AutoVertragspoker: Takaaki Nakagami kämpft bei Honda für 2020er-Maschine

18:25  01 august  2019
18:25  01 august  2019 Quelle:   motorsport-total.com

Marquez prophezeit Nakagami gute Zukunft bei Honda

Marquez prophezeit Nakagami gute Zukunft bei Honda LCR-Pilot Takaaki Nakagami ist in der WM-Wertung aktuell zweitbester Honda-Pilot hinter Marc Marquez und heimst von ihm dafür jede Menge Lob ein

kämpft bei Honda für 2020 er - Maschine : Marquez prophezeit Nakagami gute Zukunft bei Honda LCR-Pilot Takaaki Nakagami ist in der W © LAT Takaaki Nakagami wird vermutlich auch in der MotoGP-Saison 2020 für. © LAT Takaaki Nakagami deutete bei einigen Rennen sein Potenzial an.

Dienstag, 15. Oktober 2019 Honda bestätigt: Vorgezogene Operation bei Takaaki Nakagami | Sky Schweiz Autos Takaaki Nakagami wird aufgrund einer

Vertragspoker: Takaaki Nakagami kämpft bei Honda für 2020er-Maschine © LAT Takaaki Nakagami deutete bei einigen Rennen sein Potenzial an

Takaaki Nakagami wird vermutlich auch in der MotoGP-Saison 2020 für LCR-Honda antreten. Über die Details des neuen Vertrags sind sich der Japaner und Honda aber noch nicht einig. Nakagami wünscht sich besseres Material, doch HRC lehnt ab.

"Es gibt nach wie vor keine Vereinbarung mit Honda. Ich kann den Bedingungen nicht zustimmen und mache Druck. HRC und ich versuchen, den besten Kompromiss zu finden. Im Moment stimme ich aber nicht zu", bemerkt der Japaner.

"Es ist kompliziert. Ich werde bis zum letzten Moment kämpfen. Die meisten Fahrer haben Werksmaschinen. Ich behaupte nicht, dass die Vorjahresmaschine schlecht ist, doch die meisten Maschinen werden weiter verbessert. Man sieht, dass jetzt 15 oder 16 Fahrer durch eine Sekunde voneinander getrennt werden. Deshalb können ein oder zwei Zehntel über fünf oder sechs Positionen entscheiden", erklärt der Honda-Pilot.

Keine 8 Stunden von Suzuka für Nakagami: Warum er verzichten wollte

Keine 8 Stunden von Suzuka für Nakagami: Warum er verzichten wollte Im Vorjahr wurde Takaaki Nakagami bei den 8 Stunden von Suzuka Zweiter - 2019 wollte der Japaner aus einem bestimmten Grund auf dieses Rennen verzichten

Nun springt er in den letzten drei Saisonrennen bei LCR Honda für den verletzten Takaaki Nakagami ein. Das sorgt für heiße Gerüchte: Handelt es sich dabei schon um einen Testlauf für einen Platz bei Repsol Honda 2020? Zieht er deshalb die Reißleine? Oder setzt ihn Honda gar vor die Tür.

Takaaki Nakagami wird aufgrund einer Schulteroperation die letzten drei MotoGP-Rennen auslassen - Außerdem verlängert Honda den Vertrag des Japaners für "Zunächst bin ich sehr glücklich, dass ich bei Honda und dem LCR-Team bleiben kann", sagt Nakagami zu seinem neuen Einjahresvertrag.

Honda will Nakagami dennoch nur eine Vorjahresmaschine anbieten. "Dem kann ich nicht zustimmen. Ich wünsche mir nicht zwingend eine Werksmaschine, hätte aber gern die gleichen Voraussetzungen wie Cal (Crutchlow)", kommentiert der einzige Japaner der MotoGP. "Ich weiß nicht, ob das realisierbar ist. Wir haben noch Zeit. Mal sehen, vielleicht noch ein paar Wochen. Es sollte aber ziemlich bald etwas passieren, denke ich."

Nakagamis Herkunft war beim Aufstieg in die MotoGP ein Vorteil. Hilft es jetzt, um bei HRC besseres Material durchzusetzen? "Es gibt viele junge Talente in der Moto3. In der Moto2 gibt es nur Tetsu (Nagashima). Und in der MotoGP bin ich der einzige. Es ist schwierig, das in Japan zu vermarkten. Für gute Ergebnisse benötigen wir ein gutes Motorrad. Das ist meine Meinung. Warten wir ab, was Honda darüber denkt", so der LCR-Pilot.

Crutchlow: Bradl ist ein guter Testfahrer, aber nicht gut genug für Comeback

Crutchlow: Bradl ist ein guter Testfahrer, aber nicht gut genug für Comeback Honda-Pilot Cal Crutchlow lobt Stefan Bradls Beitrag zur Entwicklung, traut ihm aber kein Comeback zu - Zudem rechnet er hart mit Teamkollege Takaaki Nakagami ab

Takaaki Nakagami : Schulterproblem stammt vom Assen-Crash mit Rossi : Vertragspoker : Takaaki Nakagami kämpft bei Honda für 2020 er - Maschine Takaaki Takaaki Nakagami ist sich mit Honda für die Saison 2020 noch nicht einig: HRC möchte dem Japaner keine Werksmaschine anbieten

MotoGP - Takaaki Nakagami verlängert bei LCR Honda . 11. Juni 2018 Suzuki holt Moto 2-Talent Bleibt es bei dieser Vereinbarung, würde er im kommenden Jahr auf der 2019 er - Maschine sitzen Vertragspoker : Takaaki Nakagami kämpft bei Honda für . Takaaki Nakagami ist sich mit Honda

Vertragspoker: Takaaki Nakagami kämpft bei Honda für 2020er-Maschine © LAT Takaaki Nakagami

Aktuell ist Nakagami WM-Zwölfter. In Mugello fuhr er in die Top 5 und deutete sein Potenzial an. Hat er eine 2020er-Werksmaschine verdient? "Vielleicht nicht zu 100 Prozent. Bei den beiden vergangenen Rennen in Assen und am Sachsenring hatte ich Pech. Ich konnte nicht viele Punkte sammeln", ärgert er sich.

"Einige Rennen waren gut, bei einigen anderen hätten wir uns vielleicht steigern können. Mein Gefühl ist 50/50. Diese beiden Rennen hier und auf dem Red-Bull-Ring werden für die Meisterschaft sehr wichtig sein, aber auch für meine Zukunft", so Nakagami.

Weiterlesen

Zarco vor LCR-Honda-Debüt: "Unter normalen Umständen in die Top 10" .
Noch hat Johann Zarco keinen Meter als Honda-Pilot zurückgelegt, spricht aber schon von konkreten Platzierungen - Rennen im Fernsehen zu sehen, war "seltsam"An den Anruf von LCR-Teamchef Lucio Cecchinello erinnert sich Zarco noch genau: "Lucio rief mich an und eröffnete mir die Möglichkeit für 'Taka' zu fahren, weil der sich operieren lässt. Er sagte zu mir, dass es noch die entsprechende Genehmigung braucht, aber dass er es interessant finden würde. Daraufhin habe ich zugesagt.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 1
Das ist interessant!