AutoPHEV-Version mit 40 Kilometer E-Reichweite - Audi A7 Sportback 55 TFSI E Quattro

17:30  09 september  2019
17:30  09 september  2019 Quelle:   auto-motor-und-sport.de

Der Q3 wird zum SUV-Coupé

Der Q3 wird zum SUV-Coupé Mit dem Audi Q3 Sportback kommt im Herbst 2019 die Coupé-Variante des Audi Q3. >> Mehr zum Thema CrossoverIn der Seitenansicht setzt der Sportback mit seiner coupéhaft abfallenden Dachlinie ganz eigene Akzente.Die stark ausgestellten hinteren Radhäuser sollen den bei einigen Motorisierungen obligatorischen quattro-Allradantrieb betonen.Bekanntes Q3-Cockpit: digitale Instrumente, großer Touchscreen und herkömmliche Klimabedienelemente.Das Laderaumvolumen fällt mit 530 bis 1400 Litern beim Audi Q3 Sportback knapper aus als beim normalen Q3 (675 bis 1525 Liter).

3/4 Die E - Reichweite soll über 40 Kilometer betragen. Die leistet 367 PS und kommt rund 40 Kilometer weit im reinen E -Betrieb. Der Antriebsstrang des neuen Plugin-Hybriden Audi A 7 Sportback 55 TFSI E Quattro besteht aus einem Zwei-Liter-Vierzylinder-Turbobenziner mit 252 PS und 370 Nm

Audi bringt noch 2019 den kompakten Q5 als Plug -in Hybriden - Q5 55 TFSI e quattro - 🔌🔋 auf den Markt. Reichweite : 40 Kilometer Verbrauch: 2,4 Liter kombiniert Akku: 14,1 kWH Max. Drehmoment: 500 Newtonmeter Antrieb : Quattro Allradantrieb Getriebeart

Audi bietet den A7 jetzt auch in einer Plugin-Hybrid-Variante an. Die leistet 367 PS und kommt rund 40 Kilometer weit im reinen E-Betrieb.

PHEV-Version mit 40 Kilometer E-Reichweite - Audi A7 Sportback 55 TFSI E Quattro © Audi

Der Antriebsstrang des neuen Plugin-Hybriden Audi A7 Sportback 55 TFSI E Quattro besteht aus einem Zwei-Liter-Vierzylinder-Turbobenziner mit 252 PS und 370 Nm Drehmoment sowie einem 105 kW und 350 Nm starken Elektromotor, der in das Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe integriert ist. Als Systemleistung gibt Audi für den A7 367 PS und 500 Nm an. Der allradgetriebene A7 PHEV beschleunigt von Null auf 100 km/h in 5,7 Sekunden, seine Höchstgeschwindigkeit erreicht er bei 250 km/h. Im reinen E-Betrieb soll der A7 mehr als 40 Kilometer weit kommen, die rein elektrisch erreichbare Höchstgeschwindigkeit wird mit 135 km/h angegeben.

Sechs RS-Modelle in diesem Jahr - Audi-Plan 2019

Sechs RS-Modelle in diesem Jahr - Audi-Plan 2019 Nachdem die Ingolstädter die S-Modelle an den Start gebracht haben, folgt die Krönung mit der RS-Label. Noch in diesem Jahr sehen wir sechs RS-Modelle – zwei davon gab es noch nie: Den RS Q8 und den RS Q3 als Sportback. © Audi Nummer 1: Das Top-Modell des kompakten SUV Q3 ist der RS Q3 mit dem 2,5 Liter großen Turbo-Fünfzylinder. Das Aggregat leitet 400 PS und 480 Nm auf alle vier permanent angetriebenen Räder leiten – per Siebengang-Automatik. Top-Speed: 250 km/h, vermutlich gegen Extra-Euros mehr. Nummer 2: Auf der IAA 2019 zeigen die Ingolstädter den Q3 als Sportback, also als viertüriges SUV-Coupé.

