Auto Zeitreise: Unterwegs im Toyota Corolla GT (AE86) von 1986

01:00  23 september  2019
01:00  23 september  2019 Quelle:   motor1.com

Toyota Corolla 2.0 Hybrid (2019) im Test

  Toyota Corolla 2.0 Hybrid (2019) im Test Ist diese Variante sparsamer als ein Diesel?Diesel raus, Hybrid rein: Nach dieser Devise verfährt Toyota bei seinen jüngsten Massenmodellen, dem Corolla und RAV4. Doch lohnt sich das wirklich? Wir haben den stärkeren Corolla 2.0 Hybrid mit 180 PS Systemleistung ausführlicher unter die Lupe genommen.

Die einen nennen ihn Levin, die anderen Trueno: Der Toyota AE 86 kam als Corolla GT mit 124 PS in den 1980er-Jahren nach Deutschland. Aber der Reihe nach: Zwar steht auf dem Typenschild im Motorraum "meines" Toyota Corolla GT unter "Model" das magische Kürzel AE 86 , doch nicht am

eBay Kleinanzeigen: Toyota Corolla Ae 86 , Kleinanzeigen - Jetzt finden oder inserieren! eBay Toyota Corolla Ae 86 Rückleuchten - 3 Türer. zwei paar Rückleuchten abzugeben passend für den Suche Modellautos vom legendären Toyota Corolla GT Coupé Typ 86. Das Schrägheck nicht, nur

Der japanische Driftkönig der 1980er-Jahre

Puh. Eine ganz schön heiße Kiste. Und zwar im doppelten Sinne: Als ich in den Toyota Corolla GT von 1986 einsteige, sind das Lenkrad und der Schalthebel total aufgeheizt. Doch noch heißer wird es unter der Haube. Denn hier und heute darf ich einen legendären AE86 bewegen. ganz recht: Jenes Auto, dass bei Japan-Liebhabern und Playstation-Nerds einen legendären Ruf besitzt. Jenes Auto, dass sogar schon in einem Comic verewigt wurde und als "Driftkönig" berühmt ist.

Zeitreise: Unterwegs im Citroën Ami 6

  Zeitreise: Unterwegs im Citroën Ami 6 Dieser schräge Typ war 1966 das meistverkaufte Auto Frankreichs 1/31 BILDERN © Motor1.com/Hersteller Zeitreise: Unterwegs im Citroën Ami 6 2/31 BILDERN © Motor1.com/Hersteller Zeitreise: Unterwegs im Citroën Ami 6 3/31 BILDERN © Motor1.com/Hersteller Zeitreise: Unterwegs im Citroën Ami 6 4/31 BILDERN © Motor1.com/Hersteller Zeitreise: Unterwegs im Citroën Ami 6 5/31 BILDERN © Motor1.

Der Toyota Corolla ist als Familienauto bekannt geworden. Im Laufe der Jahre hat das meistverkaufte Auto der Welt auch als Sportwagen geglänzt. Der kultverdächtigste ist sicher der Corolla ( AE 86 ) Levin aus der Mitte der 80er Jahre. Wie beliebt er bei seiner weltweiten Anhängerschaft nach wie vor

Der Toyota GT 86 Dragon tritt zum Alltagstest an, da drängt sich der Fernvergleich zum klassischen Vorbild in Form des Toyota ( Corolla ) AE 86 aus dem Jahr

Weitere Legenden im Fahrbericht:

  • Zeitreise: Unterwegs im Porsche 959 S von 1988
  • Zeitreise: Unterwegs im Ford Capri 2.8 Injection von 1983

Aber der Reihe nach: Zwar steht auf dem Typenschild im Motorraum "meines" Toyota Corolla GT unter "Model" das magische Kürzel AE86, doch nicht am Heck. Die Namensvielfalt ist fast unüberschaubar. Es gab die sportlichen Dreitürer der E8-Baureihe des Corolla mit Stufenheck und Schrägheck, zumindestens in Japan und den USA. "Corolla Levin" und "Sprinter Trueno" hießen sie für den japanischen Markt, so kennen die Autos auch viele Nutzer des Videospiels "Gran Turismo". In den USA wiederum hörten die Fahrzeuge auf "Corolla GT-S" und "SR5". Auf dem deutschen Markt gab es hingegen von 1983 bis 1987 ausschließlich das dreitürige Stufenheck unter dem Namen Corolla GT. Alles klar?  

