Auto Audi RS7 startet im Dezember für 121 000 Euro

16:00  25 september  2019
16:00  25 september  2019 Quelle:   msn.com

V8-Power-Kombi mit 600 PS - Premiere Audi RS6 Avant (2019)

V8-Power-Kombi mit 600 PS - Premiere Audi RS6 Avant (2019) Audi präsentiert den neuen RS6 Avant. Der Hochleistungskombi stürmt dank Vierliter-Biturbo in unter vier Sekunden auf Tempo 100 und läuft bis zu 305 km/h schnell. © Audi Für die neue Auflage des Audi RS6 greifen die Ingolstädter in die Vollen. Der Supersport-Kombi setzt auf die Kraft des 4.0 TFSI-V8 (u.a. bei Lamborghini und Porsche eingesetzt) mit Biturbo-Aufladung und Mildhybridsystem. 600 PS setzt das Kraftwerk frei, das maximale Drehmoment gibt Audi mit 800 Newtonmeter an, die zwischen 2.100 und 4.500 Umdrehungen anliegen.

Audi RS 7 : Preise und Ausstattung von Gebrauchtwagen. Wer den Audi RS 7 gebraucht kaufen will, muss auch in diesem Fall mit recht hohen Preisen rechnen. Die günstigsten Exemplare gibt es zu Preisen ab knapp 88. 000 Euro und selbst diese Varianten haben Laufleistungen, die nur vereinzelt

Der Audi RS 7 ist der sportliche Bruder des Audi A7. Äußerlich sieht er mit wenigen Spoilern, größeren Lufteinlässen und elliptischen Auspuffrohren seinem Vorbild sehr ähnlich. Die Kraft von bis zu 605 PS unter der Haube lässt sich nur erahnen. Doch beim näheren Hinschauen wird klar

Da ist der Name Programm: Audi macht den A7 Sportback jetzt tatsächlich zum Sportwagen und bietet das viertürige Coupé künftig auch als RS7 an. Als Konkurrent für Autos wie BMW M8 und Mercedes-AMG CLS 63 kommt er im Dezember zu Preisen ab 121.000 Euro in den Handel. Das teilte der Hersteller mit.

Der Audi RS7 Sportback kann mit zusätzlichen Dynamikpaketen bis zu 305 km/h schnell werden. © Foto: Audi AG/dpa-tmn Der Audi RS7 Sportback kann mit zusätzlichen Dynamikpaketen bis zu 305 km/h schnell werden.

Bei der Kraftkur setzt Audi auf einen doppelt aufgeladenen V8-Motor, der aus 4,0 Litern Hubraum bis zu 441 kW/600 PS schöpft und mit maximal 800 Nm binnen 3,6 Sekunden von 0 auf Tempo 100 rauscht. Bei 250 km/h regelt Audi den Vortrieb ab. Optionale Dynamikpakete aber lassen dem Sportler freien Lauf auf 280 respektive 305 km/h.

Kraft-Coupé bekommt 600-PS-V8 - Audi RS7 Sportback Weltpremiere auf der IAA 2019

Kraft-Coupé bekommt 600-PS-V8 - Audi RS7 Sportback Weltpremiere auf der IAA 2019 Auf der IAA stellt Audi den neuen RS7 mit Mildhybrid-Biturbo-V8 vor. Der Extremsportler spurtet in 3,6 Sekunden auf Tempo 100. © Audi Nach der Präsentation des neuen Audi RS6 Avant, den die Ingolstädter bereits drei Wochen vor der IAA enthüllten, kommt die Premiere des neuen RS7 Sportback nur wenig überraschend. Spannender ist jedoch das „Wie“, denn der neue Audi RS7 Sportback ist optisch erheblich weiter von der Basis entfernt als noch der Vorgänger.

Der Audi RS 7 Sportback ist für Viele ein 600 PS Traum in feiner Coupé-Limousinen-Optik. So viel Spagat aus Dynamik, Platz und Luxus hat mit 121 . 000 Euro einen stolzen Basispreis. RS-Dynamikpaket plus 12.500 EUR Assistenzpaket Tour 1.890 EUR Assistenzpaket Stadt 1.200

Im Innenraum des Audi S7 Sportback TDI* werden Sie von serienmäßigen beleuchteten Einstiegsleisten mit Aluminiumeinlegern und S-Schriftzug vorn empfangen. Sie haben das Fahrzeug fest im Griff über das serienmäßige Sportlederlenkrad mit Multifunktion und Schaltwippen in

Der Sportler bekommt elektrische Unterstützung

Dass der Wagen trotzdem laut Werk nur 11,4 Liter (262 g/km CO2) verbraucht, ist auch ein Verdienst des Mild-Hybrid-Systems, mit dem Audi den Achtzylinder koppelt: Ein elektrischer Startergenerator mit 12 kW schiebt beim Anfahren zusätzlich mit an, verlängert die Start-Stopp-Phasen und gewinnt beim Bremsen mehr Energie zurück.

Zum stärkeren Motor gibt es ein deutlich strammer abgestimmtes Fahrwerk wahlweise mit Stahl- oder Luftfedern, eine direktere Progressivlenkung und Bremsen mit mehr Biss.

Außerdem haben auch die Designer Hand angelegt, den Innenraum aufgewertet und die Karosserie mit größerem Kühler und weiter ausgestellten Kotflügeln deutlich aggressiver gestaltet.

Exklusives Jubi-Paket für TT RS, RS4 und Co. - 25 Jahre Audi RS .
Audi feiert das 25-Jahr-Jubiläum mit einem besonderem Ausstattungspakt. Um an den vor einem Vierteljahrhundert gestarteten Audi RS2 Avant zu erinnern, legt die Audi Sport GmbH das „Jubiläumspaket 25 Jahre RS“ auf. © Audi Es ist ab sofort für das Audi TT RS Coupé, den Audi RS4 Avant sowie die RS5-Varianten Coupé und Sportback bestellbar. Auch für den RS6 Avant und der RS7 Sportback können Kunden das Paket ordern.Aluoptik mit Schwarz kombiniertÄußerlich zeigen sich die Modelle in matter Aluoptik mit glänzendem Schwarz.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 4
Das ist interessant!