Auto MotoGP Thailand 2019: Andrea Dovizioso fährt im verkürzten FT3 die Bestzeit

08:30  05 oktober  2019
08:30  05 oktober  2019 Quelle:   motorsport-total.com

Andrea Dovizioso: Es ist falsch, meine Aggressivität zu hinterfragen

Andrea Dovizioso: Es ist falsch, meine Aggressivität zu hinterfragen Ducati-Fahrer Andrea Dovizioso reagiert auf Kritiker, dass er nicht aggressiv genug sei - Viele Beobachter verstehen nicht, was wirklich passiert

Andrea Dovizioso übernahm in den finalen Minuten der auf 35 Minuten verkürzten Session die erste Position (zum Ergebnis). Die Zeiten purzelten im Laufe des FT 3 deutlich, da der Kurs immer trockener wurde. Am Ende kamen sogar Trockenreifen zum Einsatz. Die FT 3 - Bestzeit war schlussendlich aber

Andrea Dovizioso holt sich die Bestzeit bei auftrocknender Strecke. Die Bestzeit ging an Andrea Dovizioso . Das Wetter: Regenfälle in den frühen Morgenstunden Die Platzierungen: Die schnellsten Rundenzeiten wurden aufgrund der Streckenbedingungen erst in den Schlussminuten gefahren , als

Andrea Dovizioso schob sich beim finalen Versuch im FT3 an die Spitze © LAT Andrea Dovizioso schob sich beim finalen Versuch im FT3 an die Spitze

Durch die starken Regenschauer in Thailand wurde auch das dritte Freie Training der MotoGP verschoben. Um 6:10 Uhr (MESZ) starteten die Fahrer der Königsklasse in die dritte Trainingseinheit des Rennwochenendes in Buriram.

Zeitenverbesserungen waren nicht möglich, doch die Trainingszeit auf nasser Strecke wurde intensiv genutzt, denn am Sonntag könnte es im Rennen ebenfalls regnen.

Andrea Dovizioso übernahm in den finalen Minuten der auf 35 Minuten verkürzten Session die erste Position (zum Ergebnis). Die Zeiten purzelten im Laufe des FT3 deutlich, da der Kurs immer trockener wurde. Am Ende kamen sogar Trockenreifen zum Einsatz. Die FT3-Bestzeit war schlussendlich aber knapp sechs Sekunden langsamer als die FT2-Bestzeit.

MotoGP in Brünn 2019: Marquez/Vinales-Duell ermöglicht Dovizioso-Bestzeit

MotoGP in Brünn 2019: Marquez/Vinales-Duell ermöglicht Dovizioso-Bestzeit Andrea Dovizioso schiebt sich im FT1 an die Spitze - Marc Marquez und Maverick Vinales überholen sich beim finalen Angriff mehrfach - Valentino Rossi Zehnter

im FT2 Bestzeit , Dovizioso stürzt | Sky Schweiz Autos Marc Marquez behauptet sich im FT2 knapp vor Maverick Vinales - Ein Sturz bringt Andrea Dovizioso um 1988 French 500cc GP with Gardner, Lawson, Schwantz, Sarron, Sheene - Продолжительность: 48:13 Darren Smart 103 204 просмотра.

Motorsport-Magazin.com - Marc Marquez hat an diesem Wochenende in Thailand seine erste Chance auf den MotoGP -Titelgewinn 2019 . Um seinen sechsten Gesamtsieg in der Königsklasse bereits fünf Rennen vor Schluss einzutüten

Honda-Pilot Marc Marquez gab zu Beginn des FT3 mit einer 1:41.835er-Zeit das Tempo vor. Der Weltmeister tastete sich wie gewohnt ohne großes Zögern an das Limit heran und hatte einige Rutscher und Schrecksekunden.

Der Kurs trocknet extrem schnell ab

Ducati-Pilot Danilo Petrucci übernahm nach einer Viertelstunde die Führung und schraubte die Bestmarke auf 1:41.570 Minuten herunter. Es hatte sich bereits an einigen Stellen eine trockene Linie gebildet. Kritisch war es in Kurve 1. Dort stand nach wie vor viel Wasser.

Maverick Vinales (Yamaha) umrundete den Chang International Circuit in 1:41.088 Minuten und setzte sich damit an die Spitze der Wertung. Viele Fahrer waren mit persönlichen und absoluten Sektorbestzeiten unterwegs.

MotoGP in Brünn 2019: Dovizioso-Bestzeit im Warm-up, Rossi nur 19.

MotoGP in Brünn 2019: Dovizioso-Bestzeit im Warm-up, Rossi nur 19. Ducati sichert sich im Warm-up die Bestzeit - Marc Marquez reiht sich auf Position sechs ein - Valentino Rossi steht deutlich im Schatten des Teamkollegen

Andrea Dovizioso . Maverick Vinales. Ai Ogura fuhr im FT 3 Bestzeit , muss am Nachmittag aber im Q1 antreten Zoom. Die Moto 3-Piloten nutzten die Chance intensiv, auf nasser Strecke zu fahren , denn bis zum Qualifying am Nachmittag dürfte der Kurs nicht abtrocknen.