Zeitreise: Unterwegs im Citroën 2CV

Zeitreise: Unterwegs im Citroën 2CV Wie fährt sich die Ente heute? 1/34 BILDERN © Motor1.com/Hersteller Hermès-Jubiläums-Ente zum 60. Geburtstag 2/34 BILDERN © Motor1.com/Hersteller Hermès-Jubiläums-Ente zum 60. Geburtstag 3/34 BILDERN © Motor1.com/Hersteller Hermès-Jubiläums-Ente zum 60. Geburtstag 4/34 BILDERN © Motor1.com/Hersteller Hermès-Jubiläums-Ente zum 60. Geburtstag 5/34 BILDERN © Motor1.com/Hersteller Citroen 2CV 70 Jahre 6/34 BILDERN © Motor1.

Heute haben wir für euch einen kleinen Leckerbissen von der diesjährigen Nippon Classic, Ollis AE 86 Coupe! Leider war es uns nicht möglich wie geplant die

Informationen zum Toyota GT 86 gesucht? Hier finden Sie technische Daten, Preise, Statistiken, Tests und die wichtigsten Fragen auf einen Blick. Im Jahre 2012 läutete der GT 86 eine neue Epoche ein, denn nach langer Zeit stellte der japanische Automobilproduzent erstmals wieder ein Sportcoupé vor.

So innovativ wie möglich, mit technischen Durchbrüchen in allen wichtigen Bereichen: So lautete der Anspruch von Entwicklungs-Chef Fumio Agetsuma an die fünfte Modellgeneration ab 1983. Es war der erste Corolla, der mit Computerunterstützung entwickelt wurde. Mit flacher Frontpartie und abgerundeter Keilform war die neue Generation der erste Corolla mit Frontantrieb. Die sportlichen Coupés fuhren aber weiterhin mit Hinterradantrieb und längs eingebautem 1,5- oder 1,6-Liter-Motor. Bei letzterem handelt es sich um den auch als „Hachi-Roku“ bekannten AE86, den letzten Corolla mit Frontmotor und Hinterradantrieb. Seine zahllosen Renn- und Rallye-Erfolge und seine Drift-Qualitäten machen ihn zu einer umjubelten Ikone der modernen Toyota-Historie.

Toyota Corolla GT Twin Cam 16V (AE86) © Motor1.com Deutschland Toyota Corolla GT Twin Cam 16V (AE86)

Wie beliebt er bei seiner weltweiten Anhängerschaft nach wie vor ist, erkennt man daran, dass ihn Fans bis heute liebevoll AE86 (oder eben Hachi-Roku, japanisch für „acht-sechs“) nennen, nach der von Toyota verwendeten Fahrgestellnummer. Zur Legende wurde der AE86 durch seine Vorreiterrolle im Drifting und im Film. Der japanische Rennfahrstar Keiichi Tsuchiya entschied sich für ihn aufgrund des hervorragenden Fahrverhaltens und der fantastischen Steuerung. Noch bis heute ist der AE86 eine feste Größe bei Driftshows und Wettbewerben. Aber der wohl berühmteste aller AE86 ist das weiß-schwarze Modell aus dem Manga-Klassiker "Initial D" aus dem Jahr 1995: Dieser Film erzählt die Geschichte von Takumi Fujiwara, einem Lieferwagenfahrer bei Tag und Driftingkönig bei Nacht. Und das Fahrzeug seiner Wahl – ja, das musste natürlich der legendäre Corolla AE86 Levin sein.

