Auto: Porsche Macan Turbo (2020): Weniger Hubraum, mehr Leistung - - PressFrom - Deutschland

AutoPorsche Macan Turbo (2020): Weniger Hubraum, mehr Leistung

12:35  29 august  2019
12:35  29 august  2019 Quelle:   motor1.com

Getriebeprobleme bei fast 100.000 Autos - Porsche-Rückruf in den USA

Getriebeprobleme bei fast 100.000 Autos - Porsche-Rückruf in den USA Porsche ruft in den USA zahlreiche Exemplare des Cayenne und Panamera in die Werkstätten. Die Autos könnten wegen einer Schwachstelle am Getriebe unbeabsichtigt wegrollen. © Achim Hartmann Der technische Grund für den Rückruf: Die Buchse, mit der der Gangwählhebel am Getriebe befestigt ist, kann im Laufe der Zeit so stark verschleißen, dass sie sich löst. Dadurch kann es passieren, dass der Fahrer den Wählhebel vor dem Parken zwar in die Stellung „P“ bewegt und er den Zündschlüssel abziehen kann, sich das Getriebe in Wahrheit aber gar nicht in „P“ befindet.

Der erste Test mit dem Facelift des Porsche Macan und auch dem Porsche Macan S. im Video stellen wir euch den 4-Zylinder sowie auch den neuen V6-Turbomotor

Leistung (PS)/ Leistung (kW). Ein Porsche bringt aber mehr mit als nur Kraft. Wie zum Beispiel das aktive Allradsystem Porsche Traction Management (PTM) Mit der Porsche Connect App können Sie Ihr Wunschziel bestimmen, an Ihren Macan senden – und gleichzeitig einen freien Parkplatz suchen.

Biturbo-Sechszylinder mit 2,9 statt 3,6 Liter

Porsche Macan Turbo (2020): Weniger Hubraum, mehr Leistung
Porsche Macan Turbo (2020): Weniger Hubraum, mehr Leistung
Porsche Macan Turbo (2020): Weniger Hubraum, mehr Leistung
Porsche Macan Turbo (2020): Weniger Hubraum, mehr Leistung

Porsche ergänzt das Macan-Modellprogramm und die Neuauflage des Macan Turbo. Die Devise lautet hier. Weniger Hubraum, aber trotzdem mehr Leistung. Der neue 2,9-Liter-Sechszylinder-Biturbomotor bietet mit 440 PS im Vergleich zum Vorgänger zehn Prozent mehr Leistung aus 20 Prozent weniger Hubraum. Zum Vergleich: Beim vorherigen 3,6-Liter-V6 gab es 440 PS nur im sogenannten "Performance Paket", regulär standen früher 400 PS bereit.

Facelift erstmals abgeschossen - Erlkönig Porsche Panamera (2020)

Facelift erstmals abgeschossen - Erlkönig Porsche Panamera (2020) Porsche arbeitet an einem Facelift für die 2. Generation des intern „971“ genannten Panamera. Fast ungetarnt ist nun der erste Prototyp unserem Fotografen vor die Linse gefahren. © Stefan Baldauf Seit Ende 2016 ist der aktuelle Panamera am Start, Zeit also, der Limousine und auch gleichzeitig dem Sport Turismo ein Update zur Mitte ihres Lebenzyklus zu spendieren. Die optischen Änderungen umfassen dabei neue Schürzen vorne und hinten, einen neuen Grill sowie ein neues Scheinwerferlayout mit modifiziertem Tagfahrlicht. Die Lampen am Heck erhalten inklusive dem LED-Streifen ein neues Design.

Der Porsche Macan . Ein Sportwagen, der alltagstauglich ist, aber nie alltäglich. Mit 5 Türen und 5 Sitzen. Vergleichen Sie Ihren Panamera. Porsche Financial Services. Macan . Panamera Turbo Sport Turismo. Ab EUR 162.846,00 inkl.

Leistung (kW)/ Leistung (PS). Ein Porsche bringt aber mehr mit als nur Kraft. Wie zum Beispiel das aktive Allradsystem Porsche Traction Management (PTM) Mit der Porsche Connect App können Sie Ihr Wunschziel bestimmen, an Ihren Macan senden – und gleichzeitig einen freien Parkplatz suchen.

