AutoWSBK 2020: Ist Toprak Razgatlioglus Fahrstil zu speziell für die Yamaha R1?

14:25  11 september  2019
14:25  11 september  2019 Quelle:   motorsport-total.com

WSBK Donington: Jonathan Rea bezwingt Toprak Razgatlioglu im zweiten Lauf

WSBK Donington: Jonathan Rea bezwingt Toprak Razgatlioglu im zweiten Lauf Jonathan Rea holt beim Heimspiel in Donington die Maximalpunktzahl - Alvaro Bautista fährt aufs Podium - Sandro Cortese mit 51 Sekunden Rückstand nur 13.

Mittwoch, 11. September 2019 WSBK 2020 : Ist Toprak Razgatlioglus Fahrstil zu speziell für die Yamaha R 1 ? | Sky Schweiz Autos Toprak Razgatlioglu fährt einen

Yamaha hat sich für die WSBK -Saison 2020 mit Toprak Razgatlioglu verstärkt. Was ist Yamaha für die neue Saison zuzutrauen? Mit dem Wechsel zu Yamaha wird er einen großen Sprung machen“, glaubt Nebel, der in Razgatlioglus Fahrstil und der Charakteristik der Yamaha R 1 eine

WSBK 2020: Ist Toprak Razgatlioglus Fahrstil zu speziell für die Yamaha R1? © LAT Offenes Geheimnis: Toprak Razgatlioglu ersetzt Alex Lowes bei Yamaha

Toprak Razgatlioglus Wechsel von Puccetti-Kawasaki und Yamaha ist ein offenes Geheimnis. Nach den Differenzen in Suzuka transferierte Manager Kenan Sofuoglu seinen Schützling in der WSBK-Sommerpause zu Yamaha. Alex Lowes muss für Razgatlioglu Platz machen. Aber hat sich Yamaha mit der Verpflichtung des Türken einen Gefallen getan?

WSBK 2020: Ist Toprak Razgatlioglus Fahrstil zu speziell für die Yamaha R1? © LAT Toprak Razgatlioglu

Wir konfrontieren Yamaha-Pilot Michael van der Mark und Yamaha-Teamchef Paul Denning mit der Thematik und fragen, ob der aggressive Stil von Razgatlioglu mit dem Charakter der Yamaha R1 harmonieren kann. Denning bestätigt, dass die Yamaha R1 "die gleiche DNA" hat wie die M1 in der MotoGP.

WSBK Portimao 2019: Jonathan Rea am Freitag knapp vor Alvaro Bautista

WSBK Portimao 2019: Jonathan Rea am Freitag knapp vor Alvaro Bautista Kaum Zeitenverbesserungen im FT2: Jonathan Rea bleibt am ersten Trainingstag dank seiner FT1-Zeit vorn - Markus Reiterberger und Sandro Cortese in den Top 10

Yamaha -Neuzugang Toprak Razgatlioglu könnte die große Überraschung der WSBK -Saison 2020 werden - Bei den Wintertests hinterließ er einen sehr Auch nach dem Wechsel von Kawasaki zu Yamaha ist Toprak Razgatlioglu schnell. Die Sorgen, Razgatlioglu würde nicht mit der Yamaha R 1

WSBK -Rookie Scott Redding und Yamaha -Neuzugang Toprak Razgatlioglu hinterlassen beim Test in Portimao einen starken Eindruck - Beide sehen erneut Razgatlioglu lobt Fortschritt auf der Yamaha . Nachdem er in den letzten zwei Jahren mit dem speziell für die Superpole entwickelten Reifen seine

Die Vergangenheit hat gezeigt, dass aggressive Fahrer wie Pol Espargaro einige Probleme hatten, sich an die Charakteristik Yamaha zu gewöhnen. Und auch Michael van der Mark musste sich nach seinem Wechsel von Honda zu Yamaha umstellen.

Michael van der Mark: Die Umstellung erfordert Zeit

"Ich habe nach wie vor zu kämpfen", gesteht van der Mark, der auf die Hilfe seines Umfelds angewiesen ist. "Die Leute müssen es einem sagen. Aggressiv fahren, das ist etwas, was man für Jahre gemacht hat. Es ist nicht einfach, das zu ändern. Es ist schwierig."

