AutoFacelift für den Kraft-Kombi - Mercedes-AMG E63 T-Modell (2021)

17:20  19 august  2019
17:20  19 august  2019 Quelle:   auto-motor-und-sport.de

So fährt sich das GLC Facelift

So fährt sich das GLC Facelift Das neue Mercedes GLC Facelift (2019) erhält neue Motoren und neue Technik – während das Design fast unangetastet bleibt. Erste Testfahrt im überarbeiteten Geländewagen mit 258 PS starkem Vierzylinder-Motor und elektrischem Startergenerator!  Diese Modellpflege geht unter die Haut: Während es sonst zur Hälfte der Laufzeit meist nur frische Schminke gibt, konnten sich die Designer beim neuen Mercedes GLC Facelift (2019) diesmal eine Auszeit gönnen. Stattdessen waren die Ingenieure gefordert.

Mercedes wird noch 2019 das Facelift der E-Klasse präsentieren, infolgedessen gibt es auch eine Auffrischung für die AMG-Modelle.

Facelift für den Kraft-Kombi - Mercedes-AMG E63 T-Modell (2021) © Stefan Baldauf

Unser Erlkönigjäger hat die Limousine mit dem AMG-Logo bereits aufgespürt, nun zeigt sich erstmals das 63er-T-Modell.

Leichte Retuschen an Front und Heck

Der Kraft-Kombi präsentiert sich mit geringer Tarnung an der Front und am Heck, hier dürfte AMG dann auch Hand anlegen. Insbesondere die Front mit aggressiverer Schürze, neuem Scheinwerferlayout und verändertem Grill zeichnen den E63 aus. Auch am Heck verändern sich die Schürze sowie die Leuchten.

A4 und C-Klasse rüsten um die Wette

A4 und C-Klasse rüsten um die Wette Nach der Neuauflage des BMW 3er versucht das Audi A4 Facelift (B9) den Konter. Die Modellpflege wertet die Traditionsbaureihe auf. Doch auch die Schwaben arbeiten am Klassenprimus – die nächste Erneuerung

Unter der Haube setzt AMG auf Altbewährtes. Es gibt quasi als Einstiegsdroge den E53 4-Matic mit dem Dreiliter-Reihensechszylinder und 435 PS zuzüglich 22 EQ-PS. In der 63er-Version arbeitet dann der Vierliter-Turbo-V8 in zwei Versionen. Ohne das „S“ im Schriftzug ist das Modell aktuell 571 PS stark, als S-Version stehen 612 PS bereit. Mit dem Facelift dürfte der Achtender dann in Sachen Leistung zulegen und beim Verbrauch abnehmen. Auch um die Konkurrenz, wie zum Beispiel den Audi RS6 Avant mit 600 PS in die Schranken zu weisen.

Facelift für den Kraft-Kombi - Mercedes-AMG E63 T-Modell (2021)
Facelift für den Kraft-Kombi - Mercedes-AMG E63 T-Modell (2021)
Facelift für den Kraft-Kombi - Mercedes-AMG E63 T-Modell (2021)
Facelift für den Kraft-Kombi - Mercedes-AMG E63 T-Modell (2021)
Facelift für den Kraft-Kombi - Mercedes-AMG E63 T-Modell (2021)
Facelift für den Kraft-Kombi - Mercedes-AMG E63 T-Modell (2021)
Facelift für den Kraft-Kombi - Mercedes-AMG E63 T-Modell (2021)
Facelift für den Kraft-Kombi - Mercedes-AMG E63 T-Modell (2021)
Facelift für den Kraft-Kombi - Mercedes-AMG E63 T-Modell (2021)
Facelift für den Kraft-Kombi - Mercedes-AMG E63 T-Modell (2021)
Facelift für den Kraft-Kombi - Mercedes-AMG E63 T-Modell (2021)

MBUX, Logos und Gestensteuerung

Natürlich weisen sich die AMG-Modelle äußerlich durch neue Leichtmetallfelgen, ein tieferes und strafferes Fahrwerk sowie diverse Plaketten aus. Im Innenraum geht das Labeling dann auch weiter, dazu gesellen sich dann noch ein neues Lenkrad sowie das bekannte Digital-Cockpit. Neu ist neben überarbeiteten Ausstattungsdetails auch das MBUX-Infotainmentsystem mit Sprach- und Gestensteuerung.

Weiterlesen

GLC Coupé unter Strom gesetzt.
Mit dem Mercedes GLC Coupé Facelift bringen die Stuttgarter ihr "kleines" SUV-Coupé auf Vordermann. Während das Design nur leicht verändert wird, kommen neue Motoren und die Hybridvariante GLC 300 e Coupé zur IAA 2019 ins Programm. Nach nur zweieinhalbjähriger Bauzeit startet Mitte 2019 das Mercedes GLC Coupé Facelift. Anlass für die Eile ist die Überarbeitung des zugrundeliegenden GLC. Der stammt nämlich schon aus dem Jahr 2015 und wird turnusgemäß auf Vordermann gebracht. Besitzer des künftig alten Modells können sich beruhigt zurücklehnen. Die äußerlichen Retuschen fallen ausgesprochen sanft aus.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 3
Das ist interessant!