Der Audi A 7 55 TFSI e fährt nicht schlecht, aber ein paar Sachen daran gefallen mir nicht. Die Verkleinerung des Kofferraums ist bei einem Modell mit sehr flach auslaufenden Heck wie dem A 7 besonders schmerzlich. Der Preis ist so hoch, dass sich das Auto nur unter sehr optimistischen

Audi A 7 Sportback 55 TFSI quattro im Test. Der PHEV - A 7 beschleunigt in 5,7 Sekunden auf Tempo 100, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 250 km/h. Da seine elektrische Reichweite im WLTP-Zyklus mehr als 40 Kilometer beträgt, profitiert er in Deutschland als Dienstwagen von einem

PHEV-Version mit 40 Kilometer E-Reichweite - Audi A7 Sportback 55 TFSI E Quattro
PHEV-Version mit 40 Kilometer E-Reichweite - Audi A7 Sportback 55 TFSI E Quattro
PHEV-Version mit 40 Kilometer E-Reichweite - Audi A7 Sportback 55 TFSI E Quattro
PHEV-Version mit 40 Kilometer E-Reichweite - Audi A7 Sportback 55 TFSI E Quattro

Als Energiespeicher packt Audi eine 14,1 kWh große Lithium-Ionen-Batterie unter den Kofferraumboden. Der kommt zwar dennoch stufenlos daher, fasst aber nur noch maximal 1.235 Liter bei umgelegter Rückbank. Der Fahrer kann drei verschiedene Betriebsmodi abrufen.

Audi A1 Sportback von Abt wird zum Beinahe-S1

Audi A1 Sportback von Abt wird zum Beinahe-S1 Mehr Leistung und Drehmoment für den kleinsten Audi

Der Audi A 7 Sportback TFSI e quattro bietet nicht nur die Eleganz eines Oberklasse-Coupé Auch am Audi A 7 Sportback TFSI e fällt wie in der gesamten Baureihe das durchgehende Leuchtenband Dank der rein elektrischen Reichweite von mindestens 40 Kilometern innerorts¹ können Sie lokal

Audi baut sein Angebot an Plug -in-Hybriden weiter aus. Nun startet der A6 55 TFSI e quattro mit 367 PS Systemleistung und 53 Kilometer Reichweite . Der A6 TFSI e 55 quattro beschleunigt in 5,6 Sekunden auf 100 km /h und erreicht 250 km /h Spitze. Rein elektrisch wird er bis zu 135 km /h schnell.

A7 PHEV ab 77.850 Euro

Nachgetankt werden kann die A7-Batterie an der herkömmlichen Steckdose in sieben Stunden. Mit 400 Volt und 16 Ampere pro Phase dauert eine Vollladung nur rund zweieinhalb Stunden. Optional gibt es ein Mode 3 Kabel mit Typ 2 Stecker zur Verwendung an öffentlichen Ladesäulen. Per App lassen sich der Ladevorgang sowie alle Fahrzeugfunktionen überwachen sowie die Vorklimatisierung einstellen.

Optisch punktet der Audi A7 Sportback 55 TFSI E Quattro unter anderem mit einem serienmäßigen S-Line-Exterieur-Paket, LED-Scheinwerfern, Sportsitzen, Virtual Cockpit und 19-Zoll-Alufelgen. Der Audi A7 Sportback 55 TFSI E Quattro ab 77.850 Euro ab sofort bestellbar. Die Markteinführung beginnt im dritten Quartal 2019.

Weiterlesen

Plugin-Hybrid mit 367 PS und 1,9 Liter Verbrauch - Audi A6 55 TFSI E Quattro .
Die neue Plugin-Hybrid-Variante des A6 kombiniert einen Zweilter-Turbobenziner mit einem E-Motor. Die rein elektrische Reichweite soll bei 53 km liegen. © Audi Audi erweitert das Antriebsportfolio im neuen A6 um eine Plugin-Hybrid-Variante. Der A6 55 TFSI E Quattro setzt auf eine Kombination aus einem 252 PS starken Zweiliter-Vierzylinder-Turbobenziner und einem 105 kW starken Elektromotor, der im Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe verbaut ist. Als Systemleistung werden 367 PS und 500 Nm angegeben.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 3
Das ist interessant!