Auto: Lauterbach fordert Null-Promille-Grenze für E-Scooter - fordert Fahrprüfung, um die Gefahren des Alkohol- und Drogenfahrens einzuschließen - PressFrom - Deutschland

AutoLauterbach fordert Null-Promille-Grenze für E-Scooter

14:10  07 august  2019
14:10  07 august  2019 Quelle:   rp-online.de

Neuer BMW E-Scooter ab Herbst 2019 - Noch mehr Elektro-BMW

Neuer BMW E-Scooter ab Herbst 2019 - Noch mehr Elektro-BMW BMW erweitert sein Elektroangebot ab Herbst um den neuen E-Scooter. Der fährt bis zu 20 km/h schnell und 12 Kilometer weit. Die Preise starten bei 799 Euro.

" Für E - Scooter sollten wir eine Null - Promille - Grenze prüfen", so Lauterbach gegenüber der Funke-Mediengruppe. Die zweite Promillegrenze für das Fahrrad steht für absolute Fahruntauglichkeit und liegt bei 1,6 Promille. Wer also beispielsweise mit 1,5 Promille Fahrrad fährt, aber keine

Null - Promille - Grenze für E - Scooter ? SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach fordert nun eine Null - Promille - Grenze , doch das Bundesverkehrsministerium sieht keinen Handlungsbedarf.

Berlin/Düsseldorf. Sollte für Tretroller-Fahrer eine Null-Promille-Grenze gelten? Der SPD-Fraktionsvize Karl Lauterbach hält das für eine gute Idee. Andere mahnen zu Geduld und wollen nicht gleich „die Spaßbremse ziehen“

Lauterbach fordert Null-Promille-Grenze für E-Scooter © Martin Gerten Für Benutzer von E-Scootern gelten derzeit die gleichen Promillegrenzen wie für Autofahrer.

Die Debatte um E-Scooter reißt nicht ab: Der stellvertretende SPD-Fraktionsvorsitzende Karl Lauterbach hat eine Null-Promille-Grenze für die Nutzer von Elektro-Tretrollern ins Spiel gebracht. Die derzeit geltenden Promillegrenzen reichten angesichts der rasant steigenden Unfallzahlen nicht aus, sagte der Gesundheitspolitiker den Zeitungen der Funke Mediengruppe. "Für E-Scooter sollten wir eine Null-Promille-Grenze prüfen." Derzeit gelten die gleichen Grenzen wie für Autofahrer.

Heiner Lauterbach wird Honorarprofessor in Berlin

Heiner Lauterbach wird Honorarprofessor in Berlin Der Titel «Professor für Schauspiel, Film und Fernsehen» wird ihm von der privaten Hochschule Macromedia in Kreuzberg verliehen. Seinen ersten Workshop soll Lauterbach bereits am Dienstag halten. An der Hochschule mit bundesweit mehreren Standorten haben die Studenten auch Fächer wie Selbstvermarktung oder Networking. Lauterbachs Berufung erfolge im Kontext des neuen Schauspielstudiums, das die Hochschule mit der französischen Schauspielschule Cours Florent entwickelt habe, hieß es. Der 66-Jährige ist gerade im Kino in «Der Fall Collini» zu sehen. Der Schauspieler Heiner Lauterbach wird heute feierlich zum Honorarprofessor in Berlin berufen.

E - Scooter : Karl Lauterbach will Null - Promille - Grenze für E -Roller-Fahrer. Die Unfallzahlen steigen, ebenso die Forderungen von Politikern und Verbänden in der E - Scooter -Debatte. Schon, und eigentlich wäre eine 0,0- Promillegrenze für Auto-, Rad- und E-Scooterfahrer gut.

Berlin (dpa) - Für Fahrer von E - Scootern sollte nach Forderung des SPD-Gesundheitsexperten Karl Lauterbach eine Null - Promille - Grenze gelten. Steigende Unfallzahlen hätten deutlich gemacht, dass die derzeit geltenden Promillegrenzen analog zu Autofahrern nicht reichten, sagte der

Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) verlangt ebenfalls strengere Vorgaben. "Bei den E-Scootern hat die Politik entscheidende Sicherheitsstandards vergessen", sagte der GdP-Bundesvorsitzende Oliver Malchow. So müssten die Roller dringend mit Blinkern ausgestattet werden. "Die Politik sollte die Hersteller schleunigst zu Nachrüstungen verpflichten."

Dagegen rief die kommissarische SPD-Vorsitzende Malu Dreyer dazu auf, den E-Scootern eine Chance zu geben. "Städte wie das israelische Tel Aviv zeigen, dass es funktionieren kann", sagte die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin. Gesetzliche Regelungen und Vereinbarungen zwischen Städten und Verleihfirmen müssten sich jetzt erst einspielen.

„Nicht gleich die Spaßbremse ziehen“

Der Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städte- und Gemeindebundes mahnte gestern ebenfalls zu Geduld und warnte vor einer zu strikten Reglementierung der Roller. "Diese Fortbewegungsart ist bei jungen Menschen beliebt und auch Touristen nutzen sie gern", sagte Landsberg der Heidelberger "Rhein-Neckar-Zeitung". "Daher sollten wir bei den E-Scootern in Deutschland nicht gleich wieder die Spaßbremse ziehen.”

