Auto: GLC Coupé unter Strom gesetzt - PressFrom - Deutschland

AutoGLC Coupé unter Strom gesetzt

16:20  09 september  2019
16:20  09 september  2019 Quelle:   msn.com

Der Q3 wird zum SUV-Coupé

Der Q3 wird zum SUV-Coupé Mit dem Audi Q3 Sportback kommt im Herbst 2019 die Coupé-Variante des Audi Q3. >> Mehr zum Thema CrossoverIn der Seitenansicht setzt der Sportback mit seiner coupéhaft abfallenden Dachlinie ganz eigene Akzente.Die stark ausgestellten hinteren Radhäuser sollen den bei einigen Motorisierungen obligatorischen quattro-Allradantrieb betonen.Bekanntes Q3-Cockpit: digitale Instrumente, großer Touchscreen und herkömmliche Klimabedienelemente.Das Laderaumvolumen fällt mit 530 bis 1400 Litern beim Audi Q3 Sportback knapper aus als beim normalen Q3 (675 bis 1525 Liter).

Das Mercedes GLC Coupé überzeugt durch Agilität und Ausdrucksstärke. Der Innenraum setzt in puncto Wertanmutung neue Maßstäbe: serienmäßige ARTICO Sitze und die weiche Haptik der Oberflächen begeistern Fahrer und Passagiere gleichermaßen.

Mit seinen intelligenten, weiterentwickelten Fahrassistenzsystemen lässt das neue Mercedes-Benz GLC Coupé keine Wünsche offen und bietet neben Sportlichkeit auch höchste Sicherheit und Effizienz. Die Assistenten wurden unter anderem mit einer Stauende-, Rettungsgasse- und

GLC Coupé unter Strom gesetzt © Bereitgestellt von Bauer XCEL Media Deutschland KG Mercedes GLC Coupé Facelift (2019) Mit dem Mercedes GLC Coupé Facelift bringen die Stuttgarter ihr "kleines" SUV-Coupé auf Vordermann. Während das Design nur leicht verändert wird, kommen neue Motoren und die Hybridvariante GLC 300 e Coupé zur IAA 2019 ins Programm. Nach nur zweieinhalbjähriger Bauzeit startet Mitte 2019 das Mercedes GLC Coupé Facelift. Anlass für die Eile ist die Überarbeitung des zugrundeliegenden GLC. Der stammt nämlich schon aus dem Jahr 2015 und wird turnusgemäß auf Vordermann gebracht. Besitzer des künftig alten Modells können sich beruhigt zurücklehnen. Die äußerlichen Retuschen fallen ausgesprochen sanft aus. An der Front kennzeichnen geänderte Lufteinlässe und neu gestaltete, serienmäßige LED-Scheinwerfer den neuen Jahrgang. Am anderen Ende weisen ein neu gestalteter Diffusor samt Unterfahrschutz und Endrohrblenden sowie ebenfalls in Voll-LED-Technik ausgeführte Rückleuchten auf das Modelljahr 2019 hin. Das große „C“ in der Typenbezeichnung macht die Zugehörigkeit des Mercedes GLC Coupé Facelift (2019) zur C-Klasse-Familie deutlich.Nach nur zweieinhalbjähriger Bauzeit startet Mitte 2019 das Mercedes GLC Coupé Facelift. >> Mehr zum Thema NeuheitenDie äußerlichen Retuschen fallen ausgesprochen sanft aus. An der Front kennzeichnen geänderte Lufteinlässe und neu gestaltete, serienmäßige LED-Scheinwerfer den neuen Jahrgang.Am anderen Ende weisen ein neu gestalteter Diffusor samt Unterfahrschutz und Endrohrblenden sowie ebenfalls in Voll-LED-Technik ausgeführte Rückleuchten auf das Modelljahr 2019 hin.Wie bei der C-Klasse wird nun auch das Cockpit des GLC digitalisiert.Und auch im Mercedes GLC Coupé Facelift wird der stets etwas knurrig laufende 2,1-Liter-Vierzylinder-Turbodiesel (OM651) durch das neue 2,0-Liter-Aggregat (OM654) ersetzt. Der GLC leistet als 200 d 163 PS, als 220 d 194 und als 300 d 245 PS.Die ebenfalls neuen, mit 48-Volt-Technik ausgerüsteten 2,0-Liter- Turbobenziner mobilisieren im GLC 200 nun 197 PS und 258 im GLC 300.Weitere Antriebe sollen folgen. Die Preise gibt Mercedes Mitte April bekannt. Die Auslieferung des Mercedes GLC Coupé Facelift startet im Juli 2019.

612 PS im SUV-Coupé - Mercedes-AMG GLE 63 Coupé.
Mercedes baut die neue Generation des GLE weiter in seiner Performance-Sparte AMG aus. Nach den 53er-AMG-Modellen folgen 2020 die Coupés mit dem 63er-Appendix. Nun hat unser Erlkönig-Fotograf das Mercedes-AMG GLE 63 Coupé bei Testfahrten erwischt. © Stefan Baldauf Wie schon beim GLE-SUV kommt auch das Coupé aus Affalterbach mit zwei Leistungsversionen auf den Markt. Unter der konturierten Motorhaube arbeitet der 4,0-Liter-Biturbo-V8, der in der S-Version 612 PS auf die Kurbelwelle stemmt und in der zivileren Version ohne den S-Zusatz immerhin noch auf 571 PS kommt.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 2
Das ist interessant!