AutoFrischer Lack für Kawasakis Retro-Motorräder 2020 - Neue Farben für Z 900 RS und Z 900 RS Cafe

17:00  28 august  2019
17:00  28 august  2019 Quelle:   motorradonline.de

Näher an die Z1 900 geht kaum - RF Biketech Kawasaki Z 900 RS Classic Edition

Näher an die Z1 900 geht kaum - RF Biketech Kawasaki Z 900 RS Classic Edition RF Biketech aus Nüdingen bei Bad Kissingen ist Kawasaki-Händler und begnadeter Umbauer. Auf Basis der Kawasaki Z 900 RS entstand die Classic Edition, die sich optisch stark an der legendären Z1 900 anlehnt.

Kawasaki führt für das Modelljahr 2020 drei neue Lackierung für die Retro-Modelle Z 900 RS und Z 900 RS Cafe ein. Vorgestellt werden die neuen Farbvarianten erstmals auf dem Glemseck 101.

Frischer Lack für Kawasakis Retro-Motorräder 2020 - Neue Farben für Z 900 RS und Z 900 RS Cafe © Kawasaki

Mit der Kawasaki Z 900 RS traf der japanische Motorradhersteller direkt ins Schwarze, denn schön anzusehende Retro-Bikes sind seit Jahren beliebt. RS und die RS Cafe sehen aber nicht nur hübsch aus, sie lassen sich auch noch richtig gut und flott bewegen, denn als Basis dient eines der derzeit erfolgreichsten Kawasaki-Modelle, das Mittelklasse-Naked Bike Z 900. Deshalb gibt es erst einmal keinen Grund für technische Änderungen. Was aber nicht heißt, dass die Retro-Kawasakis optisch alles beim Status Quo belassen müssen.

ZXR 900 30th Anniversary ab sofort erhältlich - Japan Legends Z 900 Umbaukit

ZXR 900 30th Anniversary ab sofort erhältlich - Japan Legends Z 900 Umbaukit Der spanische Motorradcustomizer Japan Legends hat zum 30. Geburtstag der Kawasaki ZXR ein Umbaukit für die aktuelle Z 900 entwickelt. MOTORRAD erhielt exklusive Bilder und Informationen zu Bestellmöglichkeiten. 1/14 BILDERN © Japan Legends Japan Legends ZXR 900 30th Anniversary Das Japan Legends Umbau-Kit ist in fünf Farben erhältlich. 2/14 BILDERN © Japan Legends Japan Legends ZXR 900 30th Anniversary Die Lackierung in Anlehnung an die erste ZXR von 1989 ist mit 2.500 Euro die teuerste.

Frischer Lack für Kawasakis Retro-Motorräder 2020 - Neue Farben für Z 900 RS und Z 900 RS Cafe
Frischer Lack für Kawasakis Retro-Motorräder 2020 - Neue Farben für Z 900 RS und Z 900 RS Cafe
Frischer Lack für Kawasakis Retro-Motorräder 2020 - Neue Farben für Z 900 RS und Z 900 RS Cafe
Frischer Lack für Kawasakis Retro-Motorräder 2020 - Neue Farben für Z 900 RS und Z 900 RS Cafe
Frischer Lack für Kawasakis Retro-Motorräder 2020 - Neue Farben für Z 900 RS und Z 900 RS Cafe

Orientiert sich an 900 Z1 von 1974

Kawasaki Z900RS im 70er-Tuning-Look - PMC Monster Cafe Racer

Kawasaki Z900RS im 70er-Tuning-Look - PMC Monster Cafe Racer Der japanische Motorradzubehöranbieter PMC hat für die aktuelle Kawasaki Z900RS ein Umbaupaket aufgelegt, die das moderne Retrobike in den Look von 70er Jahre-Umbauten hüllt. © PMC Mit der Z900RS hat Kawasaki ein Modell ganz im Stil der 70er aufgelegt, allerdings mit moderner Technik. PMC, ein japanische Anbieter von Zubehör- und Tuningteilen, nimmt die Kawasaki-Vorlage auf und spinnt sie weiter. Mit dem Monster Cafe Racer wurde die neue Zett konsequent in die Tuning-Welt der 70er zurückgeschleudert. Selbst der Rahmen macht auf 70er Auf dem Rahmenheck sitzt jetzt ein Einmannhöcker mit integriertem Spoiler.

Für frischen Wind sorgen an der Designfront deshalb im Modelljahr 2020 drei neue Lackierungen. Besonders ins Auge sticht „Candytone Green“. Als Vorbild dient hier die 900 Z1, Modell Z1A, von 1974. Der Grünton mit den goldgelben und weißen Akzenten wird einige Klassik-Fans ansprechen und sicherlich auch solche, die gar nicht wussten, dass sie es sind.

Wer gern puristischer unterwegs ist, schaut sich vielleicht lieber die silberne Alternative an, deren Namen nicht ganz so puristisch ausfällt wie die Optik: „Metallic Graphite Grey“. Auf dem Tank und dem Heckbürzel sind bei dieser Ausführung schwarz-grüne Streifen angebracht.

Neue Farben auf dem Glemseck 101 zu sehen

Die Kawasaki Z 900 RS Cafe kommt dafür im Modelljahr 2020 auf Wunsch mit einem umso auffälligeren Anstrich: „Vintage Lime Green/Ebony“ heißt das im Marketing-Sprech, was so viel wie Grün-Weiß-Schwarz bedeutet. Zugegeben, das klingt wenig glamourös und wird dem Cafe Racer, der moderne Technik und klassische Optik gelungen kombiniert, nicht ganz gerecht.

Sowohl die klassische Variante der Kawasaki Z 900 RS als auch die Z 900 RS Cafe für das Modelljahr 2020 können am Kawasaki-Stand beim Glemseck 101 live begutachtet werden. Am Stand werden euch außerdem noch einige Custom-Bikes von Kawasaki erwarten. Das Motorradtreffen Glemseck 101 findet vom 30. August bis 1. September am Glemseck, nähe Stuttgart statt.

Weiterlesen

Top 20 der beliebtesten Motorräder - Motorrad-Neuzulassungen Oktober 2019 .
Die BMW R 1250 GS muss im Oktober 2019 ihren angestammten 1. Platz in der Neuzulassungsstatistik für eine Yamaha räumen. Dafür wird aber auch eine Yamaha ganz ungewohnt vom Podest gestoßen. © Hersteller Ups. Das gab es in diesem Jahr noch nicht. Dass ein Modell die große GS vom Thron stößt. Und in der Jahresbilanz wird sie mit derzeit 9.100 neu zugelassenen Exemplaren auch bis Jahresende uneinholbar vorne bleiben. Aber für den Oktober holt sich die Yamaha Ténéré 700 die Goldplatzierung. Dafür stürzt die Markenschwester Yamaha MT-07 vom Podest auf Rang 5, womit sie ihren monatlichen Tiefstand 2019 erreicht.

usr: 6
Das ist interessant!