Gesuchter Japan-Supersportwagen - Toyota 2000 GT so teuer wie Mercedes 300 SL

Gesuchter Japan-Supersportwagen - Toyota 2000 GT so teuer wie Mercedes 300 SL Ellenlange Motorhaube, kurzes Stummelheck, eine kompakten Kanzel für die Besatzung – der Toyota 2000 GT lehnt sich optisch stark an den Jaguar E-Type an – und zeigt, wie schnell die Japaner lernten. © Hardy Mutschler Traumhafter Japan-Klassiker: Der Toyota 2000 GT ist ein selten anzutreffender Sportwagen - nur 351 Exemplare wurden gebaut. Dabei erinnert nur das Äußere an das britische Vorbild, denn unter der Haube geht es ungleich moderner zu. Statt großvolumige Reihensechszylinder oder einem kapriziösen 5,3-Liter-V12 mit 276 PS setzt Toyota auf einen kleinen und leichten Leichtmetall-Reihensechser mit 2 Litern Hubraum.

eBay Kleinanzeigen: Corolla Ae 86 , Kleinanzeigen - Jetzt finden oder inserieren! eBay Kleinanzeigen - Kostenlos. Toyota corolla Ae 86 Coupé gt Tacho Facelift kouki Nadelstreifen Nicht auf Funktion geprüft.

Zwischen dem Toyota GT 86 und Celica TA 22 liegen Jahrzehnte. Eine Zeit voller Entwicklungen, Fortschritte und Patente. Die Zahl im Namen ist nicht nur eine Hommage an den spritzigen Corolla Levin AE 86 , sie steht auch für das quadratische Hub-Bohrungs-Verhältnis seines Boxermotors sowie

Heute bin ich für gut anderthalb Stunden Takumi Fujiwara. Kaum jemand nahm auf dem Parkplatz Notiz von dem recht bieder wirkenden, kantigen Toyota Corolla GT. Nun gut, die Alternativen in Gestalt von allen Supra-Generationen und dem mythischen 2000 GT sind natürlich heiß. Doch als alt gedienter Zocker von Gran Turismo 1 und 2 auf der Playstation, weiß ich, welch dankbarer Einstiegssportler der AE86 ist.

Toyota Corolla GT Twin Cam 16V (AE86) © Motor1.com Deutschland Toyota Corolla GT Twin Cam 16V (AE86)

Einmal eingestiegen, folgt zunächst die Ernüchterung: Alles ist maximal übersichtlich, der Ausblick fast wie im Gewächshaus. Aber das Cockpit ist in etwa so aufregend wie ein Cassettenrecorder von 1986. Kunststoff, wohin ich auch blicke, aber immerhin schwarz-beige kontrastiert. Ein geschüsseltes Lenkrad mit schmalem Kranz vor mir. Mein Journalistenhintern ruht auf einem plüschigen Sportsitz mit gutem Seitenhalt. Doch erst der Blick auf den Drehzahlmesser, dessen roter Bereich bei 7.200 Umdrehungen beginnt, signalisiert mir: Da geht was.

Die Top-Themen der MSN-Leser:

Toyota Yaris (2019): Alle Infos, alle Fotos von dem Neuen

  Toyota Yaris (2019): Alle Infos, alle Fotos von dem Neuen Toyota Yaris (2019): Alle Infos, alle Fotos von dem Neuen

LEGO TOYOTA AE 86 - Продолжительность: 2:04 スーパーマメキノコ 26 021 просмотр. [VLOG #2] FAILED PROJECT Toyota Corolla Levin ( AE 86 ) | Неудачный проект Тойота AE 86 - Продолжительность: 7:10 RM8 LEGO Garage - BrickGarage 56 478 просмотров.

Zeitreise : Unterwegs im Toyota Corolla GT ( AE 86 ) von 1986 . Diese Königsklasse des Rallyesports erlebte Mitte der 1980er Jahre mit der berühmt-berüchtigten Gruppe B ihre vielleicht furioseste Ära. Mit perfekt ausbalanciertem Gewicht, brachialer Motorleistung durch ein neu entwickeltes 2

Erlkönig: Porsche 911 Turbo und Turbo S quasi ungetarnt

Volvo S60: Nur noch als Benziner und Hybrid

Century Cabriolet: Toyota für den neuen japanischen Kaiser

Also rein mit dem kleinen Schlüssel ins Zündschloss und los! Gar nicht mal unmarkant erwacht der intern "4A-GE" genannte Motor zum Leben. Typisch für Autos der 1980er-Jahe prahlt auch der Toyota Corolla GT auf dem Heck mit seinen Zutaten: Twin Cam plus 16V, also zwei obenliegende Nockenwellen und 16 Ventile. 115 PS wirft der 1,6-Liter-Benziner mit Katalysator (kam Ende 1985) in die Waagschale, ohne sind es 124 PS. Das klingt heutzutage nicht viel, nur wiegt anno 2019 kaum noch ein Auto ungefähr 950 Kilogramm wie der Corolla GT.  

