Auto: Bügel und Träger von Hepco & Becker - Yamaha Ténéré 700 - Für die ADV-Nerds hier ein Blick auf Dunlops neuen Adventure-Reifen - PressFrom - Deutschland

AutoBügel und Träger von Hepco & Becker - Yamaha Ténéré 700

14:55  29 august  2019
14:55  29 august  2019 Quelle:   motorradonline.de

Yard-Built-Umbau auf XSR 700-Basis - Yamaha Deus Swank Rally 700

Yard-Built-Umbau auf XSR 700-Basis - Yamaha Deus Swank Rally 700 Deus Ex Machina hat im Zuge des Yard-Built-Projekts ein neues Yamaha-Bike auf die Räder gestellt. Die Deus Swank Rally 700 basiert dabei auf der XSR 700. © Yamaha / Deus Ex Machina Die Swank Rally 700 ist nicht die erste Yamaha, die von den Customizern von Deus Ex Machina umgebaut wurde. Die Basis bildet dabei das Retro-Bike Yamaha XSR 700. Bereits früher entstanden Umbauten wie die SR 400 „Lightning“, die XJR 1300 „Eau Rouge“ oder die XV 950 „D-Side“. Nun tritt die Swank 700 die Nachfolge an.

© Hepco & Becker . Mit der Ténéré 700 ist Yamaha ins Segment der Mittelklasse-Enduros zurückgekehrt. Hepco - Becker Motor Sturzbügel Yamaha XT-660Z Tenere - Äußerst stabil konstruierte Motorschutzbügel Die Bügel werden an sechs Punkten am Motorradrahmen verschraubt.

Mit der Ténéré 700 ist Yamaha ins Segment der Mittelklasse-Enduros zurückgekehrt. Schützende Bügel . Um den Reihentwin vor Blessuren zu schützen hat Hepco & Becker einen Motorschutzbügel Dazu passend gibt es eine am Träger montierbare Werkzeugbox, die nochmal Extrastauraum bietet.

Das Zubehörangebot von Hepco & Becker für die neue Yamaha Ténéré 700 umfasst diverse Gepäcksysteme und Schutzelemente.

Bügel und Träger von Hepco & Becker - Yamaha Ténéré 700 © Hepco & Becker

Mit der Ténéré 700 ist Yamaha ins Segment der Mittelklasse-Enduros zurückgekehrt. Die Zweizylinder-Enduro kann sowohl Gelände als auch Fernreise. Zubehörspezialist Hepco & Becker hat für beide Einsatzzwecke Anbauteile entwickelt, die der Yamaha noch mehr Kompetenz verleihen.

Schützende Bügel

Um den Reihentwin vor Blessuren zu schützen hat Hepco & Becker einen Motorschutzbügel entwickelt, der zugleich unscheinbar und effektiv ist. Komplettiert wird die Schutzwirkung durch einen Tankschutzbügel. Beide sind in Edelstahl oder schwarz zu haben. Die aggressive Front der Scheinwerfer erhält durch das Lampenschutzgitter einen noch stärkeren Offroad-Charakter. Schutz für die Hände bieten speziellen Griffschalen.

Gepäcksysteme mit Hecktaschen oder Topcase - Zubehör für die Royal Enfield Interceptor 650

Gepäcksysteme mit Hecktaschen oder Topcase - Zubehör für die Royal Enfield Interceptor 650 Hepco & Becker hat für die Royal Enfiled Interceptor 650 verschiedene Gepäcktransportsysteme entwickelt. Auch um den Soziuskomfort hat man sich gekümmert. © Hepco & Becker Royal Enfield hat mit der Interceptor 650 das klassische Roadster-Konzept der 60er-Jahre wieder aufleben lassen. Wer mit dem 47 PS starken Twin aber auf große Tour gehen will, sieht sich im Serientrimm mit einem Gepäcktransportproblem konfrontiert. Die Spezialisten von Hepco & Becker schaffen hier Abhilfe. Für den Gepäcktransport beiderseits des Hecks findet sich im Lieferprogramm der bumerangförmige C-Bow-Halter.

Easyrack Topcaseträger schwarz für Yamaha Ténéré 700 (2019-). Motorradmodellspezifischer Träger zur Aufnahme von verschiedenen Hepco & Becker Topcases (Topcases mit Universalplatte passen nicht) Tankrucksackgegenhalter zur Aufnahme von verschiedenen Hepco & Becker Tankrucksäcken.

© Hepco & Becker Mit der Ténéré 700 ist Yamaha ins Segment der Mittelklasse-Enduros zurückgekehrt. Die Zweizylinder-Enduro kann sowohl Gelände als auch Fernreise. Zubehörspezialist Hepco & Becker hat für beide Einsatzzwecke Anbauteile entwickelt, die der Yamaha noch mehr

Verschiedene Gepäckoptionen

Soll Gepäck mit auf die Reise, so hat Hepco & Becker auch hier verschiedene Lösungen parat. Das Xplorer Cutout Set bestehend aus einem robusten Edelstahlträger, einem 40 Liter großen, sowie einem für den Auspuff ausgesparten 37 Liter großen Seitenkoffer. Dazu passend gibt es eine am Träger montierbare Werkzeugbox, die nochmal Extrastauraum bietet. Am Heck können zudem noch verschiedene Racks zur Aufnahme von Gepäckstücken montiert werden.

Für mehr Licht sorgen LED-Zusatzscheinwerfer. Bereits in der Entwicklung befindet sich ein nachrüstbarer Hauptständer sowie eine größere Grundplatte für den Seitenständer.

Weiterlesen

Kabinen-Dreirad für die Zukunft - Yamaha MW-Vision .
Yamaha zeigt auf der Tokio Motor Show die Studie MW-Vison – eine dreirädrige Mischung aus Roller und Kleinstauto für die urbane Mobilität von Morgen. © Yamaha Mit der Neigungstechnik, wie sie auch die Yamaha Niken trägt, setzt Yamaha auf ein einzigartiges Fahrgefühl. Das soll auch in der Studie MW-Vision rüberkommen, die jetzt in Tokio präsentiert wurde. Im MW-Vision soll aber auch der Fahrer eine ganz neue Beziehung zu seinem fahrbaren Untersatz aufbauen.Eingebettet in eine Kabine ist der Pilot wie in einem Kokon geschützt vor Wind und Wetter. Ein Rückwärtsgang hilft beim manövrieren.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 35
Das ist interessant!