Auto Kompakter SUV mit neuer Optik und kleinem Preis - Ssangyong Tivoli (2020) Facelift

16:40  24 september  2019
16:40  24 september  2019 Quelle:   auto-motor-und-sport.de

Skodas neuer Kompakter mit sportlicher Ausstattung - Skoda Scala Monte Carlo

Skodas neuer Kompakter mit sportlicher Ausstattung - Skoda Scala Monte Carlo Auch der neue Skoda Scala erhält die Ausstattungslinie Monte Carlo, die an die Rallye-Erfolge der Tschechen im Fürstentum erinnern soll. Schwarze Elemente und ein hochwertiger Innenraum sorgen für eine sportlichere Optik. © Skoda/Ivo Hercik So erhält der Scala unter anderem einen hochglänzenden schwarzen Grill-Rahmen zwischen den Voll-LED-Scheinwerfern. Zudem sind Teile der überarbeiteten Frontschürze und der ausgeschriebene Skoda-Schriftzug auf der Heckklappe in Schwarz gehalten. Letzteren trägt der Scala als erstes Serienmodell für den europäischen Markt anstelle des Logos.

Ssangyong hat den Tivoli optisch überarbeitet und mit neuen Motoren ausgestattet. Der koreanische SUV startet unter 16.000 Euro

  Kompakter SUV mit neuer Optik und kleinem Preis - Ssangyong Tivoli (2020) Facelift © Ssangyong

Gemeinsam mit dem renovierten Korando hat Ssangyong auch den kleineren Tivoli einem Facelift unterzogen. Der von dem koreanischen Hersteller als „City-Crossover“ bezeichnete Kompakt-SUV erhält damit die erste grundlegende Überarbeitung seit dem Marktstart im Jahr 2015.

Ssangyong Tivoli (2020) mit neuen Motoren

An der Karosserieform selbst mitsamt den schwungvoll herausgeführten Radhäusern hat sich nichts geändert, eine neue Schürze mit neuem Kühlergrill vorne sowie optionale Voll-LED-Scheinwerfer und neu gestaltete Rückleuchten sind das Erkennungsmerkmal des neuen Modelljahrs 2020. Unter dem Blech ist die Modellpflege umfangreicher, der neue Ssangyong Tivoli erhält einen aktualisierten Antriebsstrang.

Facelift für den Ssangyong Tivoli

Facelift für den Ssangyong Tivoli Ssangyong hat den Tivoli überarbeitet. Vier Jahre nach dem Start bekommt der kleinste Geländewagen der Koreaner Ende September ein tiefgreifendes Facelift. Dabei wird der Auftritt aufgefrischt, die Ausstattung erweitert und der Antrieb erneuert. Die Preise beginnen dann künftig bei 15 990 Euro, so der Hersteller. © Foto: Ssangyong Aufgefrischtes SUV von Ssangyong: Der Tivoli startet künftig ab 15 990 Euro. Zu erkennen ist der 4,23 Meter lange Tivoli von außen an einer entschlossener designten Front, aus der jetzt auf Wunsch auch LED-Scheinwerfer strahlen, sowie einem weiter nach oben gerückten Stoßfänger am Heck.

Der Dieselmotor mit 1,6 Liter Hubraum erfuhr eine kräftige Leistungsspritze und kommt nun auf 136 PS, beim Vorgängermodell waren es noch 21 PS weniger. Noch stärker steigt die Leistung beim Benziner-Tivoli. Der komplett neue Benzin-Direkteinspritzer mit Turbo leistet 163 PS, der Benziner-Tivoli aus der ersten Generation kam auf 128 PS. Besonders beim Drehmoment hat der Benziner zugelegt und kann sich so als Alternative zum Diesel präsentieren: Von ehemals 160 Newtonmeter steigt hier der Maximalwert auf 280 Newtonmeter.

Beide verfügbaren Motoren sind serienmäßig mit einem Sechsgang-Schaltgetriebe und optional mit einer sechsstufigen Automatik des japanischen Herstellers Aisin ausgerüstet. Neu ist, dass sich auch alle Motor-Getriebekombinationen mit Allradantrieb bestellen lassen, wodurch nun auch die Kombination des handgeschalteten Benziners als 4x4 möglich ist.

Ssangyong Tivoli (2020) Preis

Im Innenraum wurde die Mittelkonsole durch eine modernere Variante ersetzt, ein zentrales Info-Display in den Armaturen sowie ein neues Multimediasystem mit 9,2-Zoll-Touchscreen hielten hier Einzug. Als Basispreis für den neuen Tivoli nennt Ssangyong die Marke von 15.990 Euro, weitere Preise wurden noch nicht bekannt gegeben. Wie beim neuen Korando gibt es den Ssangyong Tivoli ab sofort in fünf verschiedenen Ausstattungslinien von Crystal bis Sapphire.

Lexus enthüllt erstes Elektroauto .
Lexus bringt bald sein erstes rein elektrisches Auto auf den Markt. Das Modell UX 300e haben die Japaner auf der Autoshow in Guangzhou enthüllt. © Foto: Thomas Geiger/dpa-tmn Das erste reine E-Auto von Lexus ist ein kompakter Geländewagen. Das Modell UX 300e soll 2020 auf den Markt kommen. Der kompakte Geländewagen komme 2020 in China und ausgewählten Ländern Europas in den Handel, teilte der Hersteller mit. Bislang hatte sich die vornehme Toyota-Marke ausschließlich dem Hybridantrieb verschrieben. Angetrieben wird der UX 300e von einem noch nicht näher spezifizierten E-Motor an der Vorderachse.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 17
Das ist interessant!