Toyota Corolla GT Twin Cam 16V (AE86) © Motor1.com Deutschland Toyota Corolla GT Twin Cam 16V (AE86)

Und so wird der vermeintliche Biedermann auf jedem Kilometer, den ich fahre, immer mehr zum Brandstifter. Ich flippere mich durch die recht präzise Schaltung mit ihrem massiven Joystick, obwohl sich der Motor schnell als durchzugsfreudig erweist. Der AE86 vermittelt eine Eigenschaft, die moderne Autos kaum noch aufweisen: Man verschmilzt mit seinem Fahrzeug zu einer Einheit. So muss sie sein, die vielzitierte Freude am Fahren. Auf kurvigen Landstraßen zuckt das Heck bereits kurz, keine Elektronik fängt den übermütigen Fahrer ein. Driften? Aber gerne! Doch ich nehme mich zurück, denn ein Corolla GT alias AE86 in diesem Originalzustand ist hierzulande extrem selten. Schade eigentlich, aber kein Wunder: 1983 betrug der Einstandspreis 19.990 Mark. 

Toyota Yaris (2019): Alle Infos, alle Fotos von dem Neuen

  Toyota Yaris (2019): Alle Infos, alle Fotos von dem Neuen Die Flut an Preisen für den Jaguar I-PACE reißt nicht ab: Bei der dritten Auflage der eMove360°Awards kürte eine neunköpfige Expertenjury das elektrische Performance-SUV zum Sieger in der Kategorie „Electric Passenger Car“. Im feierlichen Ambiente des Gloria Palasts in München nahm Florian Steger, Verkaufsleiter des Jaguar Land Rover Partners Avalon Premium Cars, den Preis entgegen. Auf der heute beginnenden internationalen Fachmesse für Mobilität 4.0 – „eMove360° Europe 2019“ – wird der Jaguar I-PACE zusammen mit den anderen 23 Finalisten in einer Sonderschau in Halle A6 am Messe-Forum zu sehen sein. Darüber hinaus können Besucher am Eingang Ost auf der Teststrecke „Live Drive“ bis einschließlich Donnerstag den geräuscharmen I-PACE selbst testen. In der von Jan Stecker („Abenteuer Auto“) moderierten Veranstaltung übergab die Schauspielerin und Grimme-Preis-Trägerin Nadeshda Brennicke („Das Phantom“, „Banklady“) den Preis für den Jaguar I-PACE an Florian Steger. Er ist Verkaufsleiter des Münchener Jaguar Land Rover Partners Avalon Premium Cars. Neben Brennicke traten als weitere Botschafter und Laudatoren der Elektromobilität der Schauspieler und Dokumentarfilmer Hannes Jaenicke und TV-Moderatorin Nina Eichinger auf. Als Schirmherr des Awards wohnte Hubert Aiwanger, Bayerischer Staatsminister für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie, der Verleihung im Herzen Münchens bei. Bei den eMove360° Awards2019 standen insgesamt 23 Finalisten aus sechs Ländern zur Wahl, aufgeteilt auf die Kategorien Mobility Concepts & Services, Charging & Energy, Battery & Powertrain, Automated Driving & Electronics, Electric Vehicle und Student.

Mehr auf MSN

Tatsächlicher Verbrauch: Toyota RAV4 Hybrid im Test .
Wie viel Sprit braucht das Kompakt-SUV mit dem 2,5-Liter-Hybridsystem im realen Straßenverkehr?Beim RAV4 Hybrid hat Toyota sein Kompakt-SUV genommen und es mit einem Hybridantrieb ausgerüstet. Die Version mit Allradantrieb ist der Protagonist unseres heutigen Verbrauchstests. Der RAV4 Hybrid AWD-i hat auf unserer 360 Kilometer langen Standardstrecke 4,40 Liter/100 km gebraucht, was 6,07 Euro pro 100 Kilometer entspricht. Nicht schlecht für ein Hybrid-SUV mit 2,5-Liter-Benzinmotor, 222 PS Systemleistung und elektrischem Allradantrieb.

usr: 3
Das ist interessant!