Moto 3 Thailand 2019 : Andrea Migno startet in Buriram mit FT1- Bestzeit . Moto 3 Thailand 2019 : Ai Ogura im nassen und verkürzten FT 3 Schnellster. Moto 3 Spielberg (2) FT2: Honda-Trio innerhalb von 0,060 Sekunden vorn. Moto 3 Thailand 2019 : Rodrigo mit FT2- Bestzeit , FT1-Bestmarke bleibt

Zehn Minuten vor dem Ende des FT3 setzten sich die beiden Suzuki-Werkspiloten an die Spitze setzen. Joan Mir war mit einer 1:40.879er-Runde einen Tick schneller als Teamkollege Alex Rins. Doch die Suzuki-Doppelführung wurde wenig später von Valentino Rossi (Yamaha) gebrochen, der sich mit einer 1:40.595er-Runde an die Spitze schob, aber kurz danach wieder von Rins unterboten wurde.

Regenreifen werden durch Slicks ersetzt

Die Sonne zeigte sich in den finalen Minuten des FT3 und trug dazu bei, dass der Kurs noch schneller antrocknete. Marc Marquez fuhr mit einer 1:38.864er-Runde die mit Abstand schnellste Runde der Session und war mehr als eine Sekunde schneller als seine Verfolger. Marquez war mit Regenreifen unterwegs.

In den finalen Minuten des FT3 montierten einige Fahrer Slicks. Franco Morbidelli (Petronas-Yamaha) war einer der Fahrer mit Trockenreifen und übernahm mit einer 1:37.074er-Runde die Spitze. Doch Ducati-Pilot Andrea Dovizioso unterbot beim finalen Versuch die Bestmarke seines Landsmanns und fuhr eine 1:36.250er-Zeit.

MotoGP in Spielberg 2019: Marquez vor Vinales und Dovizioso, Rossi Sechster

MotoGP in Spielberg 2019: Marquez vor Vinales und Dovizioso, Rossi Sechster Die Favoriten schaffen den direkten Einzug ins Q2 - Valentino Rossi mit deutlicher Steigerung am Samstagvormittag - Stefan Bradl nur auf Position 20

Jorge Lorenzo stürzt im Thailand -Training schwer per Highsider - Andrea Dovizioso knapp vor Maverick Vinales Schnellster - Marquez arbeitet Nach der Bestzeit in FT1 zeigte der Spanier auch am Nachmittag schnelle Runden. Zum Schluss fuhr er vorne und hinten mit harten Reifen Bestzeit

Andrea Dovizioso gilt als italienischer Superstar - im Moto GP . Der 32-Jährige sucht an diesem Wochenende nach einer neuen Herausforderung und fährt in

Dovizioso beendete das FT3 als Schnellster vor Morbidelli und Rins. Dahinter folgten Marc Marquez, Maverick Vinales, Karel Abraham (Avintia-Ducati), Cal Crutchlow (LCR-Honda), Joan Mir, Fabio Quartararo (Petronas-Yamaha) und Miguel Oliveira (Tech-3-KTM). Valentino Rossi wurde Elfter. Jorge Lorenzo (Honda) landete auf der 15. Position.

Petrucci, Crutchlow und Lorenzo im Q1

Die Reihenfolge der kombinierten Trainings änderte sich am Samstagvormittag nicht. Alle Fahrer fuhren ihre persönlich schnellsten Runden im FT2 am Freitagnachmittag. Direkt für das Q2 qualifiziert sind somit Fabio Quartararo, Maverick Vinales, Franco Morbidelli, Jack Miller (Pramac-Ducati), Valentino Rossi, Marc Marquez, Aleix Espargaro (Aprilia), Joan Mir und Alex Rins.

Im Q1 treffen unter anderem Danilo Petrucci (Ducati), Cal Crutchlow (LCR-Honda), Pol Espargaro (KTM) und Jorge Lorenzo aufeinander.

MotoGP Thailand 2019: Marc Marquez siegt knapp und ist Weltmeister! .
In der letzten Kurve in Buriram geht Fabio Quartararo an Marc Marquez vorbei, doch der kann kontern und holt den MotoGP-Titel vorzeitig mit einem SiegIn der letzten Kurve des Chang International Circuit gab es noch zwei Führungswechsel. Der letzte war der entscheidende. Marquez holte den WM-Titel mit seinem neunten Saisonsieg. Quartararo wurde knapp geschlagen Zweiter und wartet weiter auf seinen ersten MotoGP-Sieg.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 1
Das ist interessant!