Auto: Die B-Klasse glänzt im Crahtest - PressFrom - Deutschland

AutoDie B-Klasse glänzt im Crahtest

14:50  11 september  2019
14:50  11 september  2019 Quelle:   msn.com

E-Klasse mit Hybrid-Power im Test

E-Klasse mit Hybrid-Power im Test Im Mercedes E 300 de kombinieren die Stuttgarter den neuen Vierzylinder-Turbodiesel OM654 mit einem Elektromotor. Unser Test zeigt, wie sich der 306 PS starke Diesel-Hybrid im Alltag schlägt!Mit dem Mercedes E 300 de stellt sich der Diesel-Hybrid der Stuttgarter unserem Test. >> Mehr zum Thema TestDie Systemleistung liegt bei 306 PS. Die rein elektrische Reichweite betrug bei unseren Testfahrten maximal 51 Kilometer.An einer Wallbox dauert das Volladen des 13,5-kWh-Akkus rund eineinhalb Stunden. Die maximale Ladeleistung des Fahrzeugs beträgt 7,2 kW.

W245 B - Klasse im Crashtest . mbvideofan. Top 10 Safest Small SUVs for 2017 with 5 Stars - Crash Test - Продолжительность: 12:00 OpenEye Automobile 524 391 просмотр.

Beim Crashtest des Mobilitätsclubs werden die Fahrzeuge auf Erwachsenensicherheit, Kindersicherheit, Fußgänger- und Radfahrerschutz sowie Damit zeigt sich einmal mehr, dass die Fahrzeughersteller die unabhängigen Tests des Mobilitätsclubs durchaus ernst nehmen."

Die B-Klasse glänzt im Crahtest © Bereitgestellt von Bauer XCEL Media Deutschland KG Mercedes B-Klasse (2019) Die Mercedes B-Klasse (2019), die auf der Plattform der A-Klasse basiert, zeigt sich äußerst sportlich und gefällig ohne dabei an Praxistauglichkeit einzubüßen. Alle Informationen zu Motoren, Ausstattung und der Plug-in-Hybrid-Variante! Vom einen Extrem ins andere: Die brave Mercedes B-Klasse folgte im Februar 2019 nämlich auf den quirligen Wirbelwind namens A-Klasse, ihrem Plattformspender. Mercedes' Antwort auf den Golf Sportsvan und Zweier Active Tourer ab 31.847 Euro ist laut Vertriebschefin Britta Seeger "so praktisch wie immer, aber auch so chic wie noch nie". Dass sich Designchef Gorden Wagener redlich Mühe gegeben hat, ist dem Ergebnis tatsächlich anzusehen: Eine vergleichsweise flache Front, eine starke Schulterlinie und zig Designelemente, die schon vom kompakten Bruder bekannt sind. Während die gegenüber der A-Klasse neun Zentimeter höhere Sitzposition von der Vorgängergeneration bekannt ist, blicken die Passagiere beim Armaturenbrett auf etwas Neues: das Bediensystem MBUX mit dem Cinemascope-Cockpit. Mit dem Touchscreen und mit der konkurrenzlos guten Sprachbedienung macht sich also auch die Mercedes B-Klasse (2019) fit für die Generation Smartphone. Dazu gibt es die von innen beleuchteten Lüftungsdüsen und eine kunterbunte Ambientebeleuchtung. Mehr zum Thema: Die B-Klasse im TestDie B-Klasse die Antwort von Mercedes auf den Golf Sportsvan und den BMW 2er Active Tourer. >> Mehr zum Thema NeuheitenDesign-Chef Gorden Wagener hat sich sichtlich Mühe gegeben.Von vorne zeigt sich der Kompakt-Van von Mercedes mit einer vergleichsweise flachen Front.Laut Mercedes ist die B-Klasse "so praktisch wie immer, aber auch so chic wie nie".Auch andere Designelemte sind von den Konzern-Brüdern bekannt.Von hinten sind die Parallelen zur Mercedes A-Klasse deutlich zu erkennen. Vom angestaubten Image der Vorgänger? Keine Spur!Im Vergleich zur A-Klasse sitzen die Passagiere in der B-Klasse neun Zentimeter höher.Der Kofferraum fasst Minimum 455 Liter. Das Fassungsvermögen lässt sich mit umgeklappten Sitzen auf bis zu 1540 Liter erweitern. Die 3. Generation der Mercedes B-Klasse debütierte auf dem Pariser Autosalon 2018 und startete im Februar 2019. >>Mehr zum Thema Neuheiten Neu ist das Armaturenbrett, dass mit Cinemascope-Cockpit und MBUX Sprach-Bediensystem. Für Wohlfühl-Ambiente sorgt die kunterbunte Ambientebeleuchtung.Sie gibt es mit drei Diesel- und zwei Benzin-Motoren die zwischen 116 PS und 190 PS leisten.Die MFA2-Plattoform teilt sich die B-Klasse mit der Mercedes A-Klasse. Die Preise starten bei 31.874 Euro. Ab Ende 2019 ergänzt ein Plug-in-Hybrid die Antriebspalette.Im Crashtest erzielt die Mercedes B-Klasse fünf von fünf Sternen.

Hybridrenner Lamborghini Sián FKP 37 glänzt im Rampenlicht.
Auf seinem Weg in die Elektromobilität spielt Lamborghinis weiterhin die Leistungskarte. Satte 602 kW/819 PS mobilisiert der auf 63 Stück limitierte Hybridrenner Sián, den die italienische Sportwagenmarke auf der(Publikumstage: 12. bis 22. September) vorgestellt hat. © Foto: Frank Rumpenhorst/dpa-tmn In Tradition des Countach: Der Lamborghini Sián greift Stilelemente des legendären Modells aus den Siebzigern und Achtigern auf, besitzt aber einen Hybridantrieb.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 4
Das ist interessant!