Der Porsche Macan im Test:

  • Test Porsche Macan Facelift (2018): No Diesel, no Cry?
  • Alfa Romeo Stelvio QV vs. Porsche Macan Turbo PP | UNTERWEGS mit Daniel Hohmeyer

Zurück zum neuen Porsche Macan Turbo: Der 2,9-Liter-Motor des neuen Macan Turbo, den Porsche bereits in Cayenne- und Panamera-Modellen einsetzt, ist ein Triebwerk der jüngsten Generation im so genannten Central-Turbo-Layout. Die beiden Abgasturbolader sind dabei innen im Zylinder-V angeordnet. Der gekühlte Abgaskrümmer ist im Zylinderkopf integriert, was eine hocheffiziente Verbrennung ermöglicht. Die kurzen Abgaswege zwischen den Brennräumen und den Turboladern erlauben einen schnellen Leistungsaufbau, das Ansprechverhalten ist besonders spontan. Das Triebwerk leistet 40 PS mehr als der 3,6-Liter-Sechszylinder-Turbo im Vorgängermodell, das maximale Drehmoment von 550 Newtonmeter liegt zwischen 1.800 und 5.600 U/min an. Für die Kraftübertragung sorgen das Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe PDK und der Allradantrieb Porsche Traction Management (PTM). Der NEFZ-Verbrauch beträgt 9,8 l/100 km.

Fährt hier der 928-Nachfolger? - Porsche Panamera-Versuchsträger mit 820 PS

Fährt hier der 928-Nachfolger? - Porsche Panamera-Versuchsträger mit 820 PS Porsche testet auf dem Nürburgring einen Panamera-Prototypen mit brachialer Leistung. Was es mit dem Modell auf sich hat? Diese Frage können wir (noch) nicht beantworten. © Stefan Baldauf „Der Klang ist übrigens brutal“, berichtet unser Erlkönig-Jäger von der Strecke, und wer ihn etwas näher kennt weiß, dass Stefan Baldauf nicht mehr so leicht zu beeindrucken ist. Ein Insider von Porsche berichtet uns, dass es sich bei dem Modell noch um einen Versuchsträger handelt, bei dem die Zuffenhausener feststellen wollen, wie weit man beim Panamera gehen kann.

Leistung (PS)/ Leistung (kW). Ein Porsche bringt aber mehr mit als nur Kraft. Wie zum Beispiel das aktive Allradsystem Porsche Traction Management (PTM) Mit der Porsche Connect App können Sie Ihr Wunschziel bestimmen, an Ihren Macan senden – und gleichzeitig einen freien Parkplatz suchen.

Leistung (kW)/ Leistung (PS). Ein Porsche bringt aber mehr mit als nur Kraft. Wie zum Beispiel das aktive Allradsystem Porsche Traction Management (PTM) Mit der Porsche Connect App können Sie Ihr Wunschziel bestimmen, an Ihren Macan senden – und gleichzeitig einen freien Parkplatz suchen.

Der Sprint aus dem Stand auf 100 km/h gelingt mit optionalem Sport Chrono-Paket in 4,3 Sekunden und somit drei Zehntel schneller als bisher. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 270 km/h (plus vier km/h). Auch die Verzögerung wurde verbessert: Serienmäßig verfügt der neue Macan Turbo über die leistungsfähige "Porsche Surface Coated Brake" (PSCB) als Teil des optimierten Fahrwerks. Äußerlich prägen den Macan Turbo die Design-Merkmale der überarbeiteten Modellgeneration. Das neue Topmodell differenziert sich darüber hinaus durch eigenständige Akzente wie das turbospezifische Bugteil und den feststehenden Dachspoiler im Doppelflügeldesign.

