Auto: Marc Marquez gibt trotz Dominanz in Aragon zu: "Habe Austin im Kopf" - Marquez: Wir vermissen immer noch etwas Marc Marquez von - PressFrom - Deutschland

Auto Marc Marquez gibt trotz Dominanz in Aragon zu: "Habe Austin im Kopf"

19:30  21 september  2019
19:30  21 september  2019 Quelle:   motorsport-total.com

Marc Marquez auf dem Sachsenring der Favorit: Folgt der siebte Sieg in Folge?

Marc Marquez auf dem Sachsenring der Favorit: Folgt der siebte Sieg in Folge? Seit seinem MotoGP-Debüt ist Marc Marquez auf dem Sachsenring ungeschlagen - Der Spanier reist als Favorit an, warnt aber davor, was in Austin passiert ist

Sein Sieg am Sonntag im MotoGP-Rennen von Austin war der sechste für Marc Marquez auf dem Circuit of the Americas. So dominant wie 2018 war Marquez aber noch nie unterwegs. Trotz seiner Rückversetzung auf Startplatz Vergiss nicht, die Videos zu LIKE, SHARE und COMMENT.

Wie Marc Marquez seinen Vorsprung von 58 WM-Punkten bewertet und welche Taktik er in der zweiten Saisonhälfte verfolgen will - Freude für Erfolge seines Bruders Alex. In Thailand könnte es theoretisch schon den ersten Matchball geben , wenn Dovizioso in Aragon kein Topergebnis gelingt.

Zum neunten Mal eroberte Marquez in dieser Saison die Pole-Position © LAT Zum neunten Mal eroberte Marquez in dieser Saison die Pole-Position

MotoGP-Weltmeister Marc Marquez wird seinen 200. Grand Prix von der Pole-Position aus in Angriff nehmen. Im Qualifying sorgte der Honda-Fahrer für klare Verhältnisse. Mit 1:47.009 Minuten hatte er drei Zehntelsekunden Vorsprung auf Fabio Quartararo (Petronas-Yamaha) und fast fünf auf Maverick Vinales (Yamaha). Marquez ist in der besten Position, um im MotorLand Aragon (Spanien) das vierte Jahr in Folge zu gewinnen.

Marquez hatte schon den Freitag dominiert und auch im vierten Training die mit Abstand beste Rennpace gezeigt. "Wenn man an einem Wochenende so stark ist, gibt es positive und negative Aspekte. Negativ ist der Druck. Es ist mein Heimrennen und alle erwarten einen Sieg. Es wird nicht einfach. Wir müssen mit diesem Druck umgehen. Natürlich habe ich Austin in meinem Kopf. Dort habe ich einen Fehler gemacht. Deswegen muss ich konzentriert bleiben."

Marc Marquez zur WM-Situation: "Nur ich kann mich noch schlagen"

Marc Marquez zur WM-Situation: Mit 93 Punkten Vorsprung ist Marc Marquez nach Misano auf den besten Weg zu seinem sechsten MotoGP-Titel - Trotzdem will der Honda-Star "geduldig" sein

MotoGP Live-Ticker Aragon : Das war die Marquez -Show in den Freitagstrainings. (Motorsport-Total.com) – Im ersten Freien Training von Aragon haushoch überlegen, war Honda-Pilot Marc Marquez auch am Nachmittag drauf und dran, der MotoGP-Konkurrenz davon zu fahren, bis ihn ein

Im Vorfeld des Moto2 Aragon GP befindet sich Tom Lüthi in guter Form. Hier bei seinem Sieg am Moto2 GP in den USA. Das Wichtigste in Kürze. Am Sonntag geht der Moto2 Aragon GP über die Bühne. Tom Lüthi liegt im Moto2-WM-Klassement hinter Leader Alex Marquez auf dem dritten Platz.

Marc Marquez © LAT Marc Marquez

Im Frühling hatte Marquez zunächst Argentinien dominiert und mit zehn Sekunden Vorsprung gewonnen. Anschließend sah es in Austin nach einer ähnlichen Performance aus, bis plötzlich ein Sturz passierte. Es war bisher der einzige Ausfall des WM-Führenden in dieser Saison. Seine Dominanz am Aragon-Wochenende erinnert an Argentinien und Austin. Dazu kommt, dass Aragon mit zehn Linkskurven eine seiner Paradestrecken ist.

