Auto8h Suzuka 2019: Kawasaki protestiert und erhält den Sieg zugesprochen

16:40  28 juli  2019
16:40  28 juli  2019 Quelle:   motorsport-total.com

Modellfamilie wird größer - Kawasaki W800 2020

  Modellfamilie wird größer - Kawasaki W800 2020 Kawasaki stockt die W800-Familie um ein neues Mitglied auf. Die Neue heißt schlicht W800 und soll als klassisches Basis-Modell fungieren. Vorgestellt wurde sie auf der Tokio Motor Show. © Kawasaki Die jetzt vorgestellte Kawasaki W800 setzt auf den bekannten Königswellen-Zweizylinder mit 773 cm³ Hubraum wie die Modelle W800 Street und W800 Café, der wurde allerdings für die Euro 5-Norm in vielen Punkten angepasst. Die Leistung bleibt unverändert bei 48 PS, die bei 6.000 Touren erreicht werden sollen. Das maximale Drehmoment von nun 62,9 Nm wird bei 4.800/min abgegeben.

Kawasaki legt gegen das Suzuka -Ergebnis erfolgreich Protest ein und wird von der Rennleitung zum Sieger erklärt - Yamaha nun Zweiter und Honda Für Rea war es nach 2012 der zweite Suzuka - Sieg (damals mit Honda). Leon Haslam hält nach 2013 und 2014 (damals auch mit Honda) nun bei drei

Kawasaki hat nach dem Finale der Suzuka 8 Hours Protest gegen die Wertung eingelegt. Das führte dazu, dass Yamaha den Sieg erbte, obwohl man bei der vorangegangenen Zieldurchfahrt noch hinter den Grünen lag. Kawasaki darf damit doch seinen zweiten Suzuka -Gesamtsieg nach 1993 feiern.

8h Suzuka 2019: Kawasaki protestiert und erhält den Sieg zugesprochen © Kawasaki Kawasaki hat erfolgreich gegen das Rennergebnis protestiert

Das 8-Stunden-Rennen von Suzuka in Japan hatte ein Nachspiel. Kawasaki legte Protest gegen die Wertung des Rennens ein und bekam Recht. Somit hat nicht Yamaha gewonnen, sondern Kawasaki mit dem Trio Jonathan Rea, Leon Haslam und Toprak Razgatlioglu (das neue Ergebnis als pdf). Für Kawasaki ist es nach 1993 (Scott Russell, Aron Slight) erst der zweite Sieg bei diesem Langstreckenklassiker.

Die Rennleitung hatte das Rennen nach dem Sturz von Rea mit der roten Flagge etwa eineinhalb Minuten vor Ablauf der 8 Stunden abgebrochen. Ins ursprüngliche Rennergebnis wurden alle Fahrer aufgenommen, die innerhalb von fünf Minuten zurück an die Box gekommen waren. Rea hatte das nicht geschafft. Deshalb wurde Kawasaki als ausgeschieden gewertet.

Die Mini-Zett, die wir nicht bekommen - Kawasaki Z125 Pro

Die Mini-Zett, die wir nicht bekommen - Kawasaki Z125 Pro In den USA kontert Kawasaki den Erfolg der Honda MSX mit der Z125 Pro. Die hat mit den europäischen Z125ern nicht viel gemein. Wir schauen uns die Bonsai-Ninja etwas näher an. © Kawasaki Honda feiert in den USA mit der kleinen MSX 125, die dort Grom heißt, ansehnliche Verkaufserfolge. Den Sprung über den großen Teich nach Europa hat die Kleine Honda schon geschafft, den Kultstatus wie in den USA hat sie hierzulande aber nie erreicht.

Turbulentes Ende des 8-Stunden Rennens von Suzuka : Jonathan Rea stürzt in der letzten Runde auf Ölspur - Yamaha erbt den Sieg - Honda mit Stefan Rea hatte nach seinem Crash noch fünf Minuten Zeit, um seine Kawasaki zurück an die Box zu bringen. Nur dann wäre sein Sieg offiziell gewesen.

Freitag, 26. Juli 2019 8 h Suzuka 2019 : Yamaha auf der provisorischen Pole-Position | Sky Schweiz Autos Im Qualifying fährt Titelverteidiger Yamaha vor

Kawasaki legte gegen dieses Ergebnis Protest ein. Man argumentierte damit, dass bei einer roten Flagge das Ergebnis der letzten absolvierten Runde gelten müsse. Nachdem die Rennleitung über das Thema beraten hat, kam man zu dem Schluss, dass man als Rennergebnis den Stand von der letzten beendeten Runde vor dem Abbruch wertet. Die fünf-Minuten-Regel gilt nicht, weil zum Zeitpunkt des Abbruchs das Rennen nicht offiziell für beendet erklärt worden war.

Somit hat #10 Kawasaki vor #21 Yamaha (Michael van der Mark, Alex Lowes, Katsuyuki Nakasuga) und dem #33 Honda-Team mit Stefan Bradl, Takumi Takahashi und Ryuichi Kiyonari gewonnen. Für Rea war es nach 2012 der zweite Suzuka-Sieg (damals mit Honda). Leon Haslam hält nach 2013 und 2014 (damals auch mit Honda) nun bei drei Gesamtsiegen. Razgatlioglu gewann gleich bei seinem Debüt.

Weiterlesen

Körperbetont geschnittene Motorradjacke - Sportliche Jacke iXS RS 400 ST .
In sechs verschiedenen Farbvarianten bietet iXS die sportliche Motorradjacke RS 400 ST an. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 169,95 Euro.

usr: 3
Das ist interessant!