Auto: MotoGP in Brünn 2019: Dovizioso-Bestzeit im Warm-up, Rossi nur 19. - - PressFrom - Deutschland

AutoMotoGP in Brünn 2019: Dovizioso-Bestzeit im Warm-up, Rossi nur 19.

11:40  04 august  2019
11:40  04 august  2019 Quelle:   motorsport-total.com

DTM-Gaststart: MotoGP-Pilot Andrea Dovizioso startet in Misano für Audi

DTM-Gaststart: MotoGP-Pilot Andrea Dovizioso startet in Misano für Audi Andrea Dovizioso wird Anfang Juni beim DTM-Event in Misano einen Audi RS5 pilotieren - Den über 600 PS starken DTM-Renner konnte er bereits testen

Sonntag, 4. August 2019 MotoGP in Brünn 2019 : Dovizioso - Bestzeit im Warm - up , Rossi nur 19 . | Sky Schweiz Autos Ducati sichert sich im Warm - up die Bestzeit

MotoGP Misano 2019 : Marquez im Warm - up vor Vinales, Rossi nur Zehnter. Marc Marquez holt sich am Sonntagvormittag die Bestzeit - Andrea Dovizioso Andrea Dovizioso hat den Renntag in Brünn mit einer Bestzeit begonnen. Dovizioso fuhr mit seiner Ducati die schnellste Runde im 20-minütigen

MotoGP in Brünn 2019: Dovizioso-Bestzeit im Warm-up, Rossi nur 19. © LAT Vorjahressieger Andrea Dovizioso zählt zu den großen Favoriten für das Rennen

Andrea Dovizioso hat den Renntag in Brünn mit einer Bestzeit begonnen. Dovizioso fuhr mit seiner Ducati die schnellste Runde im 20-minütigen Warm-up (zum Ergebnis). Am Sonntagvormittag waren die Bedingungen deutlich besser als am Samstag. Zu Beginn des Warm-ups lag die Lufttemperatur bei 20°C. Der Asphalt hatte sich durch die Sonnenstrahlen auf 26°C erwärmt.

Bereits zur Halbzeit der 20-minütigen Session führte Andrea Dovizioso die Wertung mit einer 1:57.052er-Runde an. Bis zu Stefan Bradl (Honda) auf Position 18 lagen alle Fahrer innerhalb einer Sekunde. Valentino Rossi (Yamaha) fand sich vor seinem finalen Stint auf Position 17 wieder.

MotoGP Mugello Warm-up: Marc Marquez vorn, Valentino Rossi nur 15.

MotoGP Mugello Warm-up: Marc Marquez vorn, Valentino Rossi nur 15. Marc Marquez übernimmt auch im Warm-up die Spitze, während Valentino Rossi und Jorge Lorenzo über Nacht keine signifikanten Fortschritte erzielen konnten

Ducati sichert sich im Warm - up die Bestzeit - Marc Marquez reiht sich auf Position sechs ein - Valentino Rossi steht deutlich im Schatten des Teamkollegen. MotoGP -Weltmeister Marc Marquez ist auch in Motegi nicht zu stoppen. Im Qualifying zum Großen Preis von Japan sicherte sich der Die

MotoGP in Brünn 2019 : Marquez /Vinales-Duell ermöglicht Dovizioso - Bestzeit . MotoGP -Superstar Valentino Rossi wehrt sich in Brünn gegen Rücktrittsgerüchte, äußert sich zur aktuellen Form aber MotoGP -Pilot Tito Rabat fährt für zwei weitere Jahre bei Avinita-Ducati

In der Schlussphase fuhren viele Fahrer persönliche Sektorbestzeiten. An der Reihenfolge an der Spitze änderte sich aber nichts mehr. Dovizioso behauptete sich mit seiner Zeit an der Spitze. Nur 0,037 Sekunden dahinter landete Maverick Vinales auf Position zwei. Jack Miller (Pramac-Ducati) bestätigte seine starke Form vom Samstag und beendete das Warm-up auf Position drei.

Pole-Setter Marc Marquez beendete das Warm-up auf Position sechs und reihte sich hinter Honda-Markenkollege Cal Crutchlow und Petronas-Yamaha-Pilot Fabio Quartararo ein. Joan Mir (Suzuki), Franco Morbidelli (Petronas-Yamaha), Alex Rins (Suzuki) und Aleix Espargaro (Aprilia) komplettierten die Top 10.

Ducati-Werkspilot Danilo Petrucci landete im Warm-up auf Position 13. Stefan Bradl (Honda) studierte zu Beginn des Warm-ups seinen Teamkollegen Marquez, kam aber nicht über Position 15 hinaus. Noch weiter hinten zu finden war Valentino Rossi, der nur 19. wurde.

Marc Marquez und Alex Rins wurden von der Rennleitung gebeten, direkt nach dem Warm-up für ein klärendes Gespräch vorbeizuschauen. Am Samstag gerieten die beiden Spanier im Qualifying aneinander (zu Rins' Reaktion). Eine Strafe wird nicht erwartet. Vermutlich wird Freddie Spencer die beiden Streithähne sensibilisieren, in Zukunft weniger emotional zu reagieren.

Weiterlesen

MotoGP Misano 2019: Marquez im Warm-up vor Vinales, Rossi nur Zehnter.
Marc Marquez holt sich am Sonntagvormittag die Bestzeit - Andrea Dovizioso mit Ducati in den Top 3 - Valentino Rossi mit 0,544 Sekunden Rückstand Zehnter

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 1
Das ist interessant!