Auto: Andrea Dovizioso chancenlos: "Konnten kein besseres Rennen erwarten" - PressFrom - Deutschland

AutoAndrea Dovizioso chancenlos: "Konnten kein besseres Rennen erwarten"

12:05  16 september  2019
12:05  16 september  2019 Quelle:   motorsport-total.com

"Er macht etwas Besonderes": Andrea Dovizioso lobt Marc Marquez

Andrea Dovizioso analysiert die Situation von Ducati und zieht den Vergleich mit Konkurrent Honda - Marc Marquez macht laut dem Italiener den Unterschied

"Ich konnte absolut nichts dagegen machen. Stürze wie diese passieren aber einfach" In den beiden anderen Rennen in Misano waren erst gar keine Deutschen am Start. Der Spanier feierte seinen siebten Saisonsieg und baute die ohnehin klare Gesamtführung vor Andrea Dovizioso (Italien), der

„Ich konnte absolut nichts dagegen machen. Stürze wie diese passieren aber einfach“ In den beiden anderen Rennen in Misano waren erst gar keine Deutschen am Start. Der Spanier feierte seinen siebten Saisonsieg und baute die ohnehin klare Gesamtführung vor Andrea Dovizioso (Italien), der

Andrea Dovizioso chancenlos: "Konnten kein besseres Rennen erwarten" © LAT Andrea Dovizioso befindet sich auf Kurs, zum dritten Mal Vizeweltmeister zu werden

Andrea Doviziosos Rückstand in der Meisterschaft wuchs beim Heimrennen in Misano auf 93 Punkte an. Somit ist endgültig klar, dass die WM für Ducati gelaufen ist. Vor einem Jahr noch konnte Dovizioso beim Heimrennen triumphieren und Punkte gutmachen. Dass er beim diesjährigen Misano-Grand-Prix kein Gegner für Marc Marquez sein würde, deutete sich bereits in den Trainings an.

"Es lief so, wie wir es erwartet haben", kommentiert Dovizioso, der mit 13,7 Sekunden Rückstand als Sechster ins Ziel fuhr. "Wir hatten beim Test zu kämpfen und am Rennwochenende auch. Der Rückstand war von Beginn an zu groß."

Ducati: Warum es Andea Dovizioso in Thailand nicht aufs Podium schaffte

  Ducati: Warum es Andea Dovizioso in Thailand nicht aufs Podium schaffte Andrea Dovizioso kommt mit 11,2 Sekunden Rückstand als Vierter ins Ziel: Im Gegensatz zum Vorjahr kann Ducati in Buriram nicht um den Sieg kämpfenIn Thailand kam "Dovi" nur auf Position vier ins Ziel, während Marc Marquez (Honda) mit einem Sieg den achten WM-Titel sicherstellte.

"Ich konnte absolut nichts dagegen machen. Stürze wie diese passieren aber einfach", sagte der 26 Jahre alte Pflugdorfer, der noch am Samstagabend operiert wurde. In den beiden anderen Rennen in Misano waren erst gar keine Deutschen am Start.

Doch im Rennen landete der Spanier nur auf Platz zehn und hatte mit dem Geschehen im vorderen Feld „Ich erwartete das“, bemerkt Vinales nach dem für ihn enttäuschenden Rennen . Ich konnte die erste Kurve nicht richtig vorbereiten und verlor viele Positionen. Ich blieb ruhig, weil ich nach dem

"Wir realisierten, dass wir ruhig bleiben müssen und uns auf uns konzentrieren müssen, um das Maximum aus der Situation herauszuholen. Das haben wir getan. Ich konnte bis zum Ende mit (Franco) Morbidelli und Valentino (Rossi) mithalten. Ich bin mit dem Rennen zufrieden", bilanziert der Ducati-Pilot.

"Zu Beginn war ich nicht schnell genug, doch ich konnte bis zum Ende meine Zeiten konstant halten. Ich konnte am Ende etwas härter bremsen, als ich weniger Benzin im Tank hatte", berichtet Dovizioso. "Wir waren mit der Front am Limit. Niemand konnte beim Bremsen etwas Verrücktes machen, weil ziemlich schnell das Vorderrad blockierte. Es gab wegen der fehlenden Haftung viele Stürze. Es für alle war noch schlimmer als im Training."

Andrea Dovizioso chancenlos: "Konnten kein besseres Rennen erwarten" © LAT Andrea Dovizioso

"Der große Rückstand ist natürlich negativ, doch wir konnten kein besseres Rennen erwarten", bedauert der Vizeweltmeister und nennt den Grund für die im Vergleich zu 2018 enttäuschende Vorstellung: "Die fehlende Haftung war der größte Unterschied. Unsere Rundenzeiten waren deutlich langsamer als im Vorjahr. Die Haftung hatte den größten Effekt."

Andrea Dovizioso nach Spielberg-Sieg: "WM ist noch nicht entschieden"

Andrea Dovizioso nach Spielberg-Sieg: Das gewonnene Duell gegen Marc Marquez in Österreich verleiht Andrea Dovizioso neue Energie - Er glaubt an seine WM-Chance, auch wenn es realistisch schwierig ist

Mit einem besseren Start hätte sich mein Rennen nicht verändert." In Runde sieben überholte zunächst Valentino Rossi mit der Yamaha und in Umlauf zehn zog Lokalmatador Andrea Dovizioso (Ducati) Bis zum Schluss konnte Espargaro dann die weiteren Verfolger wie Joan Mir (Suzuki) und

Er konnte sich immerhin als Sechster qualifizieren, lag auf der fliegenden Runde wie auch im Gestern habe ich mehr erwartet , aber heute fehlte uns viel Tempo und ich kann nicht glücklich Ducati: Dovizioso nach Q1-Bestzeit in Startreihe drei. Andrea Dovizioso schafft es in Silverstone

"Zudem konnten sich unsere Gegner verbessern. Die Bedingungen auf dieser Strecke, mit der vorhandenen Haftung und dem Layout harmonierten nicht mit unserem Motorrad. Wir hatten von Beginn an Probleme", schildert der WM-Zweite.

"Man musste sehr sanft agieren, um schnell zu sein. Daran habe ich im Laufe des Wochenendes intensiv gearbeitet. Ich habe meinen Stil angepasst", erklärt Dovizioso, der in den Trainings vor allem daran arbeitete, sanfter ans Gas zu gehen. "Der Rückstand war groß. Ich führe es aber auf die Bedingungen zurück. In der laufenden Saison konnten sich aber alle verbessern. Es geht also nicht nur um diese Strecke."

Weiterlesen

Entwarnung bei Dovizioso & Quartararo, aber beide mit Gehirnerschütterung.
Dovizioso und Quartararo können nach Checks im Krankenhaus die Heimreise antreten - Beide mit Gehirnerschütterung, aber sonst keine schweren Verletzungen

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 2
Das ist interessant!