Auto: Plugin-Hybrid-SUV mit Riesen-Reichweite - Mercedes-Benz GLE 350 de 4MATIC PHEV - PressFrom - Deutschland

AutoPlugin-Hybrid-SUV mit Riesen-Reichweite - Mercedes-Benz GLE 350 de 4MATIC PHEV

01:25  09 september  2019
01:25  09 september  2019 Quelle:   auto-motor-und-sport.de

GLC kommt als Plug-in-Hybrid - Mercedes GLC 300 e Hybrid Weltpremiere

GLC kommt als Plug-in-Hybrid - Mercedes GLC 300 e Hybrid Weltpremiere Mercedes präsentiert auf der IAA die PHEV-Version des überarbeiteten GLC. Mit einer Systemleistung von 320 PS soll er ziemlich flott unterwegs sein. Im Vergleich zum Vorgänger steigt die Reichweite deutlich. © Daimler AG Der GLC als Plug-in-Hybrid, das gab es bereits vor der 2019er Modellpflege. Damals noch unter dem Namen GLC 350e lieferte ein ähnlicher Aufbau als Zweiliter-Benziner und ins Getriebe integrierter Elektromaschine dieselbe Systemleistung wie künftig der neue GLC 300 e: 235 kW oder 320 PS. Geändert haben sich allerdings (neben der MOPF-bedingten Überarbeitung des GLC an sich) die Details.

Mercedes - Benz GLC 350 e Test - Reichweite , Fahreindruck, Aufladen und Ausstattung des SUV Coupé im Test von 163 Grad aus Hamburg. 163 Grad testet

Wie krass kann ein Fahrwerk sein? Im Fahrbericht des neuen Mercedes - Benz GLE 450 4 MATIC könnt ihr es selbst erleben. Wir zeigen euch die neue Generation des

Mercedes bringt den GLE mit einer Hybridversion für über 100 km Reichweite auf die Messe IAA in Frankfurt. Alleine der Elektroantrieb bringt es auf 100 kW Leistung

Plugin-Hybrid-SUV mit Riesen-Reichweite - Mercedes-Benz GLE 350 de 4MATIC PHEV © Mercedes

Mit einer für Plug-in-Hybride bemerkenswert großen Traktionsbatterie wird Mercedes künftig den GLE elektrisieren. Als Mercedes GLE 350 de 4-Matic setzt das Oberklasse-SUV zudem wie schon bei der E-Klasse auf die ungewöhnliche Kombination eines Dieselmotors mit der elektrischen Antriebsmaschine. Premiere feiert der Mercedes GLE 350 de auf der IAA in Frankfurt.

GLE 350 de Plug-in-Hybrid

Mercedes selbst bezeichnet den neuen GLE 350 de als „größtes Mitglied der EQ-Familie“, die 2019 neu eingeführte Generation des GLE kommt auf 4,92 Meter Länge. Der Stromspeicher des neuen Mercedes GLE 350 de hat eine Kapazität von 31,2 kWh. Zum Vergleich: Der Akku des rein elektrisch betriebenen VW e-Golf erreicht 35,8 kWh.

Über 50 Kilometer rein elektrisch - Seat Tarraco FR PHEV

Über 50 Kilometer rein elektrisch - Seat Tarraco FR PHEV Die spanische VW-Tochter Seat erweitert das Antriebsangebot für den SUV Tarraco um eine Plugin-Hybrid-Variante. Die kommt 2020 und soll über 50 km rein elektrisch schaffen. © Seat Bis 2021 will Seat sechs vollelektrische und Plugin-Hybrid-Modelle an den Start bringen. Den Start macht jetzt der Seat Tarraco PHEV, der ab 2020 bestellbar sein wird und ausschließlich mit dem Ausstattungsniveau FR kombinierbar ist. Blicken wir unter die Motorhaube. Dort haben die Spanier den bekannten 1,4-Liter-TSI-Motor mit 150 PS mit einem 115 PS starken Elektromotor kombiniert.

Unser Produktexperte Tom Gräsner erklärt euch in diesem Tutorial wie genau die Plug - in Hybrid -Modelle von Mercedes - Benz das Beste aus zwei Welten

* Mercedes -AMG CLA 35 4 MATIC Coupé Kraftstoffverbrauch kombiniert: 7,3-7,2 l/100 km, CO2-Emissionen *Umtauschprämien gelten bei Erwerb eines Pkw-Diesels, -Benziners, - Plug - in - Hybrids mit EU 6c oder EU Stromverbrauch und Reichweite sind abhängig von der Fahrzeugkonfiguration.

Um diese wuchtige Traktionsbatterie im GLE unterzubringen, wurde der hintere Karosseriebereich und die Hinterachse modifiziert. Das maximale Kofferraumvolumen sinkt um 140 auf 1.915 Liter, ein immer noch großzügiger Wert, wobei Mercedes betont, dass sich im Kofferraum keine Stufe findet.

Für den Hybridantrieb des Mercedes GLE 350 de wird der Zweiliter-Vierzylinder-Diesel mit 194 PS/400 Nm aus der OM 654 DE 20-Baureihe mit einer 100kW/440 Nm-Elektromaschine kombiniert. Die Systemleistung der beiden Antriebe beträgt maximal 235 kW, wobei die Fahrleistungen ansehnlich ausfallen: Das Maximaltempo ist zwar auf 210 km/h elektronisch begrenzt, doch die Spurt-Zeit auf Tempo 100 liegt mit 6,8 Sekunden auf dem Niveau des Sechszylinder-GLE 350d. Vor allem jedoch überrascht die Freigabe des E-Antriebs bis zu einem Maximaltempo von 160 km/h.