"Vielleicht benötigt man dafür Zeit. Ich weiß es nicht. Ich habe ein bisschen Zeit gebraucht, um mit diesem Motorrad sanfter zu fahren", erinnert sich der Holländer, der keine Zweifel daran hat, dass Razgatlioglu schnell sein kann: "Der Junge ist schnell. Er hat sehr viel Talent. Ich bin gespannt, zu sehen, sollte er kommen, wie er mit dem Motorrad zurechtkommt", so van der Mark im Gespräch mit 'Motorsport-Total.com'.

Rea über Razgatlioglu-Kontroverse: "Sofuoglu war nicht in Suzuka"

Rea über Razgatlioglu-Kontroverse: Jonathan Rea stellt sich hinter die Kawasaki-Entscheidung, Toprak Razgatlioglu in Suzuka nicht fahren zu lassen und wundert sich über Kenan Sofuoglus Reaktion

Yamaha bestätigt Toprak Razgatlioglu für die WSBK -Saison 2020 : Zusammen mit Michael van der Mark formt der Türke damit eine der stärksten Fahrerpaarungen. Toprak Razgatlioglu wurde heute von Yamaha für die Superbike-WM-Saison 2020 bestätigt. Seit der Kontroverse beim

Yamaha -Pilot Toprak Razgatlioglu hat klare Prioritäten: Der Türke konzentriert sich darauf, Jonathan Rea zu entthronen und will erst danach an die MotoGP denken. Man sollte aber nicht vergessen, dass die Rennen in Australien nicht mit den anderen verglichen werden können", so der Yamaha -Pilot.

Razgatlioglu-Verpflichtung war eine Yamaha-Entscheidung

Denning bemüht sich, diplomatisch zu sein: "Bisher wurde nichts offiziell verkündet. Deshalb kann ich die Fahrersituation für die kommende Saison nicht kommentieren. Ich kann lediglich bestätigen, dass Michael in das zweite Jahr seines Vertrags geht."

Die Entscheidung, Razgatlioglu zu verpflichten, wurde von Yamaha getroffen. Das Team rund um Denning hatte keinen großen Einfluss. "Die Fahrer stehen bei Yamaha unter Vertrag. Das Team hat aber einen gewissen Einfluss auf die Wahl der Fahrer. Schlussendlich entscheidet aber Yamaha, denn sie bezahlen die Fahrer", schildert Denning und verspricht: "In den beiden kommenden Wochen wird es Klarheit geben."

Der Yamaha-Teamchef macht sich keine allzu großen Sorgen wegen Razgatlioglus Fahrstil. "Wir haben im Moment fünf verschiedene Fahrer. Es sind fünf verschiedene Fahrstile", bemerkt Denning. "Melandri verfügt über sehr viel Erfahrung, hat aber einen sehr speziellen Stil. Sandro (Cortese) kam von der 600er und fährt hohe Kurvengeschwindigkeiten. Er passt seinen Stil an das Superbike an."

"Loris (Baz) ist sehr groß und hat sehr viel Erfahrung mit allen verschiedenen Arten von Motorrädern. Und Michael ist sehr aggressiv, Loris aber auch. Ehrlich gesagt ist es immer sehr schwierig, zu prophezeien, ob ein bestimmter Fahrer mit einem Motorrad harmoniert", so der Brite. "Wäre Marquez auf einer Yamaha schnell? Ich denke, nach einem Tag wäre die Antwort 'ja'. Das Talent ist am Ende entscheidend."

Weiterlesen

Jonathan Rea: Toprak Razgatlioglu hat mehr Talent als die anderen Fahrer .
Nachfolger steht in den Startlöchern: Yamaha-Neuzugang Toprak Razgatlioglu wird laut WSBK-Rekordchampion Jonathan Rea eines Tages Weltmeister werden"Er ist der Fahrer mit dem größten natürlichen Talent seit langem. Es gibt keinen Zweifel daran, dass er in ein paar Jahren Weltmeister wird. Ich hoffe nur, dass ich das so lang wie möglich herauszögern kann", scherzt Rea, der in diesem Jahr seinen fünften Titel in Folge einfuhr.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 2
Das ist interessant!