AutoBestellstart für den Ford Explorer

17:55  19 september  2019
17:55  19 september  2019 Quelle:   msn.com

Exclusive Rennsportversion des Ford GT

Exclusive Rennsportversion des Ford GT Eine auf 45 Fahrzeug limitierte Rennsportversion hebt den Ford GT in den Olymp der Supersportwagen. >> Mehr zum Thema SupersportlerDie Leistung des 3,5-Liter-V6-Biturbo-Motors wurde von 656 auf 700 PS gehievt.Die Aerodynamik wurde auf Basis von Rennsporterfahrungen entwickelt.Auch er bekommt fünf Fahrmodi: Der ultraleichte Ford GT Competition, der um seine klaren Rennsport-Anleihen noch weniger Hehl als das Basismodell macht.

So krönt der Explorer das Ford -Programm. Der neue Ford Explorer (2019) kommt nach zwei Jahrzehnten wieder nach Europa. Bestellstart ist im Herbst 2019, die Auslieferung beginnt Anfang 2020. Zu den Preisen äußert sich Bentley noch nicht. In den USA beginnen die Preise für die C8 bei

Ford Explorer (2019): Motor & Ausstattung Bestellstart für den Ford Explorer . Neuer Ford Explorer (2019) könnte S-Max & Galaxy ersetzen. Motorenseitig bietet der neue Ford Explorer (2019) in den USA mit einem EcoBoost-Vierzylinder, zwei 3,0 Liter großen V6-Motoren und einem

Bestellstart für den Ford Explorer © Bereitgestellt von Bauer XCEL Media Deutschland KG Ford Explorer (2019) Die Neuauflage des Ford Explorer (2019) wird moderner, leichter und als Topversion von einen 3,0-Liter-V6-Motor mit 367 PS angetrieben. Im März 2020 kommt der Explorer auch nach Europa. Die Ausstattung! Der amerikanische Autobauer hat den Ford Explorer (2019) von Grund auf neu konstruiert und bietet das SUV zukünftig auch als Hybridversion, die auf einen 3,3-Liter-Motor setzt an. Eine neue, flexible Hinterradantriebs-Architektur soll mehr Platz im Innenraum ermöglichen und gleichzeitig das Gewicht drücken. Trotz 5,05 Meter Außenlänge liegt das Gewicht der Basisversion mit 306 PS starkem 2,3-Liter-Benziner unter 2000 Kilogramm. Der Vierzylinder wird serienmäßig mit Vorderradantrieb ausgeliefert, Allrad gibt es optional. Als Topmotorisierung bietet Ford einen 3,0-Liter-V6 an, der es auf 367 PS bringt und standardmäßig mit Allradantrieb ausgeliefert wird. Bis zu sieben verschiedene Fahrmodi sollen ein Vorankommen auf unterschiedlichsten Untergründen ermöglichen. Der Funktionsumfang kann je nach Antriebsvariante variieren. Einzig verfügbares Getriebe ist eine moderne Zehnstufen-Automatik. Sind die bereits genannten Antriebsoptionen nicht in Deutschland erhältlich, ist der Ford Explorer hierzulande ab September 2019 als Hybrid mit einem 3,0-Liter-V6-Motor und 457 PS Systemleistung bestellbar. In sechs Sekunden beschleunigt das SUV auf Tempo 100 und fährt in der Spitze 230 km/h. In der bislang einzig verfügbaren ST-Line startet der Preis ab 74.000 Euro. Mehr zum Thema: Der Ford Explorer im FahrberichtKomplett runderneuert ist Ford Explorer seit September 2019 bestellbar. >> Mehr zum Thema NeuheitenDas Design mit der massiven C-Säule orientiert sich an den Vorgängern.Der Innenraum wird vom vertikal ausgerichteten Touchscreen dominiert. Optional sind auch digitale Instrumente an Bord.Der Touchscreen hat eine Größe von 10,1 Zoll.Ford plant die Markteinführung in Deutschland für März 2020.Sieben Passagiere finden Platz im 5,05 Meter langen SUV.Zum Marktstart gibt es zwei Benzinmotoren.Während der Vierzylinder standardmäßig über Hinterradantrieb verfügt, kommt der größere Sechszylinder stets mit Allradantrieb.Die Ahnengalerie beweist es: der Ford Explorer ist ein Dauerbrenner auf dem amerikanischen Markt. In Deutschland wird er seit 2001 nicht mehr angeboten.Der Ford Explorer Hybrid mit über 310 PS Systemleistung ...... ist äußerlich kaum als solcher zu erkennen.Ein dezenter Schriftzug muss reichen.

Ford Mustang kommt Ende 2020 als «MachE» .
Ford bietet ab Ende 2020 eine elektrische Version des Mustangs an. Das hat der US-Hersteller auf der Autoshow in Los Angeles bekanntgegeben. In Deutschland kommt das Modell Ende des nächsten Jahres in den Handel und soll ab 46.900 Euro kosten.Zwar trägt der «MachE» den Namen Mustang und übernimmt ein paar Designmerkmale. Doch er ist kein Coupé, sondern ein betont sportlich gezeichnetes SUV. Bei einer Länge von 4,72 Meter bietet es Platz für fünf Personen sowie 402 Liter Kofferraum im Heck und weitere 100 Liter Stauraum im Bug. © Foto: Ford/dpa-tmn Die elektrische Version des Ford Mustang heißt «MachE» und ist ein sportlich gezeichnetes SUV.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 3
Das ist interessant!