Auto: Brünn: Wer letzte Nacht am besten geschlafen hat - - PressFrom - Deutschland

AutoBrünn: Wer letzte Nacht am besten geschlafen hat

09:40  05 august  2019
09:40  05 august  2019 Quelle:   motorsport-total.com

Le Mans: Wer letzte Nacht am besten geschlafen hat

Le Mans: Wer letzte Nacht am besten geschlafen hat Zweifel aus dem Weg geräumt: Nach dem besten KTM-Ergebnis im Trockenen erhält das Selbstvertrauen von Pol Espargaro in Le Mans einen großen Schub

Best of Rallyes Crashs & Mistakes 2019 N°2 by Ouhla lui - Продолжительность: 7:36 Ouhla lui 618 512 просмотров. The Best of Rally 2018 Crash and Show [Passats de canto] - Продолжительность: 15:01 Passats de Canto 8 320 886 просмотров.

Wer letzte nacht am schlechtesten geschlafen hat | Schlagzeilen 247 Es ist ein bisschen wie in der Don't Forget to like, comment, share and subscribe to

Brünn: Wer letzte Nacht am besten geschlafen hat © LAT Alex Marquez ist voll auf Kurs, in der Moto2 den WM-Titel einzufahren

Liebe Motorradfreunde,

Brünn: Wer letzte Nacht am besten geschlafen hat © LAT Alex Marquez

in einem eher zähen MotoGP-Rennen in Brünn hatten sich zwei Fahrer qualifiziert, um heute in unserer Montagskolumne genauer unter die Lupe genommen zu werden. Wir wählen an dieser Stelle an jedem Montag nach einem Rennwochenende einen Fahrer aus, der im übertragenen Sinne gut geschlafen hat. Im Fall des Tschechien-Grand-Prix kamen dafür eigentlich nur Marc Marquez und Jack Miller in Frage.

Brünn: Wer letzte Nacht am besten geschlafen hat © LAT Alex Marquez

Doch die offensichtlichen Kandidaten schiebe ich heute ausnahmsweise zur Seite und schaue in die MotoGP-Zukunft. Und da kann es im Moment nur einen geben, der mit einem breiten Grinsen auf das blickt, was in den kommenden Jahren bevorsteht: Moto2-Durchstarter Alex Marquez.

MotoGP-Kolumne Mugello: Wer letzte Nacht am besten geschlafen hat

MotoGP-Kolumne Mugello: Wer letzte Nacht am besten geschlafen hat Danilo Petrucci begeistert die italienischen MotoGP-Fans mit einem emotionalen Sieg und könnte laut Redakteur Sebastian Fränzschky zum Gesicht von Ducati werden

Bottas hat letzte Nacht nur metaphorisch schlecht geschlafen , nehme ich an. Gleich nach dem dritten Platz, der so gut wie fixiert, dass er wieder nicht Weltmeister wird, kam Bottas mit einem Bier in der Hand in die FIA-Pressekonferenz. Es war eine amüsante Szene: Sebastian Vettel, der das Glas in der

P.S.: " Wer letzte Nacht am schlechtesten geschlafen hat " fand jahrelang jeden Montag auf unseren Portalen Formel1.de und Motorsport-Total.com statt. Verwandte Inhalte zu dieser News. Wer letzte Nacht am schlechtesten geschlafen hat . Neueste Kommentare.

Brünn: Wer letzte Nacht am besten geschlafen hat © LAT Alberto Puig; Emilio Alzamora

Alex Marquez fährt spielerisch von Sieg zu Sieg

Der jüngere Bruder des MotoGP-Champion ist voll auf Kurs, in der Moto2 den Titel einzufahren. Er liegt nicht nur in der Fahrerwertung klar vorn sondern begeistert mich vor allem mit der Art und Weise, wie er momentan seine Gegner bezwingt.

Alex Marquez' Vorstellung im Moto2-Qualifying verdeutlichte, dass er ein echter Marquez ist. Bei schwierigen Bedingungen entschied sich Alex Marquez genau wie Bruder Marc Marquez zuvor im MotoGP-Qualifying für Slicks und nahm der Konkurrenz auf halbnasser Strecke mehr als zwei Sekunden ab. Was aussah wie ein Rennergebnis war tatsächlich die Wertung des Qualifyings.

Ich muss gestehen, dass ich zu Beginn von Marquez' Moto2-Karriere einige Zweifel hatte. Nach dem Titelgewinn in der Moto3 wechselte Marquez in die mittlere Kategorie, konnte aber nicht so einschlagen wie andere Talente vor und nach ihm. Nach zwei durchwachsenen Jahren platzte in der Saison 2017 der Knoten.

Assen: Wer letzte Nacht am besten geschlafen hat

Assen: Wer letzte Nacht am besten geschlafen hat Warum Maverick Vinales mehr Druck hatte als Fabio Quartararo und Marc Marquez - Der Assen-Sieg ist nur eine Momentaufnahme und nicht das Ende der Yamaha-Krise

Die Redaktion empfiehlt. Wer letzte Nacht am besten geschlafen hat . Formel-1-Liveticker: Red Bull verärgert über Hamilton-Manöver! Auch die Punkteausbeute spricht eine klare Sprache: Albon holte jetzt schon 58 Zähler für Red Bull, bei Gasly waren es bis zur Sommerpause nur 63.