Porsche Macan Turbo (2020): Weniger Hubraum, mehr Leistung © Motor1.com Deutschland 2020 Porsche Macan Turbo

Abgestimmt auf die hohe Fahrdynamik ist der neue Macan Turbo serienmäßig mit der Porsche Surface Coated Brake (PSCB) ausgestattet. Die innovative, Porsche-exklusive Hochleistungsbremse mit einer Wolframcarbidschicht auf den Bremsscheiben bietet ein schnelleres Ansprechen, einen geringeren Verschleiß und bis zu 90 Prozent weniger Bremsstaub-Entwicklung im Vergleich zu einer konventionellen Graugussbremse. Charakteristisch für die PSCB, die optional jetzt auch für alle anderen Macan-Modelle erhältlich ist, sind die hochglänzenden Bremsscheiben und die weiß lackierten Bremssättel. Zur weiteren Steigerung der Dynamik stehen optional die höhenverstellbare Luftfederung mit optimierten Abrollkolben und neuer Stoßdämpfer-Hydraulik, das Porsche Torque Vectoring Plus (PTV Plus) und die Porsche Ceramic Composite Brake (PCCB) zur Wahl. Ab Werk ist das 20 Zoll große Macan Turbo-Rad montiert.

Nachschlag auf 440 PS - Porsche Macan Turbo

Nachschlag auf 440 PS - Porsche Macan Turbo Porsche hat das Macan-Top-Modell nochmals nachgeschärft. Der neue 2,9-Liter-Sechszylinder-Biturbomotor leistet satte 440 PS, genug für 270 km/h Spitze © Porsche Porsche schiebt beim runderneuerten Macan jetzt die neue Turbo-Version nach, die ab sofort den Spitzenplatz der kompakten SUV-Modellreihe von Porsche einnimmt. Der neue 2,9-Liter-Sechszylinder-Biturbomotor bietet mit 440 PS im Vergleich zum Vorgänger zehn Prozent mehr Leistung aus 20 Prozent weniger Hubraum. Der Vorgänger setzte noch auf 3,6 Liter Hubraum. Das maximale Drehmoment gibt Porsche mit 550 Nm an.

Porsche Macan S (2019) im Fahrbericht. Dieselfrei und Spaß dabei. Diesel sind bei Porsche Dann wirft sich der Porsche Macan mit Elan ins Geschlängel, gestattet sich nur wenig Seitenneigung bei Für das nächste Frühjahr steht wieder ein Porsche Macan Turbo mit 440 PS auf dem Programm

Hier kurz die wichtigsten Angaben zu unserem Testwagen, dem 2016 Porsche Macan GTS: Motor: V6 Bi- Turbo Hubraum : 3.0 Liter Leistung : 360 PS (265 KW) Maximales Drehmoment: 500 Nm zwischen 1.650 und 4.000 U/min Antrieb: Allradantrieb Getriebe

Hinzu kommen sogenannte Sport Design-Seitenschweller und Sport Design-Außenspiegel in Exterieurfarbe. Turbo-typisch ist der speziell entwickelte feststehende Dachspoiler im Doppelflügeldesign. Die serienmäßige Sportabgasanlage ist an silbernen Doppelendrohren in eigenständigem Design erkennbar. Adaptive Sportsitze mit Glattlederbezug und elektrischer 18-Wege-Verstellung sowie Komfort-Memory-Paket zählen zur Serienausstattung. Komplettiert wird das Ambiente durch den Dachhimmel in Alcantara und das Interieurpaket aus gebürstetem Aluminium. Optional steht das aus dem 911 bekannte beheizbare GT-Sportlenkrad zur Wahl. Der neue Macan Turbo ist ab sofort bestellbar. Die Preise starten in Deutschland bei 91.922 Euro.

Weiterlesen

Porsche Taycan ab Anfang 2020 auf der Straße .
Porsche bereitet sich auf die Auslieferung des Taycan vor. Das erste rein elektrische Auto des Sportwagenherstellers kann seit Anfang des Monats bestellt werden. Anfang nächsten Jahres wird es ausgeliefert, teilten die Schwaben mit. © Foto: Porsche AG/dpa-tmn Renner unter Strom: Der Elektro-Porsche Taycan leistet bis zu 761 PS und kann bis zu 260 km/h schnell werden. Fürs erste gibt es den knapp fünf Meter langen Viertürer nur als Turbo für 152 136 Euro oder als Turbo S, der noch einmal 33 000 Euro teurer ist.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 9
Das ist interessant!