Super Gefühl von der ersten Runde an

"Von den ersten Runden im ersten Training an habe ich mich hier sehr gut gefühlt. Ich habe gute Linien und ein gutes Gefühl gefunden", sagt Marquez. "Es war sehr wichtig, so zu beginnen. Gestern hatte ich einen kleinen Sturz, aber heute war der Rhythmus im vierten Training sehr konstant." Im Qualifying blieb er allerdings über seiner Zeit vom ersten Freitagstraining. "Für das Qualifying hatte ich mir etwas mehr erwartet, aber mit dem letzten Reifen war es nicht optimal."

"Das gefällt mir": Marc Marquez trotz Sturz das Maß der Dinge in Aragon

  Die Freitagsbilanz von Marc Marquez in Aragon wurde nur durch seinen Sturz im zweiten Freien Trainings gestürzt, und selbst der diente einem höheren ZweckDiesem Gefühl ließ Marquez Taten folgen und distanzierte den Rest des Feldes in der Morgensession gleich mal um 1,6 Sekunden. "Wir kamen von zwei komplizierten Rennstrecken wie Silverstone und Misano, aber hier geht alles ziemlich einfach", kommentiert der WM-Leader seine starke Form auf einer seiner spanischen Heimstrecken.

Marc Marquez hat der MotoGP-Konkurrenz gleich im ersten Freien Training von Aragon einen Denkzettel verpasst. Die Mehrheit der Fahrer ging die Morgensession in Aragon mit der Reifenkombination soft-medium an. An seiner Suzuki schien es ein technisches Problem zu geben

Marc Márquez hat es tatsächlich getan, auf dem Hahnenkamm Gas gegeben und damit für eine Premiere gesorgt. Auf dem gewohnten Asphalt ist Marc Márquez von 11. bis 13. August 2017 am Red Bull Ring zu bewundern, wenn er mit All-Time-Hero Valentino Rossi, Vorjahressieger Andrea

Insgesamt schätzt er seine Situation einfacher ein als am vergangenen Wochenende: "Ich bin relaxter als in Misano, denn dort hatte ich größere Mühe. Zwei Yamahas waren dort schneller als ich. Hier scheint alles gut zu funktionieren, wir haben ein Set-up gefunden. Dovizioso scheint hier größere Probleme zu haben." Mit einem Sieg und einem schlechten Ergebnis des Ducati-Fahrers könnte Marquez schon in Thailand den ersten Matchball für den WM-Titel haben.

Aber ähnlich wie in Misano hat der Spanier die Yamaha-Fahrer Quartararo und Vinales im Nacken. Im Gegensatz zu Italien ist Marquez diesmal deutlich schneller. "In Misano hatte Fabio eine bessere Pace als ich. Er konnte einfacher eine gute Rundenzeit halten. Hier scheint das Gegenteil der Fall zu sein. In Misano war es für mich einfacher, ihm zu folgen", vergleicht Marquez die Situationen von Misano und Aragon.

Die entscheidende Frage lautet, ob er im Rennen nach dem Start vorne auf und davonfahren wird? "Hier muss ich attackieren, damit ich vorne bin. Denn bin ich das nicht, wird es eine große Gruppe geben", lautet die Taktik von Marquez. "Das heißt aber nicht, dass ich von der ersten Runde an pushen werde. Zunächst muss ich die Streckenverhältnisse und das Gefühl auf dem Motorrad verstehen. Schritt für Schritt. Es ist nicht notwendig, von Beginn an einen Vorsprung herauszufahren. Aber warten wir ab, ob ich das kann."

Dovizioso und Cutchlow über Marquez-Dominanz: "Der Rückstand ist irre" .
Marc Marquez steht in Sepang vor einem weiteren Rekord - Andrea Dovizioso und Cal Crutchlow haben keine Antworten auf die Dominanz des ChampionsAktuell hat Teamkollege Jorge Lorenzo diesen Rekord inne. In der Saison 2010 sammelte der ehemalige Yamaha-Pilot 383 Zähler. Marquez kommt mit 375 Punkten nach Malaysia zum vorletzten Rennen der Saison.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 2
Das ist interessant!