P.s.: Die Kolumne " Wer letzte Nacht am besten geschlafen hat " finden Sie auf unserer Schwesterseite Motorsport-Total.com. Dieses Mal dreht sich alles um Francesco Bagnaia.

Der Rückschlag 2018 und die Wiederauferstehung 2019

Erstmals war von einem MotoGP-Aufstieg die Rede. Der Plan für die Zukunft stand: Titelgewinn 2018 und 2019 ab in die MotoGP. Doch die Moto2-Saison 2018 sollte für Alex Marquez eine große Enttäuschung werden. Kein Sieg und erneut nur WM-Vierter. Zu Weltmeister Francesco Bagnaia fehlten Marquez 133 Punkte.

Auch in diesem Jahr startete Marquez verhalten in die Saison. Nur ein Podium aus den ersten vier Rennen war eine ziemlich magere Ausbeute, doch ab Le Mans war der Moto3-Champion von 2014 der mit Abstand beste und konstanteste Fahrer der mittleren Kategorie. Und wie!

Sieg in Le Mans, Sieg in Mugello, Sieg in Barcelona, unverschuldeter Sturz in Assen, Sieg am Sachsenring und jetzt Sieg in Brünn - eindrucksvoller kann man sich nicht für den Aufstieg in die MotoGP empfehlen.

Emilio Alzamora schaut nach MotoGP-Möglichkeiten

Dank Manager Emilio Alzamora hat Alex Marquez beste Verbindungen zu den wichtigen Leuten der Königsklasse. Einige Kollegen prophezeien bereits, dass Alex Marquez 2020 in der MotoGP fahren wird, obwohl er in Brünn bestätigte, noch ein Jahr in der Moto2 zu fahren.

Sachsenring: Wer letzte Nacht am besten geschlafen hat

Sachsenring: Wer letzte Nacht am besten geschlafen hat Marc Marquez ist drauf und dran zum sechsten Mal MotoGP-Weltmeister zu werden - Wie er den Unterschied macht und warum er sich den Erfolg zurecht verdient

vorweg: Die Schwesterkolumne " Wer letzte Nacht am schlechtesten geschlafen hat " gibt's wie üblich auf unserem Schwesterportal de.motorsport.com. Kollege Ruben Zimmermann setzt sich dort mit dem "Verlierer des Wochenendes" auseinander - und das war aus unserer Sicht diesmal Valtteri Bottas.

Doch am besten geschlafen hat mit Sicherheit Toyoharu Tanabe. Der Japaner, der einst bei McLaren-Honda Gerhard Bergers Motoreningenieur war, leitet seit Anfang 2018 die Technikabteilung von Hondas Formel-1-Projekt und hat das jahrelang katastrophal laufende Engagement des

Je nachdem, wie es bei Jorge Lorenzo weitergeht, könnte Honda mit Blick auf die Fahrer in Nöte kommen. Doch zuerst einmal müsste Lorenzo die Entscheidung treffen, zurückzutreten. Diesen wilden Spekulationen möchte ich mich an dieser Stelle nicht anschließen.

Petronas gräbt an Alex Marquez

Fakt ist, dass Alex Marquez ein Angebot vom Petronas-Team erhalten hat. Er könnte 2020 mit der malaysischen Mannschaft in der Moto2 fahren, um dann in die MotoGP aufzusteigen. Vermutlich ist dieses Angebot recht lukrativ. Aber warum Marc VDS verlassen? Und warum auf einen MotoGP-Aufstieg mit Yamaha bauen?

Ich kann mir einen Marquez, egal ob Marc oder ob Alex, nicht so recht auf einer Yamaha M1 vorstellen. Unabhängig davon, dass die M1 im Moment nur das viertbeste Motorrad im Feld ist, dürften die Geschehnisse der Vergangenheit einige Türen verschlossen haben.

Klar ist aber eins: Unter den aktuellen Moto2-Talenten sticht Alex Marquez heraus. Der 23-Jährige ist für die MotoGP-Manager die momentan begehrteste Aktie. Neben dem Fahrkönnen hat der prominente Nachname für die Vermarktbarkeit mit Sicherheit zusätzliche Strahlekraft.

Ihr,

P.s.: Die Kolumne "Wer letzte Nacht am schlechtesten geschlafen hat" finden Sie auf unserer Schwesterseite Motorsport.com. Dieses Mal dreht sich alles um Aprilia-Rennleiter Massimo Rivola.

Weiterlesen

Aragon: Wer letzte Nacht am besten geschlafen hat .
Jack Miller fährt seine beste MotoGP-Saison und steht auch in Aragon am Podest - Mit solchen Leistungen steigen seine Chancen auf einen Platz im Ducati-WerksteamMan muss bei Miller das große Gesamtbild betrachten. Im Sommer schien tatsächlich die Möglichkeit bestanden zu haben, dass Jorge Lorenzo im nächsten Jahr seinen Platz im Pramac-Team übernehmen könnte. Wochenlang hielten die Ducati-Bosse Millers unterschriftsreifen Vertrag zurück, bis in Spielberg doch alles geregelt wurde. Und das zu Recht, denn Miller ist langfristig eine Option für das Werksteam.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 1
Das ist interessant!