Auto: Audi bringt vier Modelle als Plug-In-Hybrid - Audi bringt Plug-In-Hybrid Q5, A6, A7 und A8 auf den Markt - PressFrom - Deutschland

Auto Audi bringt vier Modelle als Plug-In-Hybrid

16:00  04 oktober  2019
16:00  04 oktober  2019 Quelle:   msn.com

Bis zu 75 Kilometer rein elektrisch - Mercedes A- und B-Klasse Plug-in-Hybrid

Bis zu 75 Kilometer rein elektrisch - Mercedes A- und B-Klasse Plug-in-Hybrid Mercedes erweitert das Angebot der A- und B-Klasse um eine Plugin-Hybrid-Variante. Die Modelle können ab sofort ab rund 37.000 Euro bestellt werden. Die rein elektrische Reichweite soll bei bis zu 75 Kilometer liegen. © Daimler Unter dem Label EQ-Power schiebt Mercedes für die Baureihen jetzt zwei Plugin-Hybrid-Varianten nach. Die teilelektrische A-Klasse hört auf den Namen A 250 e und ist als Steilheckversion und im Limousinenkleid ab sofort zu haben. Das teilelektrische Pendant der B-Klasse heißt B 250 e und kann in wenigen Wochen bestellt werden. Zu den Händlern rollen alle Versionen noch in diesem Jahr.

Plug - in - Hybride , also Hybride zum Aufladen an der Steckdose, sind deutlich beliebter als E-Autos. Wir zeigen Ihnen alle Modelle mit Preis und Reichweite. Audi A7 Sportback 55 TFSI e quattro. Auch den A7 Sportback gibt es nun bald als Plug - in - Hybrid . Der Antrieb besteht aus einem 2

Peugeot Plug - in - Hybride ; Marktstart: Herbst 2019. Peugeot setzt den 508 und das Kompakt-SUV 3008 unter Strom. Audi präsentiert mit dem insgesamt 367 PS starken A7 Sportback 55 TFSI e quattro einen neuen Plug - in - Hybriden . Der elektrifizierte A7 soll sich laut Hersteller mit zwei Litern Sprit

Audi bietet vier große Modelle nun auch wieder als Plug-In-Hybrid an. Beim A7 und Q5 kombiniert der Hersteller dafür einen Vierzylinder-Benziner mit E-Motor und Puffer-Akku, beim A8 und Q7 hat der Verbrennermotor sechs Zylinder.

Die großen Audi-Modelle A7 (l-r), Q5, Q7 und A8 gibt es bald auch wieder mit einem Plug-In-Hybrid als Antrieb. © Foto: Tobias Kempe/AUDI AG/dpa-tmn Die großen Audi-Modelle A7 (l-r), Q5, Q7 und A8 gibt es bald auch wieder mit einem Plug-In-Hybrid als Antrieb.

Alle Plug-In-Modelle, die künftig das Kürzel e-quattro tragen, kommen laut WLTP-Testverfahren auf eine Reichweite von 40 Kilometern. Sie sollen noch 2019 in den Handel rollen, teilte Audi mit.

Beim mindestens 60 450 Euro teuren Q5 und dem A7 für 77 850 Euro aufwärts bauen die Bayern auf einen 2,0 Liter TFSI-Motor mit 185 kW/252 PS und bieten mit zwei unterschiedlich starken E-Motoren eine Systemleistung von bis zu 270 kW/367 PS. Mit einem Drehmoment von jeweils bis zu 500 Nm spurtet der Q5 in 5,3 und der A7 in 5,7 Sekunden auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 239 beziehungsweise 250 km/h.

Den Normverbrauch gibt Audi mit 2,1 Litern für den Q5 und 1,9 Litern für den A7 an. Das entspricht CO2-Werten von 44 und 46 g/km.

Bei den Plug-In-Hybrid-Modellen des A8 und Q7 blieb Audi hingegen Preise und auch weitgehend technische Daten schuldig. Bekannt ist: Der Verbrennermotor hat 3,0 Liter Hubraum und leistet 250 kW/340 PS, die Systemleistung liegt bei 330 kW/449 PS für die Limousine A8 und 335 kW/456 PS für den Geländewagen Q7. Das maximale Drehmoment der beiden Motoren liegt bei jeweils 700 Nm.

Audi bringt Q8 als RS-Modell .
Audi bietet den Q8 künftig als RS-Modell an. Der Geländewagen-Sportler kommt im Frühjahr 2020 in den Handel und tritt Konkurrenten wie Porsche Cayenne und BMW X6 mit einem nachgeschärften Design und einem 441 kW/600 PS starken V8-Motor entgegen. © Foto: Audi AG/dpa-tmn Unter der Haube des neuen Audi RS Q8 steckt ein 600 PS starker V8-Motor. Preise wurden noch nicht genannt, dürften aber deutlich über dem bisherigen Spitzenreiter Q8 55 TFIS liegen, der mit einem 250 kW/340 PS starken V6-Benziner für 77 300 Euro aufwärts verkauft wird.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 3
Das ist interessant!