PHEV-Version mit 40 Kilometer E-Reichweite - Audi A7 Sportback 55 TFSI E Quattro

PHEV-Version mit 40 Kilometer E-Reichweite - Audi A7 Sportback 55 TFSI E Quattro Audi bietet den A7 jetzt auch in einer Plugin-Hybrid-Variante an. Die leistet 367 PS und kommt rund 40 Kilometer weit im reinen E-Betrieb. © Audi Der Antriebsstrang des neuen Plugin-Hybriden Audi A7 Sportback 55 TFSI E Quattro besteht aus einem Zwei-Liter-Vierzylinder-Turbobenziner mit 252 PS und 370 Nm Drehmoment sowie einem 105 kW und 350 Nm starken Elektromotor, der in das Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe integriert ist. Als Systemleistung gibt Audi für den A7 367 PS und 500 Nm an.

Liste der Plug - In Hybrid Neuwagen im Jahr 2019. Übersicht aller in Deutschland angebotener Übersicht aller in Deutschland bis einschließlich 2019 angebotener Plug - In Hybrid Fahrzeuge ( PHEV ) – Liste von Plug - In Hybriden , die auf dem deutschen Markt Mercedes - Benz . GLE 500 e 4 MATIC .

Die Markteinführung des neuen Mercedes - Benz GLE (V 167) wird von einer internationalen Weit entfernt von einem typischen SUV -Spot inszenieren wir den GLE als modernes Familienauto und Das Webspecial auf mercedes - benz . de umfasst eine Kampagnen-Seite, die durch eine cineastische

Ebenfalls ungewöhnlich für einen Plugin-Hybrid ist die komplexe Ladetechnik des Mercedes GLE 350 de, der auch schnellladefähig ist. An entsprechenden DC-Ladesäulen ist laut Mercedes das Laden der Batterie in ca. 20 Minuten (10-80 Prozent SoC/Ladestand) bzw. in ca. 30 Minuten (10-100 Prozent SoC) möglich. Auf diese Weise dürfte der GLE tatsächlich öfter rein elektrisch unterwegs sein können als die bislang üblichen PHEV mit reiner Wechselstrom-Lademöglichkeit, die in der Praxis meist nur an einer heimischen oder betrieblichen Wallbox nachgeladen werden.

Plugin-Hybrid-SUV mit Riesen-Reichweite - Mercedes-Benz GLE 350 de 4MATIC PHEV
Plugin-Hybrid-SUV mit Riesen-Reichweite - Mercedes-Benz GLE 350 de 4MATIC PHEV
Plugin-Hybrid-SUV mit Riesen-Reichweite - Mercedes-Benz GLE 350 de 4MATIC PHEV
Plugin-Hybrid-SUV mit Riesen-Reichweite - Mercedes-Benz GLE 350 de 4MATIC PHEV
Plugin-Hybrid-SUV mit Riesen-Reichweite - Mercedes-Benz GLE 350 de 4MATIC PHEV
Plugin-Hybrid-SUV mit Riesen-Reichweite - Mercedes-Benz GLE 350 de 4MATIC PHEV

Die Anhängelast des Mercedes GLE 350 de bleibt unverändert bei 3.500 Kilo, auch das ein für Plug-in-Hybride bislang ungewöhnlich hoher Wert. Mercedes gibt die Reichweite des GLE 350 de mit 106 Kilometer nach NEFZ und mit 90-99 Kilometer nach dem neuen AER combined-Messverfahren im WLTP-Zyklus an. Entsprechend errechnet sich ein Durchschnittsverbrauch von 1,1 Liter Diesel auf 100 km und ein damit verbundener Wert von 29 Gramm CO2/km.

GLE 350 de senkt den Flottenverbrauch

Letzterer Wert erklärt auch den erheblichen materiellen und konstruktiven Aufwand, den Mercedes beim GLE 350 de gewählt hat. Denn mit diesem geringen CO2-Ausstoß zahlt der Plugin-Hybrid stark auf den durchschnittlichen Flottenverbrauch ein, der ab 2020 nach EU-Recht drastisch abgesenkt werden muss.

Zu Preisen und einem Verkaufsstart gibt es noch keine Informationen, der GLE 350 de wird aber voraussichtlich noch in diesem Jahr zu den Händlern kommen.

Bis zu 75 Kilometer rein elektrisch - Mercedes A- und B-Klasse Plug-in-Hybrid.
Mercedes erweitert das Angebot der A- und B-Klasse um eine Plugin-Hybrid-Variante. Die Modelle können ab sofort ab rund 37.000 Euro bestellt werden. Die rein elektrische Reichweite soll bei bis zu 75 Kilometer liegen. © Daimler Unter dem Label EQ-Power schiebt Mercedes für die Baureihen jetzt zwei Plugin-Hybrid-Varianten nach. Die teilelektrische A-Klasse hört auf den Namen A 250 e und ist als Steilheckversion und im Limousinenkleid ab sofort zu haben. Das teilelektrische Pendant der B-Klasse heißt B 250 e und kann in wenigen Wochen bestellt werden. Zu den Händlern rollen alle Versionen noch in diesem Jahr.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 18
Das ist interessant!