lenken, kann dabei sehr schnell sein und benötigt bei Bedarf extrem kurze Bremswege.Neben aller technischen Perfektion bietet das Porsche 911 Carrera 4S Cabriolet aber auch Emotionen.Jeden kräftigen Tritt aufs Gaspedal beantwortet die Kombi aus Biturbo-Boxer, Doppelkupplungsgetriebe und Allrad mit gierigem Vorwärtsdrang.Schon nach 11,7 Sekunden fällt im Test die 200-km/h-Marke, und im Sport-Modus bei geöffnetem Verdeck klingt die Sportabgasanlage (2606 Euro) so richtig herzerwärmend.
Weiterlesen

BMW bietet alle Varianten als M8 an .
Der BMW 8er wird jetzt vollends zum Sportwagen. Denn die M GmbH rüstet das Luxusauto zum M8 auf. Dafür bekommen Coupé, Cabrio und Gran Coupé ein nachgeschärftes Design, eine erweiterte Ausstattung und eine strammere Abstimmung. © Foto: BMW AG/dpa-tmn Trio Infernale: Cabrio (l-R), Gran Coupé und Coupé der 8er-Reihe gehen auch als M8 an den Start. Außerdem bieten die Bayern einen stärkeren V8-Benziner in zwei Leistungsstufen. In der Grundversion des M8 kommt dieser 4,4 Liter große Turbo auf 441 kW/600 PS, und beim M8 Competition stehen 460 kW/625 PS im Datenblatt, teilte der Hersteller mit.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 4
Das ist interessant!