Tretroller für zwei Peronen vorgestellt - BOGO Tandem E-Scooter

Tretroller für zwei Peronen vorgestellt - BOGO Tandem E-Scooter Das US-Startup BOGO will mit einem E-Scooter für zwei Personen den großen Playern des E-Scooter-Sharings Konkurrenz machen. © BOGO Nach Angaben von Allegra Steinberg, BOGO-Mitbegründerin wurde der neue Doppelsteher vor allem aus Sicherheitsgründen entwickelt. Man beobachte viele Unfälle mit E-Scootern, die darauf zurückzuführen seien, dass diese für den Transport von zwei Personen genutzt würden. Der BOGO Scooter soll dieses Problem lösen, indem ein zweiter Lenker hinter dem Fahrer eine sichere Haltemöglichkeit für einen Sozius bietet.

E - Scooter : Karl Lauterbach fordert Null - Promille - Grenze . 2 Min Lesezeit 2 min. 12 mal geteilt 12. E - Scooter werden nachts oft wie Spielzeug im Rausch genutzt. Tagsüber halten sich viele nicht an die Regeln. Um gefährliche Kopfverletzungen zu vermeiden sollte eine Null Promille Grenze überdacht

Warum eine Null - Promille - Grenze helfen könnte, erklärt er im WELT-Videointerview. In eigener Sache: Wegen des hohen Aufkommens unsachlicher und beleidigender Beiträge können wir zurzeit keine Kommentare mehr zulassen. Danke für Eurer Verständnis - das WELT-Team.

Elektrische Tretroller sind seit Mitte Juni für den Straßenverkehr in Deutschland zugelassen und können unter anderem in Köln, Münster und Düsseldorf auch gemietet werden. Angesichts einer Vielzahl von Unfällen fordern viele Politiker striktere Gesetze. Andere sprechen sich gegen eine Überregulierung aus.

Siegfried Brockmann, Leiter der Unfallforschung der Versicherer, hatte gestern in einem Interview mit unserer Zeitung gesagt, die größte Gefahr lauere seiner Ansicht nach derzeit, wenn Rollerfahrer die Gehwege nutzen.

Aber auch Alkohol am Lenker spielt offenbar eine Rolle. Im Rheinland wurden am Wochenende viele Unfälle gemeldet: 13 E-Scooter-, Rad-, Pedellec- und E-Bike-Fahrer zogen sich der Polizei zufolge bei Unfällen und Stürzen in Köln und Leverkusen zum Teil schwere Verletzungen zu. Zwei an Unfällen beteiligten E-Sooter-Fahrer, ein E-Biker sowie ein Radfahrer stehen im Verdacht, unter Alkoholeinfluss gefahren zu sein.

NRW-Verkehrsminister lehnt Null-Promille-Grenze für E-Scooter ab

NRW-Verkehrsminister lehnt Null-Promille-Grenze für E-Scooter ab Düsseldorf. In der Debatte um sicheres Fahren mit E-Tretrollern lehnt Nordrhein-Westfalens Verkehrsminister Hendrik Wüst eine strikte Null-Promille-Grenze ab. © Sebastian Kahnert E-Scooter sind umstritten. „Man muss nicht gleich mit Verboten kommen. Die Anbieter sind in der Pflicht, die Nutzer von E-Scootern vor Vertragsabschluss zu verpflichten, die bestehenden Regeln im Straßenverkehr einzuhalten“, sagte Wüst der „Bild“-Zeitung. Es müsse klar vermittelt werden, dass E-Tretroller nicht auf Gehwegen und nicht zu zweit gefahren werden dürfen und dieselbe Promillegrenze wie beim Auto gilt.

2. Warum Null Promille . nur für E - Scooter -Fahrer? Nur weil der Staat Steuern einsacken und die vermeintliche Alkoholkultur der Und bei der Promillegrenze ist er für die 0 Promille. Haben wir Sie da richtig verstanden ? In der Sache haben Sie recht. Nur die Grenzen in ihrem Kopf sind albern.

E Scooter .Foto: istock. Die Debatte um E - Scooter reißt nicht ab: Der stellvertretende SPD-Fraktionsvorsitzende Karl Lauterbach hat eine Null - Promille - Grenze für die Nutzung von Elektro-Tretrollern ins Spiel gebracht. Die derzeit geltenden Promillegrenzen reichten angesichts der rasant

Die Polizei erinnerte aus dem Anlass daran, dass für E-Scooterfahrer dieselben Promille-Grenzen wie für Autofahrer gelten: Wer 0,3 Promille und Ausfallerscheinungen hat, dem droht ein Strafverfahren. Bei 0,5 bis 1,09 Promille folgt ein Ordnungswidrigkeitenverfahren. Bei mehr als 1,1 Promille und absoluter Fahruntüchtigkeit wird ein Strafverfahren eingeleitet. Für Fahranfänger oder junge Verkehrsteilnehmer unter 21 Jahren gilt: 0 Promille.

Mehr von RP ONLINE

Viele E-Scooter-Fahrer ignorieren Regeln

E-Scooter-Fahrer verletzt sich bei Sturz in Köln

Bundesrat gibt grünes Licht für E-Scooter

Weiterlesen

Promillegrenze beim E-Tretrollern beachten .
Nach der Party und ein paar Bieren oder Cocktails lässig mit dem E-Tretroller heimdüsen? Keine gute Idee laut Rechtsanwältin Daniela Mielchen. Denn wer rollert, hat die gleichen Promillegrenzen wie Autofahrer zu beachten. © Foto: Robert Günther/dpa-tmn Wer mit einem E-Tretroller unterwegs ist, hat die gleichen Promillegrenz Wer mit 0,5 bis 1,09 Promille erwischt wird, begeht eine Ordnungswidrigkeit und muss mit 500 Euro Bußgeld, zwei Punkten in Flensburg und sogar mit einem Monat Fahrverbot rechnen.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 3
Das ist interessant!