Auto: Keine Windschatten-Tricks: Superpole in der MotoE ein "klasse Format" - PressFrom - Deutschland

AutoKeine Windschatten-Tricks: Superpole in der MotoE ein "klasse Format"

08:25  11 september  2019
08:25  11 september  2019 Quelle:   motorsport-total.com

MotoE-Test in Valencia: Eric Granado gewinnt Proberennen

MotoE-Test in Valencia: Eric Granado gewinnt Proberennen Während Eric Granado die Rennsimulation für die erste MotoE-Saison gewinnt, kommt Sete Gibernau noch nicht in die Gänge - Wilder Sturz von Randy de Puniet Die einzige Frau im 18-köpfigen MotoE-Starterfeld 2019 - Maria Herrera - reihte sich beim Valencia-Test für das Angel-Nieto-Team fahrend im Tagesklassement am Montag auf P7 und am Dienstag auf P8 ein. Im Proberennen am Mittwoch kam die Spanierin auf P12 ins Ziel. Hingegen kam der zweimalige MotoGP-Vizeweltmeister Sete Gibernau mit seiner Energica Ego Corsa des Pons-Teams noch nicht so recht in die Gänge. Er beendete das Proberennen nur auf P15.

Ist das WordPress-Theme entsprechend vorbereitet, erscheint eine Auswahl-Liste mit den Formaten in der Bearbeitungsansicht des Artikels im Backend. Diese Methode hat einen Nachteil: Der Code wird recht lang und übersichtlich, wenn man viele Formatvorlagen im Einsatz hat.

Die Show im S- Klasse Format . Mercedes-Benz zeigt die neue Luxuslimousine in der größten Garage der Welt: Im Auslieferungszentrum des Airbus A380! Mit einem

Keine Windschatten-Tricks: Superpole in der MotoE ein "klasse Format" © IntactGP - F. Glaenzel Jesko Raffin kann dem Qualifying-Format in der MotoE viel Gutes abgewinnen

Nachdem sich die Aufteilung des Qualifyings in zwei 15-minütige Sessions bereits fünf Jahre lang in der Königsklasse bewährt hatte, führte man das Format in dieser MotoGP-Saison auch für die kleineren Klassen Moto2 und Moto3 ein. Damit sollte das Qualifying übersichtlicher und sicherer werden.

Denn in der Vergangenheit war es immer wieder zu gefährlichen Situationen gekommen, da sich die Fahrer auf der Suche nach einem Windschatten gegenseitig im Weg standen. Allerdings hat sich daran auch mit dem neuen Format nur wenig geändert.

Neue MotoE mit Elektromotorrädern: Infos zur Premiere auf dem Sachsenring

Neue MotoE mit Elektromotorrädern: Infos zur Premiere auf dem Sachsenring Die Details zur neuen MotoE-Rennserie: Mit welchen Elektromotorrädern gefahren wird, wie das Format der E-Pole aussieht und wo man das Rennen im TV sehen kann

Ängste, dass man künftig in der B- Klasse Platzangst haben muss, können zerstreut werden: Sowohl vorne als auch hinten sitzt man aufrecht und bequem. Genügend Luft Fahrer und Beifahrer finden eine großzügige Kopffreiheit vor, auch in der niedrigsten Einstellung sitzt man hoch, aber nicht

Mercedes bringt die A-Klasse als Limousine in Serie: Die Stuttgarter zeigen auf der Auto Show in Peking eine A-Klasse mit Stufenheck fast im C- Klasse - Format .

Die MotoE setzt im Gegensatz dazu - schon allein aus technischen Gründen - auf ein Einzelzeitfahren. In der sogenannten E-Pole fahren die Piloten in der Reihenfolge der Trainingsergebnisse (der Schnellste zuletzt) einzeln auf die Strecke. Sie haben eine Outlap, eine schnelle Runde und eine Inlap.

Den MotoE-Fahrern bleibt also nur ein Schuss, und der muss sitzen. Jesko Raffin, der für das deutsche IntactGP-Team an den Start geht, verrät im Gespräch mit 'Motorsport-total.com': "Ich persönlich finde das Format klasse. Es ist wirklich mal was ganz anderes, ich hatte das vorher noch nie. Man hat extrem viel Druck."

Er weiß: "Wenn du schlecht startest, dann hast es nur du zu verantworten. Du kannst nicht sagen, der stand mir im Weg oder der hatte einen Windschatten. Alles, was es in der Moto2 und Moto3 gibt. Du bist ganz allein auf der Strecke und musst einfach die perfekte Runde hinkriegen - am Limit. Das ist wirklich cool."

Und nicht nur darin unterscheide sich die MotoE von den WM-Klassen. "Was man auch wirklich sagen muss: Diese Superpole ist viel wichtiger als zum Beispiel das Qualifying in der Moto2", urteilt Raffin, der 2020 in die mittlere Kategorie zurückkehren wird.

Der Schweizer erklärt: "Es ist alles so ausgeglichen und mit dem Gewicht ist es natürlich auch schwieriger zu überholen, sodass eigentlich das Wichtigste an einem Rennwochenende die Superpole ist und die erste Runde. Überholen geht nur mit extrem viel Risiko, weil eben dieses Limit, dieser Grat sehr schmal ist."

Weiterlesen

Superbike-WM 2019 in Portimao: TV-Übertragungen & Livestream.
Die Superbike-WM in Portimao im Livestream oder TV verfolgen: ServusTV überträgt die beiden Hauptrennen live - Eurosport 2 nur teilweise mit Live-Übertragung

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 2
Das ist interessant!